50 Jahre - Einkaufen am Torfweg
Bettina Zwirlein - Buchhandlung Allerleibuch Buxtehude
Christa Schulte-Vetter - Buchhandlung Allerleibuch Buxtehude
Romane - Buchhandlung Allerleibuch Buxtehude
Kochen - Buchhandlung Allerleibuch Buxtehude
Sachbuch - Buchhandlung Allerleibuch Buxtehude

Unsere Empfehlungen

Mittagsstunde
empfohlen von:

Bettina Zwirlein - Allerleibuch Buxtehude

Bettina Zwirlein  - Allerleibuch Buxtehude

Mittagsstunde

gebunden

Mein Liebling im November
....ja, ich weiß: Jeder hält zur Zeit dieses Buch hoch und es ist auf allen Kanälen, in allen Zeitschriften.... - aber zu Recht!
Ich habe es verschlungen und ob Sie es glauben oder nicht: Der beschriebene Scherenschleifer hat auch bei uns damals an die Tür geklopft und meine Mutter hat immer eine Bürste gekauft oder die Messer schleifen lassen. Ich hatte ihn völlig vergessen...... wie so vieles aus meinm alten, kleinen Dorf in Schleswig-HOlstein. Auf fast jeder Seite hätte ich sagen wollen: Ja genauso!!!!!
Stellvertretend für alle Dörfer hat Frau Hansen hier mit Brinkenbüll einen wunderbaren Abgesng auf die gestorbenen Dorfstrukturen geschrieben. Obwohl...., in dem Dorf in dem ich jetze lebe, werden die Zugezogenen auch nach alter Sitte sortiert: Grüßt - grüßt nicht....
Bettina Zwirlein

Endlich - der neue Roman von Dörte Hansen!


Die Wolken hängen schwer über der Geest, als Ingwer Feddersen, 47, in sein Heimatdorf zurückkehrt. Er hat hier noch etwas gutzumachen. Großmutter Ella ist dabei, ihren Verstand zu verlieren, Großvater Sönke hält in seinem alten Dorfkrug stur die Stellung. Er hat die besten Zeiten hinter sich, genau wie das ganze Dorf. Wann hat dieser Niedergang begonnen? In den 1970ern, als nach der Flurbereinigung erst die Hecken und dann die Vögel verschwanden? Als die großen Höfe wuchsen und die kleinen starben? Als Ingwer zum Studium nach Kiel ging und den Alten mit dem Gasthof sitzen ließ? Mit großer Wärme erzählt Dörte Hansen vom Verschwinden einer bäuerlichen Welt, von Verlust, Abschied und von einem Neubeginn.

zum Produkt € 22,00*

Helle Tage, helle Nächte
empfohlen von:

Christa Schulte-Vetter - Allerleibuch Buxtehude

Christa Schulte-Vetter - Allerleibuch Buxtehude

Helle Tage, helle Nächte

gebunden

Mein Liebling im November
Ein schöner Roman, der von einer Lebenslüge erzählt und den Leser in die
eindruchsvolle Natur Lapplands eintauchen lässt.
Christa Schulte-Vetter

Zwei ungleiche Frauen,
eine alles für immer verändernde Entscheidung
und die große Weite der Natur.

Frühling. Die Kirschbäume blühen. Es könnte so idyllisch sein. Doch Anna Albinger, die in einer Kleinstadt am Fuß der Schwäbischen Alb lebt, wird schwer krank. Plötzlich wird sie von dem Gefühl eingeholt, dass es für manche Dinge irgendwann zu spät sein könnte. Denn es gibt diese große Lüge in ihrem Leben. Schweren Herzens schreibt sie einen langen Brief, den ihre Nichte Frederike für sie nach Lappland bringen soll.


Frederike, frisch geschieden und auf der Suche nach einem neuen Anfang, ist wenig begeistert. Nur widerwillig lässt sie die kranke Tante zurück und bricht in den menschenleeren Norden auf, sucht den Mann, an den Annas Brief adressiert ist. Doch Petter Svakko scheint verschwunden. Allein auf sich gestellt in der Bergwelt Lapplands, merkt Frederike, dass man manchmal auch am falschen Ort sein kann und trotzdem das Richtige findet.

zum Produkt € 20,00*

Grenzgänger
empfohlen von:

Bettina Zwirlein - Allerleibuch Buxtehude

Bettina Zwirlein  - Allerleibuch Buxtehude

Grenzgänger

gebunden

Mein Liebling im November
Ich habe alle Bücher von Frau Borrmann gelesen - mit jedem Buch hat sie es geschafft, mich in den Bann der Geschichte zu ziehen. Großartig!!!
Bettina Zwirlein

Wenn Recht nicht Gerechtigkeit ist: Spiegel-Bestseller-Autorin Mechtild Borrmann mit ihrem neuen Meisterwerk "Grenzgänger" rund um ein düsteres Kapitel deutscher Nachkriegsgeschichte:
Heimkinder in den 50er und 60er Jahren.

Die vielfach ausgezeichnete Autorin Borrmann, die mit ihrem zuletzt erschienen Roman "Trümmerkind" monatelang auf Platz 2 der Spiegel-Bestseller-Liste stand, erzählt mit der ihr eigenen soghaft-präzisen Sprache die Geschichte einer lebenshungrigen Frau - ein ehemaliges Heimkind - , die an Gerechtigkeit glaubt und daran verzweifelt.


Die Schönings leben in einem kleinen Dorf an der deutsch-belgischen Grenze. Wie die meisten Familien hier verdienen sich auch die Schönings mit Kaffee-Schmuggel etwas dazu. Die 17jährige Henni ist, wie viele andere Kinder, von Anfang an dabei und diejenige, die die Schmuggel-Routen über das Hohe Venn, ein tückisches Moor-Gebiet, kennt. So kann sie die Kaffee-Schmuggler, hauptsächlich Kinder, in der Nacht durch das gefährliche Moor führen. Ab 1950 übernehmen immer mehr organisierte Banden den Kaffee-Schmuggel, und Zöllner schießen auf die Menschen. Eines Nachts geschieht dann das Unfassbare: Hennis Schwester wird erschossen.
Henni steckt man daraufhin 1951 in eine Besserungsanstalt. Wegen Kaffee-Schmuggels. Doch das ist nur ein Teil der Wahrheit.
Die jüngeren Geschwister, die Henni anstelle der toten Mutter versorgt hatte, kommen in ein kirchliches Heim. Wo der kleine Matthias an Lungenentzündung verstirbt. Auch das ist nur ein Teil der Wahrheit.

Spannung und Zeitgeschichte miteinander zu verknüpfen, versteht Borrmann wie keine andere deutsche Autorin. "Grenzgänger" ist ein packender wie aufwühlender Roman, eingebettet in ein düsteres Stück Zeitgeschichte.

zum Produkt € 20,00*

Jaguarkrieger
empfohlen von:

Christa Schulte-Vetter - Allerleibuch Buxtehude

Christa Schulte-Vetter - Allerleibuch Buxtehude

Jaguarkrieger

gebunden

Mein Liebling im November
Das brisante Thema Genmanipulation am Menschen wird spannend umgesetzt.
Ein fesselnd geschriebenes Jugendbuch das für leser ab 12 Jahren geeignet ist.
Christa Schulte-Vetter

Der große Krieg liegt mehr als 20 Jahre zurück. Berlin ist zu großen Teilen zerstört und atomar verseucht - bis auf das Areal von Sektor 1, das den Reichen vorbehalten ist. Der 16-jährige Will schlägt sich als illegaler Computerspieler durch. Als "Rückläufer" - genoptimiert und aussortiert, da er den Vorstellungen seiner Eltern nicht entsprochen hat - verfügt er über besondere Fähigkeiten. Er ist Anführer der Jaguarkrieger, ein Gamer-Clan, der von vielen verehrt wird. In den Geisterhäusern der Vororte findet er zusammen mit Gleichgesinnten Unterschlupf, immer auf der Flucht vor den Sicher­heitsbeamten aus Sektor 1. Als drei seiner Clanmitglieder ermordet werden, flieht Will in die aufgegeben Gebiete. Doch die Jagd auf ihn geht weiter, bis Will den Spieß umdreht ...

zum Produkt € 18,90*

Arminuta
empfohlen von:

Bettina Zwirlein - Allerleibuch Buxtehude

Bettina Zwirlein  - Allerleibuch Buxtehude

Arminuta

gebunden

Mein Liebling im Oktober
Ein Buch, das mir Gänsehaut gezaubert hat. Eine berührende Geschichte.
Bitte unbedingt lesen.
Bettina Zwirlein


Im Dorf nennen sie alle nur Arminuta, die Zurückgekommene. Warum hat man sie zu ihren leiblichen Eltern zurückgeschickt? Wer ist ihre Mutter? Die, die sie geboren hat, oder die, bei der sie aufgewachsen ist?


»Als Dreizehnjährige kannte ich meine andere Mutter nicht mehr.« So beginnt die Geschichte, in der ein junges Mädchen mit einem Koffer und einem Sack voller Schuhe bei einer ihr unbekannten Familie abgeliefert wird. Die echten Eltern wollten sie wieder haben, mehr haben ihr die, die sie bisher Vater und Mutter nannte, nicht erklärt. Niemand scheint auf sie gewartet zu haben, alle haben offensichtlich andere Sorgen. Das Essen ist knapp, die Neue muss sich das Bett mit der kleinen Schwester teilen und das Zimmer mit den drei Brüdern. Hier ist alles fremd, die Armut, der Schmutz, die harten Worte. Während sie einen Weg zurück in ihr behütetes Leben in dem kleinen Haus am Strand sucht, entwickeln sich neue Bindungen, zur mutigen Schwester, den Brüdern, der Mutter. Und sie beginnt zu verstehen, wie viele Facetten die Liebe haben kann. Donatella Di Pietrantonio erzählt in dieser ungewöhnlichen Familiengeschichte von Zugehörigkeit und Verantwortung, Verstrickungen und Mutterliebe und davon, was es bedeutet, den eigenen Platz im Leben zu finden. Poetisch, zart und unvergesslich.

zum Produkt € 20,00*

Mit kleinem Gepäck
empfohlen von:

Christa Schulte-Vetter - Allerleibuch Buxtehude

Christa Schulte-Vetter - Allerleibuch Buxtehude

Mit kleinem Gepäck

gebunden

Mein Liebling im Oktober
Tamina Kaller gewährt uns Einblicke inihren Werdegang und hinter die Kulissen ihrer Sendungen.
Kurzweilig, witzig und manchmal auch nachdenklich
Christa Schulte-Vetter

»Ich glaube, die Neugier auf die Welt macht das Leben größer.« (Tamina Kallert)


Skurriles und Persönliches, manchmal Trauriges, vor allem aber viel Reiselustiges - in diesem Buch erzählt Tamina Kallert von den Dingen, die in ihren Filmberichten so nicht zu sehen sind. Für ihre Sendung »Wunderschön« hat die erfolgreiche Reisejournalistin über 70 Länder und Regionen bereist. Sie wandert, fährt Rad, Auto, Zug, klettert auf Vulkane, reitet auf Kamelen, sie besucht abgelegene Dörfer, einsame Inseln und pulsierende Städte. Reisen ist ihre Leidenschaft, und sie liebt es, in Welten einzutauchen, die sie noch nicht kennt. Mit ihrer warmherzigen und lebensfrohen Art öffnet sie die Herzen der unterschiedlichsten Menschen.


Berührende Erlebnisse hinter den Reisegeschichten


Unterwegs mit der »Herzensöffnerin« Tamina Kallert


Herzlich, empathisch und authentisch


Reisen bereichert - und das Lesen dieses Buches erst recht

zum Produkt € 20,00*

Frauen, die ihre Stimme erheben. Roar.
empfohlen von:

Bettina Zwirlein - Allerleibuch Buxtehude

Bettina Zwirlein  - Allerleibuch Buxtehude

Frauen, die ihre Stimme erheben. Roar.

gebunden

Mein Liebling im Oktober
Ich kann nicht behaupten, dass ich ein grosser "Ahern"-Fan bin. Aber mit diesem Buch hat sie bei mir gepunktet. Wunderbare Geschichten!
Bettina Zwirlein

»Dieses Buch ist für mich ein Herzensprojekt. Es geht um unsere eigene Stimme - um all die Momente, in denen Frauen sich erheben.« Cecelia Ahern


»Geistreich und anregend! Cecelia Ahern ist eine der besten Schriftstellerinnen, die wir haben.« John Boyne, Autor von »Der Junge im gestreiften Pyjama«


Dreißig Frauen, dreißig Storys: 350 Seiten voller Überraschungen, Gefühl und Aha-Erlebnisse.


Da ist die Frau, die im Boden versinkt und dort auf jede Menge anderer Frauen trifft. Oder die Frau, die auf ihrem Grundstück Zweifel sät. Eine andere Frau, deren Uhr so laut tickt, dass sie nicht schlafen kann, und eine, die aus ihrer Schublade herausklettert. Lauter Frauen, denen gerade dann Flügel wachsen, wenn sie es gar nicht erwarten. So wie es für uns alle in jedem Moment möglich ist, wenn wir nur auf uns selbst hören.


In ihren Romanen berührt Cecelia Ahern Millionen Leserinnen und Leser. Mit diesem besonderen Story-Projekt stellt sie mit sprudelnder Phantasie und liebevollem Humor die Fragen, die uns bewegen: Wer bin ich in dieser Welt? Und wer bestimmt das eigentlich? Was ist mir wirklich wichtig? Und was ist für Frauen alles möglich?

zum Produkt € 18,00*

Die geheime Drachenschule
empfohlen von:

Christa Schulte-Vetter - Allerleibuch Buxtehude

Christa Schulte-Vetter - Allerleibuch Buxtehude

Die geheime Drachenschule

gebunden

Mein Liebling im Oktober
Henry ist davon überzeugt, dass es keine Drachen gibt. Doch plötzlich befindet er sich auf der Insel Sieben feuer und soll Drachenreiter werden!
Eine spannende Fantasygeschichte für leser ab 8 Jahren
Christa Schulte-Vetter


Die Insel Sieben Feuer gibt es nicht. Die geheimnisvolle Wolkenburg gibt es nicht. Und Drachen schon mal gar nicht. Davon war Henry immer überzeugt. Bis jetzt. Denn plötzlich soll er dazu auserwählt sein, ein Drachenreiter zu werden! Ehe er sichs versieht, sitzt Henry in einem Wasserflugzeug auf dem Weg zu der sagenumwobenen Insel. Dort gibt es sie wirklich: Drachen! Echte, ziemlich furchterregende Drachen. Und Henry soll auf einem von ihnen reiten. Blöd nur, dass er sich ausgerechnet ein besonders mürrisches Exemplar ausgesucht hat. Wird er das Band zu seinem Drachen trotzdem knüpfen?

zum Produkt € 10,00*

Vox
empfohlen von:

Christa Schulte-Vetter - Allerleibuch Buxtehude

Christa Schulte-Vetter - Allerleibuch Buxtehude

Vox

gebunden

Mein Liebling im September
Dalchers Roman entwirft ein bedrückendes Szenario: Konservative, religilöse Fanatiker wurden in den USA an die Regierung gewählt und Frauen dürfen pro Tag nur hundert Wörter sprechen.
Was wird aus einem Menschen, wenn man ihm das Recht auf Sprache nimmt?
Ein beklemmendes und provozierendes Buch, das ich nicht mehr aus der Hand legen konnte.
Nach der Lektüre stellte sich mir die Frage, ob ein gewisser Präsident die im Roman geschilderte Welt nicht gut fände.
Unbedingt lesen
Christa Schulte-Vetter
In einer Welt, in der Frauen nur hundert Wörter am Tag sprechen dürfen, bricht eine das Gesetz. Das provozierende Überraschungsdebüt aus den USA, über das niemand schweigen wird!


Als die neue Regierung anordnet, dass Frauen ab sofort nicht mehr als hundert Wörter am Tag sprechen dürfen, will Jean McClellan diese wahnwitzige Nachricht nicht wahrhaben - das kann nicht passieren. Nicht im 21. Jahrhundert. Nicht in Amerika. Nicht ihr.


Das ist der Anfang.


Schon bald kann Jean ihren Beruf als Wissenschaftlerin nicht länger ausüben. Schon bald wird ihrer Tochter Sonia in der Schule nicht länger Lesen und Schreiben beigebracht. Sie und alle Mädchen und Frauen werden ihres Stimmrechts, ihres Lebensmuts, ihrer Träume beraubt.


Aber das ist nicht das Ende.


Für Sonia und alle entmündigten Frauen will Jean sich ihre Stimme zurückerkämpfen.


»'Vox' zeigt die Dringlichkeit der #metoo-Bewegung und die grundlegende Wichtigkeit von Sprache.« Vanity Fair


»Intelligent, spannend, provokativ und verstörend - genau wie ein großer Roman sein muss.« Lee Child


»Fans feministischer Dystopien werden dieses Jahr mit Neuerscheinungen überschüttet - und 'Vox' sticht daraus klar hervor.« Irish Independent

zum Produkt € 20,00*

1 2 ... 13
 
Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. und ggf. zzgl. Versand