Die Lieder des Mainzer Gotteslobs

Geschichte - Musik - Spiritualität.
gebunden, 1000 Seiten
ISBN 3786732698
EAN 9783786732693
Veröffentlicht September 2022
Verlag/Hersteller Matthias-Grünewald-Verlag
60,00 inkl. MwSt.
Sofort lieferbar (Versand mit Deutscher Post/DHL)
Beschreibung

"Der Mainzer Eigenteil ist nach meinem Eindruck derjenige, der mit der meisten Kreativität und dem größten theologischen Problembewusstsein erarbeitet wurde" (Liborius Lumma, Liturgisches Jahrbuch 2015). Die Liedauswahl des Mainzer Gotteslob ist geprägt durch unterschiedliche regionale und internationale Strömungen, liebgewonnene Stücke der Mainzer Tradition und zeitgenössische Lieder aus Deutschland und den Nachbarländern. Im vorliegenden Band erschließen Autorinnen und Autoren aus verschiedenen wissenschaftlichen Fachrichtungen und aus dem pastoralen Dienst des Bistums Mainz die Lieder textlich und musikalisch. Jedes Lied wird mit seinem eigenen "Lebenslauf" vorgestellt, von den ältesten Quellen bis in die Gegenwart. Besondere Akzente liegen auf den literarischen und musikalischen, liturgischen und religiösen Aspekten. Die wissenschaftlich fundierten und in frischem Ton präsentierten Liedkommentare zeichnen ein faszinierendes Panorama der Kultur- und Frömmigkeitsgeschichte. Ein Buch für alle, die Gottesdienste oder Liedpredigten vorbereiten; für alle, die ein tieferes Verständnis gewinnen wollen von dem, was sie singen; für alle, die interessiert sind an dem religiösen Liedgut des Bistums Mainz.

Portrait

Mechthild Bitsch-Molitor ist seit dem Abschluss des Studiums in Kirchenmusik und Theologie in Mainz tätig. Sie verantwortet die "liturgie-musikalische Ausbildung" der pastoralen Berufe und ist mit einem Stellenanteil Regionalkantorin in Mainz.
Ansgar Franz ist Professor für Liturgiewissenschaft und Homiletik an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, leitet die Forschungsstelle "Kirchenlied und Gesangbuch" und ist Vorsitzender der Vereinigung "Kultur-Liturgie-Spiritualität e.V."
Christiane Schäfer ist Literaturwissenschaftlerin und wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Forschungsstelle "Kirchenlied und Gesangbuch" der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Gemeinsam mit Hermann Kurzke und Ansgar Franz gibt sie die Reihe "Mainzer Hymnologische Studien" heraus.

Das könnte Sie auch interessieren