Buchhandlung Lesezeichen im Martinsviertel Darmstadt

Im Herzen des Martinsviertels kaufen die Darmstädter seit 2004 ihre Kinderbücher, Romane, Hörbücher, Kalender, Bildbände, Lyrik und vieles mehr in der Buchhandlung Lesezeichen. Iris Massuthe hat das Lesezeichen am 12.6.2004 in der Liebfrauenstraße 69 gegründet. Seit Januar 2016 führt sie die Buchhandlung zusammen mit Britta Karadzole. Nach dem Umzug haben wir am 26.3.2018 das "neue" Lesezeichen in der Heinheimer Straße 82 eröffnet.

Die Buchhandlung ist montags bis freitags durchgehend von 10:00 Uhr bis 18:30 Uhr und samstags von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr geöffnet.

Natürlich können Sie bei uns auch Bücher vorbestellen. Wir nehmen Ihre Bestellungen während der Öffnungszeiten auch gerne persönlich, unter 06151-9677957 oder unter buch@lesezeichen-darmstadt.de entgegen. Bestellungen, die bis 17:00 Uhr bzw. 13:00 Uhr an Samstagen bei uns eingehen, sind in der Regel am nächsten Öffnungstag ab 10:00 Uhr zur Abholung bereit. In Ausnahmefällen oder bei seltenen Titeln können wir nicht sofort weiterhelfen. Dann bemühen wir uns um die schnellste Lösung und informieren Sie über die nötige Geduld.

Wir sind kein reiner Bestsellerlistenladen. Wir wollen ein möglichst breites Angebot vorhalten. Ihre Anregungen sind uns dabei stets herzlich willkommen.

Und das sagt geniallokal über uns: "Buchhandlung Leszeichen Darmstadt – die literarische Oase im Herzen der Wissenschaftsstadt
Die Gründung von Darmstadt durch die Franken geht auf das 8. bis 9. Jahrhundert unserer Zeitrechnung zurück. Nachdem es um die Jahrtausendwende zunächst dem Besitz des Bistums Worms und wenige Jahre später dem Bistum Bamberg zugeschlagen wurde, gelangte es schließlich im Jahre 1013 als Lehen in den Einzugsbereich des Bistums Würzburg. Über 300 Jahre später verlieh Kaiser Ludwig der Bayer den Grafen von Katzenelnbogen das Stadtrecht für Darmstadt. Hierdurch nahm die wirtschaftliche Bedeutung der Stadt für die Region stark zu. In der Folge wuchsen die beiden bis dahin getrennten Siedlungskerne immer weiter zusammen. Als vorteilhaft für die Entwicklung Darmstadts erwies sich die Lage direkt an der Bergstraße, die bereits seit der römischen Zeit als eine der wichtigsten Handels- und Heerstraßen galt. Die günstige Entwicklung der Stadt kulminierte im 14. und 15. Jahrhundert in einer Blütezeit, ehe 1479 das Geschlecht derer von Katzenelnbogen ausstarb. In den folgenden Jahrhunderten sollten nicht nur Katastrophen wie der Dreißigjährige Krieg und mehrfache Pestwellen die Geschicke der Stadt bestimmen, sondern auch wiederkehrende Erbstreitigkeiten.

Mit dem Reichsdeputationshauptausschuss 1803 endete die Landgrafschaft, das Großherzogtum Hessen-Darmstadt nahm Gestalt an. Hieran erinnert bis heute der Lange Ludwig, der über der Stadt thront und Großherzog Ludewig I. auf dem Luisenplatz ein Denkmal setzt. Dass er die nahezu komplette Zerstörung der Stadt in den Bombennächten des Zweiten Weltkriegs relativ unbeschadet überstanden hatte, nährte den Mythos der imposanten Säule als legitimes Wahrzeichen Darmstadts. Heute schweift der Blick des alten Großherzogs über eine moderne Stadt mit einem sehr vielfältigen Wirtschafts- und Kulturleben, die sich von den Verheerungen der Vergangenheit erholt hat. Aufgrund einer hohen Dichte an Universitäten und weiteren Bildungseinrichtungen führt Darmstadt heute auch den Beinamen Wissenschaftsstadt. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie das Residenzschloss und das Alte Rathaus am Marktplatz, aber auch zukunftweisende Architektur wie der Wohnkomplex Waldspirale von Friedensreich Hundertwasser künden von der bewegten Stadtgeschichte. Wo sich Kultur und Geschichte so eindrucksvoll die Hand reichen, ist ein guter Ort für Kunst und Literatur. Der richtige Platz also für die Buchhandlung Lesezeichen in Darmstadt, die in freundlicher Atmosphäre ein ausgesuchtes
Sortiment guter Literatur präsentiert.

Die Buchhandlung Lesezeichen Darmstadt – Literatur für Kinder und Erwachsene

Wenn Sie als Besucher die Buchhandlung Lesezeichen Darmstadt betreten, erwartet Sie ein heller, angenehmer Raum, in dem Sie nach Herzenslust nach Ihren Lieblingsbüchern stöbern können. Im Herzen des Martinsviertels in der Heinheimer Straße 82 gelegen, ist die Buchhandlung Lesezeichen Darmstadt vom Zentrum aus in wenigen Minuten fußläufig erreichbar. Verbinden Sie Ihren Besuch mit einem angenehmen Spaziergang durch den nahe gelegenen Bürgerpark. Oder besichtigen Sie bei dieser Gelegenheit die Großherzoglich-Hessische Porzellansammlung nahe dem Prinz-Georg-Garten: Ein Besuch in der Buchhandlung Lesezeichen Darmstadt lässt sich auf diese Weise zu einem rundum gelungenen Städtetrip ausbauen. Es lohnt sich deshalb gleich doppelt, Literatur über die stilvolle Buchhandlung in Darmstadt zu beziehen, statt auf den profanen Buchkauf beim Internetgroßversand zu setzen. Die Buchhandlung Lesezeichen Darmstadt hat montags bis freitags jeweils von 10.00 bis 18.30 Uhr sowie samstags von 10.00 bis 14.00 Uhr für Sie geöffnet.

Die Lesezeichen Buchhandlung Darmstadt bietet Ihnen mit Romanen, Lyrik, Bildbänden, Hörbüchern und Kinderliteratur ein breit gefächertes Angebot, das nicht nur aus den neuesten Bestsellern besteht. Betrieben wird die beliebte Buchhandlung im Martinsviertel von Iris Massuthe und Britta Karadzole, die Wert darauf legen, für möglichst jeden Lesegeschmack interessante Titel vorzuhalten. Darüber hinaus trägt die Buchhandlung Lesezeichen Darmstadt auch zum kulturellen Leben der Stadt bei. Zu nennen sind hier viele verschiedene Veranstaltungen wie die beliebte Reihe »Autorenlauschen«, in deren Rahmen Literaturbegeisterte die Möglichkeit haben, interessante Buchtitel und ihre Autoren persönlich zu erleben. Besonderen Wert legen die Inhaberinnen der Buchhandlung Lesezeichen auf die Kooperation mit anderen unabhängigen Buch- und Einzelhändlern. Gemeinsam veranstaltet man jedes Jahr "11/10" - eine "Weihnachtsrevue" der persönlichen Buchempfehlungen im Literaturhaus Darmstadt oder den »Frühlingszauber« und die »Glanzlichter« in Kooperation mit den anderen unabhängigen Einzelhändlern des Martinsviertels.
Grund genug also, immer mal wieder einen Blick auf den aktuellen Veranstaltungskalender Buchhandlung Lesezeichen Darmstadt zu werfen, den Sie auch direkt bei genialokal einsehen können.

Die Buchhandlung Lesezeichen Darmstadt bei genialokal

Die Lesezeichen Buchhandlung Darmstadt gehört zum starken genialokal Netzwerk regionaler Anbieter in Deutschland. Wenn Sie im Postleitzahlenbereich 64289 oder Umgebung wohnen, so empfehlen wir Ihnen, die Buchhandlung Lesezeichen Darmstadt im System von genialokal als Ihre Lieblingsbuchhandlung zu hinterlegen. So haben Sie nicht nur direkt Zugriff auf das aktuell verfügbare Sortiment, sondern können Ihre Lieblingstitel auch online zur persönlichen Abholung reservieren lassen oder bestellen. Auf diese Weise sparen Sie sich unnötige Wege, denn Sie wissen mit Sicherheit, dass Ihre gewünschten Bücher für Sie bereitliegen. Diese wohl modernste Art des Buchkaufs ist eine besonders verantwortungsbewusste Einkaufsentscheidung, die zum Erhalt der regionalen Versorgungsstrukturen beiträgt. So bleiben wertvolle Arbeits- und Ausbildungsplätze an Ihrem Wohnort ebenso erhalten wie die angenehme Einkaufsatmosphäre in Ihrer Stadt.

Falls Sie noch nicht über ein genialokal Nutzerkonto verfügen, so empfehlen wir Ihnen, sich gleich jetzt zu registrieren. So können Sie alle Vorteile von genialokal nutzen und Ihre Reservierungen beim Lieblingsbuchhändler direkt vom heimischen Bildschirm aus tätigen und verwalten. Und das Beste ist: Alle Leistungen von genialokal sind für Sie selbstverständlich kostenlos. Bezahlen Sie einfach den regulären Kaufpreis in der Buchhandlung Lesezeichen Darmstadt, wenn Sie Ihre Bücher abholen!"


Krimi und Thriller Neuheiten

Nele Neuhaus
Muttertag
Gebund. Ausgabe
22,00
Sebastian Fitzek
Der Insasse
Gebund. Ausgabe
22,99
23,00
11,00
22,95
9,99
15,00
15,00
Ingrid Noll
Halali
Taschenbuch
12,00