Unsere Empfehlungen

Mörderjagd mit Elwetritsch
empfohlen von:

Ellen Förster

Ellen Förster

Mörderjagd mit Elwetritsch Helge Weichmann

kartoniert

Kommissar Marcel Bleibier zweifelt an seinem Verstand, als urplötzlich ein buntes Vogelwesen neben seiner Badewanne steht. Ein Schoppen zu viel? Eine Halluzination? Mitnichten - es ist eine Elwetritsch aus dem tiefen Pfälzerwald, die anfängt, seine Weinvorräte zu plündern und die Wurstdosen zu dezimieren. Zuerst geht ihm die Tritsch gehörig auf die Nerven, doch bald schon braucht Bleibier die Hilfe des Sagenwesens. Denn das Verbrechen hält Einzug in das beschauliche Örtchen Grumberg an der Weinstraße.

Der Autor beschreibt selbstironisch und liebevoll „seine“ Pfälzer, ihre Lebensweise und ihre Mundart. Die vorlaute Elwetritsch lehrt uns vieles über sich und ihre Artgenossen und ist am Ende wesentlich an der Aufklärung des Kriminalfalles beteiligt. Ich hatte viel Spass mit diesem Buch. E.Förster

zum Produkt € 12,00*

Das rote Adressbuch
empfohlen von:

Andrea Ohlig

Andrea Ohlig

Das rote Adressbuch Sofia Lundberg

kartoniert

Sie blickt auf ein bewegtes Leben zurück - doch der bewegendste Moment steht ihr noch bevor.


Doris wächst in einfachen Verhältnissen im Stockholm der Zwanzigerjahre auf. Als sie zehn Jahre alt wird, macht ihr Vater ihr ein besonderes Geschenk: ein rotes Adressbuch, in dem sie all die Menschen verewigen soll, die ihr etwas bedeuten. Jahrzehnte später hütet Doris das kleine Buch noch immer wie einen Schatz. Und eines Tages beschließt sie, anhand der Einträge ihre Geschichte niederzuschreiben. So reist sie zurück in ihr bewegtes Leben, quer über Ozeane und Kontinente, vom mondänen Paris der Dreißigerjahre nach New York und England - zurück nach Schweden und zu dem Mann, den sie nie vergessen konnte.

Eine Lebensgeschichte, die berührt - ohne kitschig zu sein. Bitte lesen! A. Ohlig

zum Produkt € 10,00*

Mädchen im roten Kleid
empfohlen von:

Andrea Ohlig

Andrea Ohlig

Mädchen im roten Kleid Lilo Beil

kartoniert

Während seines Urlaubs in Südfrankreich mit seiner Frau Anna begegnet dem ehemaligen Kripochef Friedrich Gontard immer wieder eine mysteriöse junge Frau, die ihn an eine Person aus seiner Vergangenheit erinnert. Als bald darauf zuhause bei einer Kunstauktion in Heidelberg das Gemälde eines Exilkünstlers auftaucht und zwei Morde geschehen, verknüpfen sich Gegenwart und Vergangenheit auf fatale Weise. Zusammen mit dem mittlerweile zur Heidelberger Polizei versetzten Kripochef Manfred Berberich greift der Pensionär Friedrich Gontard einmal mehr in die Ermittlungen ein. Als wertvoller Zeitzeuge und Kenner der Kunstszene trägt er zur Auflösung der Fälle bei.


Lilo Beils neunter Krimi um Kommissar Friedrich Gontard dreht sich um Lebensmuster, die Kraft der Erinnerung und die Tragik von Künstlern im Exil. Frankophil und atmosphärisch - gut ! A. Ohlig

zum Produkt € 12,00*

Maikäfersommer
empfohlen von:

Andrea Ohlig

Andrea Ohlig

Maikäfersommer Lilo Beil

kartoniert

Lilo Beils beliebte und zeitlose Geschichten und Miniaturen mit Erinnerungen an Kindheit und Jugend erscheinen inhaltlich überarbeitet und erweitert nach mehreren gebundenen Ausgaben erstmals wohlfeil als Paperback im Conte Verlag.

In Coronazeiten etwas Nostalgisches/Heiteres … richtig was für Ostern und Frühling !
Auch sehr unterhaltsam für alle, die tierische Krimis mögen:
Lilo Beil, Mord auf vier Pfoten (22 tierische Krimigeschichten)
978-3-941657-88-5

Lesen gegen Corona - auf geht`s ! A. Ohlig

zum Produkt € 9,90*

Achtsam morden
empfohlen von:

Andrea Ohlig

Andrea Ohlig

Achtsam morden Karsten Dusse

kartoniert

Björn Diemel wird von seiner Frau gezwungen, ein Achtsamkeits-Seminar zu besuchen, um seine Ehe ins Reine zu bringen, sich als guter Vater zu beweisen und die etwas aus den Fugen geratene Work-Life-Balance wieder herzustellen. Denn Björn ist ein erfolgreicher Anwalt und hat dementsprechend sehr wenig Zeit für seine Familie. Der Kurs trägt tatsächlich Früchte und Björn kann das Gelernte sogar in seinen Job integrieren, allerdings nicht ganz auf die erwartete Weise. Denn als sein Mandant, ein brutaler und mehr als schuldiger Großkrimineller, beginnt, ihm ernstliche Probleme zu bereiten, bringt er ihn einfach um - und zwar nach allen Regeln der Achtsamkeit.


Achtsam morden ist die Geschichte eines bewussten und entschleunigten Mordes, der längst überfällige Schulterschluss zwischen Achtsamkeitsratgeber und Krimi, vor allem aber ein origineller Unterhaltungsroman.

Originell und äußerst unterhaltsam ! A. Ohlig

zum Produkt € 10,99*

Ausgemustert
empfohlen von:

Ellen Förster

Ellen Förster

Ausgemustert Susanne Fröhlich

gebunden

Nach dem Mann ist vor dem Mann!
Ein humorvoller Roman für alle Fans von Andrea Schnidt von Bestseller- Autorin Susanne Fröhlich:
Was tun, wenn der Mann nach zwanzig Ehejahren plötzlich für eine viel Jüngere das gemeinsame Leben verlässt? Wenn einem mit Ende Vierzig, einer halbwüchsigen Tochter und einem Teilzeitjob ein Single-Dasein aufgedrängt wird, das man sich so ganz sicher nicht freiwillig ausgesucht hätte? Wenn Nachbarinnen plötzlich auf Distanz gehen, weil man als Venusfliegenfalle für brave Ehemänner gilt? Und nicht mal die eigenen Eltern Mitleid haben? Da hilft nur der Kaltstart in ein neues Leben und den Zumutungen des alten die Stirn zu bieten. Mit einem Tinder-Account und Männern, die die Suche nach dem Glück auch noch nicht aufgegeben haben.


Wie im echten Leben - nur lustiger: Susanne Fröhlich, Bestseller-Autorin der »Andrea Schnidt«-Romane, hat eine Heldin zum Wiedererkennen geschaffen, die sich in diesem humorvollen Roman mit einer gehörigen Portion Selbstironie den Widrigkeiten des Lebens einer frisch verlassenen End-Vierzigerin stellt.

"Ein lockerer Roman, der gute Unterhaltung bietet - aber auch viele Gedanken als Anregung, über sich selbst und das eigene Leben nachzudenken. Oft kann man schon mit wenig Aufwand und nur kleinen Veränderungen viel Positives erreichen und mehr zu sich selbst finden. Ein Buch, das motiviert." E. Förster

zum Produkt € 16,99*

Der Stotterer
empfohlen von:

Andrea Ohlig

Andrea Ohlig

Der Stotterer Charles Lewinsky

gebunden

Weil er Stotterer ist, vertraut er ganz auf die Macht des geschriebenen Worts und setzt es rücksichtslos ein, zur Notwehr ebenso wie für seine Karriere. Ein Betrug - er nennt es eine schriftstellerische Unsorgfältigkeit - bringt ihn ins Gefängnis. Mit Briefen, Bekenntnissen und erfundenen Geschichten versucht er dort diejenigen Leute für sich zu gewinnen, die über sein Los bestimmen: den Gefängnispfarrer, den Drogenboss, den Verleger.

Schelmenroman und Literatursatire gleichzeitig. Ein echter Leseschmaus für alle, die geistreiche Bücher mit literarischem Anspruch lieben. Vorsicht: Enthält Humor!

zum Produkt € 24,00*

Lacroix und die Toten vom Pont Neuf
empfohlen von:

Ellen Förster

Ellen Förster

Lacroix und die Toten vom Pont Neuf Alex Lépic

gebunden

Kaum zurück aus dem Urlaub, erreicht Lacroix ein Anruf: Unter dem Pont Neuf wurde ein toter Clochard gefunden. Obwohl der Kommissar und seine Kollegen die folgenden Nächte am Ufer der Seine verbringen, können sie nicht verhindern, dass zwei weitere Männer ermordet werden. Drei Tote in drei Nächten, allen wurde brutal die Kehle durchgeschnitten. Keine Zeugen, keine Angehörigen, die Clochards sind die Vergessenen der Stadt. Ein gefundenes Fressen für die Presse, die überzeugt ist, dass ein Serienmörder sein Unwesen treibt. Vor dreißig Jahren gab es einen vergleichbaren Fall, und der Täter wurde nie gefasst. Lacroix treibt noch etwas anderes um: Alles fing an mit einem schlechten Scherz eines übermütigen Kollegen, der über Lacroix' altmodischen Kleidungsstil, seinen Hut und seinen Mantel gespottet hat. Und jetzt sieht sogar die Presse in Lacroix den »neuen Maigret«. Lacroix' Frau lächelt über das Unbehagen, das der Spitzname ihrem Mann bereitet. Und der Kommissar? Der steckt sich erst mal eine Pfeife an ...

"Herrlich altmodisch und mit ganz viel Flair - Parallelen zu Kommissar Maigret sind nicht zufällig." E. Förster

zum Produkt € 16,90*

Lebensmelodien - Eine Hommage an Clara und Robert Schumann
empfohlen von:

Ellen Förster

Ellen Förster

Lebensmelodien - Eine Hommage an Clara und Robert Schumann Elke Heidenreich

Audio-CD

Eine Hommage in Texten und Tönen

Wenn man mehr vom Leben der Komponisten weiß, hört man ihre Musik anders. Wenn man weiß, was für ein schwieriger Mensch Robert Schumann war, wie sehr seine Frau Clara um ein eigenständiges Leben und Arbeiten kämpfen musste, wie innig ihrer beider Freundschaft zum jungen Johannes Brahms war - dann spürt man plötzlich all das auch in ihrer Musik.

Geschrieben und gelesen von Elke Heidenreich. MIt Musikstücken von Clara und Robert Schumann sowie Johannes Brahms.

(1 CD, Laufzeit: ca. 1h 10)

"Eintauchen in die Welt dieser besonderen Musiker. Elke Heidenreich versteht es, uns die Menschen und ihre Musik nahe zu bringen und mit ihrer ganz eigenen Art des Erzählens zu kommentieren, ohne dies in Worte zu fassen."
E. Förster

zum Produkt € 16,99*

1 2 ... 6