Unsere Empfehlungen

Wir möchten Ihnen hier einige Perlen vorstellen, die wir immer wieder aus dem unendlichen Büchermeer angeln. Lassen Sie Sich inspirieren!

Boy Erased
empfohlen von:

Stephanie Hofmann

Stephanie Hofmann

Boy Erased

gebunden

Dies ist die Geschichte von Garrard Conleys verlorener Jugend. Er wächst im sogenannten Bible Belt der USA als Sohn eines missionarischen Baptistenpredigers auf. Als wenn das für eien Heranwachsenden nicht schon genug Konfliktpotenzial bereithalten würde, wird der 18-jährige zudem vor seiner Familie als schwul geoutet und soll an einem kirchlichen Programm teilnehmen, welches diese "Krankheit" zu heilen verspricht. Die Ex-Gay Bewegung, auch bekannt unter LIA (Love in action) ist eine konfessionsübergreifende christlich-fundamentale Organisation und operiert inzwischen weltweit. Erschreckend offen, ehrlich und liebevoll gesteht uns Garrard Conley von seiner Zeit ab 2004 in dieser Gruppe und seinen Gefühlen. Dieses Buch ist eine schmerzhafte und wichtige Geschichte, welche uns zeigt, dass die Liebe immer noch über alles Andere siegt!

zum Produkt € 25,00*

Sag den Wölfen, ich bin zu Hause
empfohlen von:

Anna Doepfner

Anna Doepfner

Sag den Wölfen, ich bin zu Hause

gebunden

Der Eisele Verlag hat ein wirklich gutes Händchen für tolle Neuerscheinungen!
"Sag den Wölfen, ich bin zu Hause" von Carola Rifka Brunt erzählt die Geschichte der 16 jährigen June die in ein Tiefes Loch fällt nachdem ihr Onkel Finn verstirbt. Doch als sie es schafft Vorurteile zu überwinden findet sie zurück ins Leben und löst Stück für Stück die Geheimnisse ihrer Familie auf! Ein kluges und sehr lesenswertes Buch!

zum Produkt € 22,00*

Dunkelgrün fast schwarz
empfohlen von:

Anna Doepfner

Anna Doepfner

Dunkelgrün fast schwarz

gebunden

Das Debüt von Mareike Fallwickl "Dunkelgrün fast schwarz" aus der Frankfurter Verlagsanstalt ist so ein Buch das noch sehr lange nachhallt und mich sehr beeindruckt hat! Eigentlich sollte sich jeder mit Raffael, Moritz, Marie und Johanna auf die Suche nach der Wahrheit machen und dieses Buch lesen! Es werden die wichtigen Fragen des Lebens angesprochen und die Figuren sind wirklich beeindruckend gezeichnet!

zum Produkt € 24,00*

Der Zopf
empfohlen von:

Stephanie Hofmann

Stephanie Hofmann

Der Zopf

gebunden

Ein kleines feministisches Manifest von Frau Colombani!

Liest sich in einer Sitzung durch...
Drei absolut faszinierende Frauenleben und der Mut jeder einzelnen ist motivierend und aufbauend!
Danke für dieses Kleinod an den Fischerverlag!

zum Produkt € 20,00*

Borst vom Forst
empfohlen von:

Stephanie Hofmann

Stephanie Hofmann

Borst vom Forst

Pappe

Borst ist ein neugieriger Frischling, der mit seiner Familie im Wald lebt.
Eines Tages stößt er beim buddeln in der Erde auf eine wunderschöne Meeresschnecke.
Er weiß genau, dass sie im Wald nichts zu suchen hat und möchte sie schleunigst zurück ins Meer bringen.
Borst zieht nun ganz alleine los, denn seine Geschwister machen sich über seinen Plan lustig.
Es ist ein weiter Weg für einen kleinen Frischling und schließlich kommt seine Mama mit ihm.
Zusammen laufen Sie ans Meer und lernen noch andere Tiere kennen.
Eine wunderschöne Geschichte über den Mut, Entdeckergeist und die Neugier kleiner Wald- und Feldforscher.

zum Produkt € 14,00*

All die Jahre
empfohlen von:

Stephanie Hofmann

Stephanie Hofmann

All die Jahre

gebunden

All die Jahre ist das brandneue Werk von J. Courtney Sullivan und das hat mich begeistert.
Es geht um zwei sehr unterschiedliche Schwestern, die gemeinsam aus Irland nach Amerika auswandern, um Ihr Glück zu finden.
Nora ist bereits einem Mann aus der Heimat versprochen, der einen harten, aber sicheren Job im erfolgversprechenden New York ergattert hat. Die kleine Schwester Theresa soll in Jersey das Lehrerinnenseminar besuchen, denn Lehrerinnen für die Flut von Einwandererkinder werden nun händeringend gesucht.
Soweit der Plan, welcher sich leider nicht so verwirklichen läßt, denn das Leben kommt wie immer dazwischen. Die Schwestern zerstreiten sich über dem Bestimmungswahn und der Kontrollsucht Noras und reden nicht mehr miteinander, Theresa geht ins Kloster und wird eine ranghohe Ordensschwester. Erst durch den Tod Patricks, werden plötzlich Gräben wieder aufgerissen, auf welchen über all die Jahre eine äußerst dünne Grasschicht gewachsen ist...
Sullivan beschreibt die Sprachlosigkeit und Sturheit der beiden Schwestern so grandios, dass man die wahnsinnige Angst vor Verletzung der ganzen Familie nachspüren kann. Ihr Schreibstil ist einfach wundervoll, ehrlich und trotz der schweren Familienkrise federleicht zu lesen.

zum Produkt € 22,00*

Kleines Land
empfohlen von:

Stephanie Hofmann

Stephanie Hofmann

Kleines Land

gebunden

Gabriel, der von den Jungs aus seiner kleinen Gang nur Gaby genannt wird, nimmt uns mit auf eine Reise in seine Kindheit im ärmsten Land der Welt. Burundi war für mich vorher ein weißer Fleck auf der afrikanischen Landkarte. Die endlos tragische Geschichte dieses kleinen Landes am Tanganjikasee unter wechselnden Militärdiktaturen, blutigen Putschversuchen und Präsidientenwahlen unter unvorstellbarer Angst der Bevölkerung, werden dem Leser hier aus der unschuldigen Sicht eines Kindes eindrucksvoll geschildert und erklärt. Gabriels Erinnerungen drehen sich insbesondere um das Jahr 1994, in welchem im nördlichen Nachbarstaat Ruanda ein Völkermord nie da gewesenen Ausmaßes stattfand.
Die ewigen Unruhen zwischen den Anhängern der Tutsi und Hutu begannen jedoch schon lange vorher im Jahre 1959. Damals von den belgischen Besatzern blutig niedergeschlagen. Die geschichtlichen Fakten und Hintergründe fließen so gekonnt in diese Erinnerungen von Gael Faye ein, der Leser wird Zeuge einer zutiefst traumatischen und doch (man glaubt es einfach nicht) auch glücklichen Kindheit.
Die Welt von Gaby zerfällt während der Erzählung zugleich im Kleinen und Großen. Seine Eltern trennen sich, das Land versinkt im Ausnahmezustand. Die Familie von Gabriels Mama, eine Tutsi, wird in Ruanda auf grausamste Weise umgebracht. Die Mutter verliert den Verstand und der Vater setzt Gabriel und die kleine Ana in den Flieger nach Frankreich, bevor auch er bei einem Unfall stirbt.
Kleines Land läßt seine Leser wirklich atemlos zurück und in dem dringenden Verlangen, noch mehr über die Geschichte Burundis erfahren zu wollen.
Ein kleiner Tip am Rande:
Gael Faye ist in Frankreich bereits ein bekannter Poet und singt wunderbar auf französich. Sein aktuelles Album heißt Rythmes et botanique.

zum Produkt € 20,00*

Olga
empfohlen von:

Stephanie Hofmann

Stephanie Hofmann

Olga

gebunden

Ich möchte Ihnen heute ein ganz besonderes Buch vorstellen.
Wenn man in diesem Jahr ein Buch auf gar keinen Fall verpassen darf, dann ist das Olga von Bernhard Schlink.
Eine solch sehnsuchtsvolle, schnörkellose und einzigartige Liebesgeschichte, wie sie nur in dieser erbarmungslosen Kriegszeit geschehen konnte.
Olga ist eine mutige Frau, die niemals aufgibt, für sich einsteht und einfach alles schafft! Olga ist eine großartige Figur und bemerkenswert ruhig in all ihrem Tun. Ihr Liebster Herbert ist hingegen auf der Flucht vor den strengen Verpflichtungen seiner Zeit und kann seine große Liebe nicht leben.
Das strenge Korsett, angelegt durch Menschen im nahen Umfeld, sowie die gesellschaftlichen Zwänge und die verzweifelten Versuche des Ausbruchs durch die Hauptfiguren machen traurig bis sprachlos. Ob am Ende die Rebellion, oder Flucht vor den auferlegten Verpflichtungen eine Lösung ist, darüber grübelt der Leser noch lange nach dieser bewegenden Lektüre.
Die stilistische Aufteilung dieser Lebensgeschichte in drei Teilen hat Herr Schlink grandios und auch spannend umgesetzt. Im dritten Teil wird das Leben von Olga, die Sehnsucht und die Verzweiflung anhand der Feldpost an Herbert wiedergegeben. Hier hat man beim lesen das Gefühl, die intimsten und geheimsten Gedanken von Olga, wie beim lesen eines Tagebuchs, nachzuempfinden. Ihre Wut, Trauer und schließlich die vermeintliche Resignation und späte Rache am System sind einfach überwältigend.
Hier ein kleiner inspirierender Auszug und Denkanstoß:
' Wir waren geduldiger als ihr. Viele waren damals über Jahre getrennt und dazwischen nur kurz zusammen. Wir mussten warten lernen. Heute fahrt und fliegt und telefoniert ihr und denkt, der andere sei verfügbar. In der Liebe ist der andere nie verfügbar. ' (Seite 153)

zum Produkt € 24,00*

Der Sonnenschirm des Terroristen
empfohlen von:

Anna Doepfner

Anna Doepfner

Der Sonnenschirm des Terroristen

gebunden

Der Sonnenschirm des Terroristen von Iori Fujiwara ist in Japan schon Ende der 90er Jahr erschienen und nun endlich ins Deutsche übersetzt. Ein wahrer Glücksfall für die deutschen Leser!

Es geht um einen etwas abgehalfterten Barkeeper, der zufällig Zeuge eines Bombenattentats in Tokyo wird. Da er selbst eine düstere Vergangenheit hat und nicht von der Polizei gefunden werden möchte, recherchiert er auf eigene Faust und bekommt dabei Hilfe aus den Kreisen der Yakuza - der japanischen Mafia. So entspinnt sich ein spannender und politischer Thriller, der einen nicht mehr aus seinen Fängen lässt. Eine absolute Leseempfehlung auch für nicht-Krimi-Leser!

zum Produkt € 19,95*

Dann schlaf auch du
empfohlen von:

Stephanie Hofmann

Stephanie Hofmann

Dann schlaf auch du

Audio-CD

Wenn man vor lauter Spannung noch 15 Minuten in der Tiefgarage steht, um ein Kapitel zu Ende zu hören...!
Bei dieser sehr mitreißend erzählten Geschichte geht es um eine französische Mittelschichtfamilie und ihre `Nounou` (Nanny).
Es ist ein wahrhaftiger Psychothriller, zugleich auch packende Milieustudie und hochaktuell in Bezug auf Themen, wie Bildungspolitik und Armut, speziell in Paris.
Das Hörbuch wird durch die eindringliche Stimme von Constanze Becker zum Erlebnis!
Den Prix Goncourt 2016 hat Madame Slimani für dieses Werk absolut verdient!

zum Produkt € 19,99*

1 2 ... 4
 
Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. und ggf. zzgl. Versand