Unsere Empfehlungen

Lempi, das heißt Liebe
empfohlen von:

Hartmut Heder

Hartmut Heder

Lempi, das heißt Liebe

gebunden

Dieser Roman gehört zu den absoluten Highlights des Bücherjahrs. Mit ihrem Erstling "Lempi" hat sich die finnische Autorin Minna Rytisalo gleich in die Spitzenränge der europäischen Literatur geschrieben.
Es gehrt um das mysteriöse Schicksal einer jungen Frau vor dem Hintergrund des Lapplandkriegs um 1944 herum. Lempi tritt selbst gar nicht als handelnde Person auf, sondern wird in drei Kapiteln von drei Weggefährt*innen sehr unterschiedlich geschildert. Meisterhaft ist es, wie Leser*in immer wieder den Blickwinkel der erzählenden Person einnimmt und erst am Ende die ganze Wahrheit über Lempi erfährt.
Am 7.12. im Literarischen Quartett (ZDF).

zum Produkt € 21,00*

Alle, außer mir
empfohlen von:

Hartmut Heder

Hartmut Heder

Alle, außer mir

gebunden

Ein großer Generationenroman über Geschichte und Gegenwart unseres Jahrhunderts.

Kennen Sie Ihren Vater? Wissen Sie, wer er wirklich ist? Kennen Sie seine Vergangenheit? Die vierzigjährige Lehrerin Ilaria hätte diese Fragen wohl mit »ja« beantwortet, und auch ihre Angehörigen glaubte sie zu kennen - bis eines Tages ein junger Afrikaner auf dem Treppenabsatz vor ihrer Wohnung in Rom sitzt und behauptet, mit ihr verwandt zu sein. In seinem Ausweis steht: Attilio Profeti, das ist der Name ihres Vaters ... Der aber ist zu alt, um noch Auskunft zu geben.
Hier beginnt Ilarias Entdeckungsreise, von hier aus entfaltet Francesca Melandri eine schier unglaubliche Familiengeschichte über drei Generationen und ein schonungsloses Porträt der italienischen Gesellschaft. Und sie holt die bisher verdrängte italienische Kolonialgeschichte des 20. Jahrhunderts in die Literatur: die Verbindungen Italiens nach Äthiopien und Eritrea bis hin zu den gegenwärtigen politischen Konflikten verknüpft Melandri mit dem Schicksal der heutigen Geflüchteten - und stellt die Schlüsselfragen unserer Zeit.

zum Produkt € 26,00*

Die Wurzel alles Guten
empfohlen von:

Hartmut Heder

Hartmut Heder

Die Wurzel alles Guten

gebunden

Das suchen Sie doch schon lange: Ein witziges Buch, das auch noch anspruchsvoll ist und -kaum zu glauben- gut ausgeht!

Schon bei der Anmeldung ist es Pekka Kirnuvaara aufgefallen: Sein neuer Zahnarzt trägt denselben ungewöhnlichen Nachnamen wie er. Und dann hat er praktisch die gleiche Nase. Erst kurz vor Ende der Behandlung gibt er endlich zu, dass sie Halbbrüder sein müssen - und willigt ein, mit Pekka nach dem gemeinsamen Vater zu suchen. Ihre Reise durch die halbe Welt gestaltet sich zu einer absurd -komischen Entdeckungsfahrt, während der sie auf weitere Anverwandte stoßen; ihr Erzeuger hat eine Spur von Nachkommen durch die halbe Welt gelegt.

zum Produkt € 20,00*

Unter der Drachenwand
empfohlen von:

Hartmut Heder

Hartmut Heder

Unter der Drachenwand

gebunden

Ein junger Mann, der als Verwundeter im 2. Weltkrieg auf Heimaturlaub in eine kleine Gemeinde am Mondsee abkommandiert wurde, lernt den Krieg hinter der Front kennen. Auch wenn das Leben seinen Gang geht, nichts ist wie in Friedenszeiten. Unter der Drachenwand, dem Bergmassiv vor dem Mondsee, trifft er auf zwei junge Frauen. Sensibel und bewegend erzählt Geiger über die Liebe in sehr lieblosen Zeiten. Ein herausragender Roman!

zum Produkt € 26,00*

Die Hauptstadt
empfohlen von:

Hartmut Heder

Hartmut Heder

Die Hauptstadt

gebunden

Der große europäische Roman: Deutscher Buchpreis 2017 !

In Brüssel laufen die Fäden zusammen, hier tagt die Kommission der Europäischen Union. Hier läuft aber auch ein Schwein durch die Straßen, phantomartig, kaum hat man es gesichtet, ist es schon wieder verschwunden.
Fenia Xenopoulou, zuständig für Kultur innerhalb der Europäischen Kommission, steht vor einer schwierigen Aufgabe, sie soll das Image der Kommission aufpolieren. Aber wie, zumal sie sich mit einem Nebenressort abgespeist fühlt ? Sie möchte Karriere machen. Ein Mordfall, der sofort und gründlich vertuscht wird, spielt ebenfalls eine Rolle, der Kommissar recherchiert dennoch, und das, obwohl es ihm untersagt wurde, der Killer ist auf der Flucht.
Dieser Roman ist spannend, sprachlich exzellent und mit einem Mosaik an untereinander verwobenen Personen kunstvoll aufgebaut. Und er lässt erkennen, dass seinem Autor Robert Menasse die Europäische Union am Herzen liegt.
Ein Träger des Deutschen Buchpreises wie lange keiner!

zum Produkt € 24,00*

Ikarien
empfohlen von:

Hartmut Heder

Hartmut Heder

Ikarien

gebunden

Der neue große Roman von Uwe Timm - »ein wuchtiges Nachkriegsepos« (Der Spiegel). Eines der ganz wichtigen Bücher dieses Herbstes, zeigt es doch am schrecklichen Wirken des Rassehygienikers Professor Ploetz, das aus Sicht eines früheren Weggefährten 1945 einem amerikanischen Besatzungsoffizier zu Protokoll gegeben wird, wie aus idealistisch egalitärem Denken die brutale, menschenverachtende Doktrin der Eugenik entstehen konnte. Ikarien, das war ein utopisches Lebensprojekt in den USA kurz nach der Jahrhundertwende, bis hierhin zurück reichen die Wurzeln des späteren Nationalsozialisten Ploetz.
In die protokollarische Handlung eingefügt sind die Erlebnisse und Erfahrungen, die der gebürtige und mit seinen Eltern nach Amerika ausgewanderte Offizier nun, zurückgekehrt in seine alte Heimat, in München und am Ammersee 1945 macht.
Ein großartiges und erhellendes Buch, das auch über das Leben und Lieben in Ruinen einigen Aufschluss gibt.

zum Produkt € 24,00*

Ellbogen
empfohlen von:

Hartmut Heder

Hartmut Heder

Ellbogen

gebunden

Sie ist siebzehn. Sie ist in Berlin geboren. Sie heißt Hazal Akgündüz. Ohne Ellbogen geht es nicht. Mit ihren Freundinnen will sie die Welt erobern, aber sie entkommt nicht den Fesseln der Familie und der Gesellschaft. Was mit einem geklauten Lippenstift beginnt, endet mit einer fatalen Aktion und Verfolgung durch die Polizei. Es bleibt nur die Flucht nach Istanbul, wo sie noch nie zuvor war. Warmherzig und wild erzählt Fatma Aydemir von den Problemen der Sozialisation. Ein mitreissendes, hintergründiges Buch, das ich allen Generationen, besonders aber einer jüngeren Leserschaft, empfehle.

zum Produkt € 20,00*

Von ihrer Hände Arbeit
empfohlen von:

Hartmut Heder

Hartmut Heder

Von ihrer Hände Arbeit

gebunden

John Berger, a writer of our time, gehört zu den herausragenden Denkern des letzten Jahrhunderts. Anlässlich seines 90. Geburtstags wurde seine Prosatrilogie "In ihrer Hände Arbeit" in einem Band veröffentlicht. Halb Erzählband, halb Roman wird das Schicksal der Menschen aus der bäuerlichen Zeit über das industrielle Zeitalter bis hin zu den Megacitys der Gegenwart nachempfunden. Es bedarf eines so großen analytischen wie empfindsamen Autors wie John Berger, um das nie versiegende Freiheitsstreben von Menschen in einer beengten und aussichtslos erscheinenden Welt transparent zu machen. Eine unitäre literarische Meisterleistung, die bleiben wird.
John Berger ist am 2. Januar 2017 in Paris gestorben.

zum Produkt € 28,00*

Was ich sonst noch verpasst habe
empfohlen von:

Gabriele Winterhalter

Gabriele Winterhalter

Was ich sonst noch verpasst habe

kartoniert

Alleinerziehende Mütter, Alkoholikerinnen auf Entzug, Haushaltshilfen, Krankenschwestern und Sekretärinnen - Lucia Berlin erzählt von unterprivilegierten Frauen, die um ein besseres Leben kämpfen. In Waschsalons, Cafés und Restaurants, Krankenhäusern und Arztpraxen zeigen sich die kleinen Wunder des Lebens oder entwickeln sich herzzerreißende Tragödien, denen die Autorin mal mit abgründigem Humor, dann wieder voller Melancholie, aber stets mit ergreifender Empathie auf den Grund geht.
Unsentimental und unaufgeregt erkundet Lucia Berlin die Warteräume des Lebens und richtet ihren Blick nicht nur auf die schmutzigen Winkel, sondern auch auf die Sonnenstrahlen mitten im prosaischen Alltag.

zum Produkt € 12,90*

1 2
 
Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. und ggf. zzgl. Versand