Unsere Empfehlungen

An Nachteule von Sternhai
empfohlen von:

An Nachteule von Sternhai Holly Goldberg Sloan, Meg Wolitzer

gebunden

Avery und Bett sind zufrieden mit ihrem Leben, so wie es ist: jeweils in ihrer Kleinfamilie mit alleinerziehendem Vater. Aber nun haben sich diese beiden Väter ineinander verliebt und möchten, dass ihre Töchter gemeinsam in ein Sommercamp fahren und dort Freudinnen werden. Das wird auf keinen Fall passieren, darüber sind sich die empfindsame Büchernärrin Avery und die draufgängerische Tierfreundin Bett einig. Doch je länger „Nachteule“ und „Sternhai“ per Email ihren Gegenplan entwerfen, umso größer wird ihre Neugier aufeinander. Als ihr Plan steht (anders als gedacht), lernen die Fast-Schwestern ihre erste gemeinsame Lektion: dass das Leben manchmal ganz andere Pläne hat und es dann darauf ankommt, das Beste draus zu machen.
Den beiden Autorinnen ist es wunderbar gelungen, sich in ihre beiden Teenager-Figuren hineinzuversetzen. Durch ihre unterschiedlichen Temperamente wird der Email-Dialog lebhaft und authentisch, und dass in der Geschichte nicht alles glatt läuft, macht sie erst recht interessant.
Ein warmherziges Kinderbuch, das Familie ganz groß denkt: als Konstrukt aus biologischen und verschiedensten emotionalen Bindungen, das durch Liebe zusammengehalten wird.

Karin Lipkowicz

zum Produkt € 17,00*

Der Sprung
empfohlen von:

Der Sprung Simone Lappert

gebunden

Ein ganz normaler Wochentag in einer mittelgroßen Stadt. Manu, eine junge Frau in Gärtnerkleidung, steht auf dem Dach eines Mietshauses. Was sie genau da oben treibt, weiß niemand. Ihre Stimmung schwankt zwischen Aggression und Apathie. Schaulustige johlen, zücken ihre Handys, die Medien schlagen ein Lager auf. Die Polizei geht von einem Suizidversuch aus. Einen Tag und eine Nacht lang haben die Stadt und deren Menschen eine Sensation.
Für Finn, den Fahrradkurier, der sich erst vor kurzem in Manu verliebt hat, bleibt die Zeit stehen, genau wie für ihre Schwester Astrid, die mitten im Wahlkampf steckt, den Polizisten Felix, der Manu vom Dach holen soll oder die Schneiderin Maren, die nicht mehr in ihre Wohnung zurück kann. Für sie und sechs andere Menschen, deren Lebenslinien sich mit der von Manu kreuzen, ist nach diesem Ereignis nichts mehr wie zuvor. Sie fallen aus den Routinen ihres Alltags, verlieren den Halt, sie werden gezwungen, Entscheidungen zu treffen und müssen ihr ganzes Leben neu sortieren.
Für nur wenige Augenblicke lüftet die Autorin den Vorhang und lässt den Leser einen Blick hinter die Lebenskulissen der Protagonisten werfen, wo es so ganz anders aussieht, als der erste Eindruck es ahnen lässt. Wenn man das Buch schließt, hat man das Gefühl, man habe viele Menschen kennengelernt – richtig kennen gelernt. Und dass man bei den nächsten Begegnungen im wirklichen Leben vielleicht etwas genauer hinschaut.

Karin Lipkowicz

zum Produkt € 22,00*

Schöner als überall
empfohlen von:

Schöner als überall Kristin Höller

gebunden

Es beginnt wie ein Roadmovie. Im gemieteten Transporter fahren Martin und sein bester Freund Noah über die Autobahn. Auf der Ladefläche der Speer der bronzenen Athene vom Münchner Königsplatz, Trophäe einer rauschhaften Sommernacht. Sechs Stunden später sind sie zurück an den Orten ihrer Kindheit: Die Spielstraßen, die Fenchelfelder, die Kiesgrube haben sie vor Jahren hinter sich gelassen. Auch Mugo ist zurück, die kluge, wütende Mugo, die immer vom Ausbruch aus der Provinz geträumt und Martin damit angesteckt hat. Sie wollte raus aus der Kleinstadt, aus dem Plattenbau mit Blick auf Einfamilienhäuser und Carports. Nun arbeitet sie an der Tankstelle am Ortseingang und will nichts mehr von Martin wissen. Sogar Noah wird ihm in der vertrauten Umgebung immer fremder. Auf sich alleingestellt, ist Martin gezwungen, das Verhältnis zur eigenen Herkunft zu überdenken.

Der 23-jährigen Autorin und Poetry-Slammerin Kristin Höller ist mit ihrem Roman "Schöner als überall" ein beachtenswertes Debüt gelungen.
Die Reise zwei junger Männer an den Ort ihrer Kindheit beginnt wie ein Roadmovie, entpuppt sich dann aber als vielschichtige und differenzierte Geschichte, in der es um den Bezug zur eigenen Herkunft und Familie, das Ende einer Freundschaft und über Abhängigkeiten und wie man sich daraus lösen kann, geht. Mir hat das Einfühlungsvermögen der jungen Autorin zu ihren männlichen Protagonisten imponiert.

Harriet Eichhorn

zum Produkt € 18,00*

Ein Hummerleben
empfohlen von:

Ein Hummerleben Erik Fosnes Hansen

gebunden

In diesem Jahr ist Norwegen Gastland der Frankfurter Buchmesse.
Diesmal entführt Erik Fosnes Hansen, vielen bekannt als Autor des Bestsellers "Choral am Ende der Reise", den Leser mit seinem neuen Roman "Ein Hummerleben" ins norwegische Hochgebirge.
Sein "Kniff", den Niedergang des einst angesagten Hotels aus der Perspektive des 13-jährigen Enkels des Hoteldirektors erzählen zu lassen, gibt dem gewohnt wortreich -melancholischem Erzählstil des Autors eine unterhaltsam - komische Nuance.
Das Buch habe ich mit großem Vergnügen gelesen.

Harriet Eichhorn

zum Produkt € 24,00*

Das Labyrinth des Fauns
empfohlen von:

Das Labyrinth des Fauns Cornelia Funke, Guillermo del Toro

gebunden

Spanien, 1944: Ofelia zieht mit ihrer Mutter in die Berge, wo ihr neuer Stiefvater mit seiner Truppe stationiert ist. Der dichte Wald, der ihr neues Zuhause umgibt, wird für Ofelia zur Zufluchtsstätte vor ihrem unbarmherzigen Stiefvater: ein Königreich voller verzauberter Orte und magischer Wesen.
Ein geheimnisvoller Faun stellt dem Mädchen drei Aufgaben. Besteht sie diese, ist sie die lang gesuchte Prinzessin des Reiches. Immer tiefer wird Ofelia in eine phantastische Welt hineingezogen, die wundervoll ist und grausam zugleich. Kann Unschuld über das Böse siegen?

Cornelia Funke nimmt uns mit in eine düstere und grausame Welt, der wir uns trotz aller Finsternis nicht entziehen können.
Kein Märchen für Kinder, aber eine Geschichte, die uns trotz allem mit Hoffnung zurücklässt.

Silvia Kotulski

zum Produkt € 20,00*

Der Wal und das Ende der Welt
empfohlen von:

Der Wal und das Ende der Welt John Ironmonger

gebunden

Erst wird ein junger Mann angespült, und dann strandet der Wal. Die dreihundertsieben Bewohner des Fischerdorfs St. Piran in Cornwell spüren sofort: Hier beginnt etwas Sonderbares. Doch keiner ahnt, wie existentiell ihre Gemeinschaft bedroht ist. Denn der Fremde ist aus London geflohen, wo er einen Wirtschafts-Kollaps in Gang gesetzt hat, der das Ende der Zivilisation bedeuten könnte.

John Ironmonger erzählt eine mitreißende Geschichte, die zwischen Legende, Apokalypse und Charakterportrait balanciert, aber eigentlich nur ein Thema hat: Was bedeutet Mensch-Sein.

Karin Lipkowicz

zum Produkt € 22,00*

Davor und Danach
empfohlen von:

Davor und Danach Nicky Singer

kartoniert

Die Welt ist überhitzt. Das Wasser ist knapp. Wer kann, macht sich auf in den Norden, dorthin, wo es noch Lebensmittel und Trinkwasser gibt. Auch Mhairi ist auf dem Weg aus dem Sudan nach Schottland, wo ihre Großmutter lebt. Ihre Eltern sind an der Grenze von Soldaten erschossen worden. Jetzt kämpft sie sich allein durch. Vieles, was ihr begegnet, begräbt sie ganz tief in sich, schließt es ein in ihre innere Festung. Den kleinen Jungen, dem sie im Wald begegnet, will sie erst abschütteln – sie hat genug mit dem eigenen Überleben zu tun - , aber dann lehrt sie der stumme 5jährige, dass Leben mehr bedeutet als am Leben zu bleiben.

Ein brutales und zärtliches Buch, das einen mit Erschrecken erkennen lässt, wie nah Dystopien im Jugendbuch inzwischen an der Realität sind.

Karin Lipkowicz

zum Produkt € 19,00*

Land of Stories: Das magische Land 1 - Die Suche nach dem Wunschzauber
empfohlen von:

Land of Stories: Das magische Land 1 - Die Suche nach dem Wunschzauber Chris Colfer

gebunden

Als Alex und ihr Zwillingsbruder Conner ein altes Buch zum Geburtstag geschenkt bekommen, ahnen sie nicht, dass der dicke Schmöker ein Portal in ein magisches Reich ist. Sie geraten in eine Welt, in der es nicht nur gute Feen und verwunschene Prinzen gibt, sondern auch ein böses Wolfsrudel und eine noch viel bösere Königin. Doch ganz so einfach ist die Sache mit Gut und Böse leider nicht. Denn in all den Jahren nach dem Happy End haben die Märchenwesen einige Marotten entwickelt, was die Zwillinge in so manche verzwickte Lage bringt. Außerdem haben sie nicht den blassesten Schimmer, wie sie wieder nach Hause finden sollen. In einem geheimnisvollen Tagebuch steht die Lösung - doch hinter dem ist auch die böse Königin her ...

Wer schon immer wissen wollte, was eigentlich aus Rotkäppchen geworden ist oder wie es Cinderella und dem Märchenprinzen heute geht, der liegt mit Chris Colfers "Land of Stories" goldrichtig.
Mit den Zwillingen Alex und Connor nimmt uns der Autor mit auf eine abenteuerliche Reise und spart dabei nicht an Spannung, Humor und Magie.
Ein fantasievolles Kinderbuch, das wahrscheinlich auch den Gebrüder Grimm und Hans Christian Andersen gefallen hätte.

Silvia Kotulski

zum Produkt € 18,00*

Den Himmel stürmen
empfohlen von:

Den Himmel stürmen Paolo Giordano

gebunden

Teresa lebt mit ihren Eltern in Turin, doch die Sommerferien verbringt sie jedes Jahr bei der Großmutter in Apulien, mit den Nachbarjungen Bern, Tommaso und Nicola. Die vier Freunde sind unzertrennlich, bis zwischen Bern und Teresa etwas Neues entsteht: die erste große Liebe.
Über zwanzig Jahre - von den Neunzigern bis heute - erzählt Paolo Giordano die Geschichte von Menschen, die sich immer wieder finden und verlieren.

Silvia Kotulski

zum Produkt € 22,00*

Die Sternen-Saga. Taurus
empfohlen von:

Die Sternen-Saga. Taurus Michael Templar

gebunden

Das Schicksal der Welt liegt in der Macht der Sterne.
Natalie Hardaker bereist mit ihrem Großvater die ganze Welt, um die Geheimnisse der Astronomie zu entschlüsseln. Als dieser plötzlich verschwindet, macht sie sich auf die Suche nach ihm. Mithilfe des arroganten Giles findet sie heraus, dass er von einem antiken Kult entführt wurde, der auf der Suche nach dem sagenumwobenen Orakulum ist, Nostradamus' Prophezeiungsmaschine. Und plötzlich steckt Natalie tief in jahrhundertealten Verstrickungen. Was ist, wenn sie die einzige ist, die die Welt retten kann?

"Taurus" von Michael Templar liest sich wie ein Dan Brown - Roman für Kinder - extrem spannend, temporeich und mysteriös.
Eine ideale neue Reihe für Fans von Warrior Cats und Animox.

Silvia Kotulski

zum Produkt € 15,00*

1 2 ... 5
 
Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. und ggf. zzgl. Versand