Unsere Empfehlungen

Farm der Tiere
empfohlen von:

Team Grimmen-Sibylle Ladewig und Wolfgang Tober

Farm der Tiere

kartoniert

George Orwell (1903-1950) zeigt mit „Farm der Tiere“ deutlich, dass er ein sehr politischer Autor war.
Das Buch ist durch den Untertitel als Märchen gekennzeichnet. Orwell gestaltete sein Werk als tragische Tierfabel
und als bittere politische Satire. Der Autor kritisierte damit die Entwicklung in Russland nach der
Oktoberrevolution 1917.

George Orwell gelingt es mittels witziger und satirischer Elemente Einsicht in die politischen Zusammenhänge zu vermitteln sowie die verschiedenen Charaktere deutlich herauszuarbeiten. Er zeigt auf, wie sich die Ideen einer Revolution in ihr Gegenteil verkehren.

„Farm der Tiere“ besitzt trotz seiner Einfachheit (Verwendung einer schlichten und klaren Prosa)
eine hohe Qualität und es macht Spaß, diese Buch zu lesen.

zum Produkt € 9,00*

Die denkwürdigen Erlebnisse des Arthur Gordon Pym
empfohlen von:

Team Grimmen-Sibylle Ladewig und Wolfgang Tober

Die denkwürdigen Erlebnisse des Arthur Gordon Pym

kartoniert

Das Buch erzählt von einem Matrosen, der als sechzehnjähriger Junge heimlich auf das Walfangschiff „Grampus“ geht und von seinem Freund Augustus unter Deck versteckt wird. In der Folgezeit besteht er zahlreiche Abenteuer.

„Die denkwürdigen Erlebnisse des Arthur Gordon Pym“ ist das längste und rätselhafteste Prosawerk des Autors
und in seiner Gestaltung sehr vielfältig. Der Leser erkennt bekannte Elemente eines Abenteuerromans, aber auch viele der für Poes Erzählkunst typischen Motive (z. B. das Grauen des Lebendigbegrabenwerden). Poe beschreibt sehr eindringlich das menschliche Verhalten in Extremsituationen.
Dieses Werk ragt durch die wunderbare sprachliche Formgebung des Textes, die Farbsymbolik (Weiß) und den rätselhaften Schluss, der Deutungen durch den Leser zulässt. Der Autor verwendet Tagebuchaufzeichnungen,
womit er der Erzählung den Anstrich eines realistischen Expeditionsberichtes gibt. Genaue Längen- und Breitenangaben, geographische und zoologische Beschreibungen sowie kenntnisreich vermittelte nautische Details sollen zeigen, dass es sich in diesem Buch um wahre und authentische Begebenheiten handelt.

Das unvollendet gebliebene Werk gehört wegen der obengenannten Aspekte zur lesenswerten Weltliteratur und regte Jules Verne zu einer Fortsetzung an. In „Les Sphinx des Glaces“ („Die Eissphinx“) von 1895 löste der Autor alle rätselhaften Vorfälle auf.

zum Produkt € 8,90*

BLACKOUT - Morgen ist es zu spät
empfohlen von:

Team Grimmen-Sibylle Ladewig und Wolfgang Tober

BLACKOUT - Morgen ist es zu spät

gebunden

Der Informatiker Manzano hat einen Verdacht, was der Grund für den europaweiten Stromausfall sein könnte. Inmitten des allgemeinen Überlebenskampfes will er den Hackern das Handwerk legen, gerät dabei aber selbst in`s Fadenkreuz der Ermittlungen. In ständigen Extremsituationen wird der Leser auf 800 Seiten eng mit den Hauptcharakteren zusammengeschweißt und lernt sie genau kennen. Die technischen Hintergründe werden zwar detailliert, aber nie ermüdend beschrieben. Obwohl oder gerade weil die Dimensionen der Katastrophe manchmal etwas übertrieben wirken, handelt es sich bei dieser Verarbeitung eines hoch relevanten Themas um absolut fesselnde Spannungsliteratur.

Sibylle Ladewig

zum Produkt € 19,99*

AchtNacht
empfohlen von:

Team Grimmen-Sibylle Ladewig und Wolfgang Tober

AchtNacht

kartoniert

Wie gefährlich ist das Internet. Ben der sein Leben nicht auf die Reihe kriegt,seine Familie immer wieder enttäuscht. Er findet sich im Internet auf der Achtnacht Liste wieder. Für 80 Millionen Menschen wird er zum Freiwild. Ein Kampf um Leben und Tod beginnt. Zum Schluß macht er eine Schwerwiegende Entdeckung. Sehr spannend geschrieben.

zum Produkt € 12,99*

Das achte Leben (Für Brilka)
empfohlen von:

Team Grimmen-Sibylle Ladewig und Wolfgang Tober

Das achte Leben (Für Brilka)

gebunden

In Das achte Leben erzählt Niza ihrer Nichte Brilka die Geschichte der Familie Jaschi, ihrer Familie. Georgien, 1900: Mit der Geburt Stasias, Tochter eines angesehenen Schokoladenfabrikanten, beginnt dieses berauschende Opus über sechs Generationen. Stasia wächst in der wohlhabenden Oberschicht auf und heiratet jung den Weißgardisten Simon Jaschi, der am Vorabend der Oktoberrevolution nach Petrograd versetzt wird, weit weg von seiner Frau. Die Geschichte ihrer Familie ist geprägt von den Wirren des 20. Jahrhunderts: der Erste Weltkrieg, die Oktoberrevolution, der Zweite Weltkrieg, die Sowjetunion und ihr späterer Zerfall ¿ all diese Zeiten durchleben die Jaschis, sie lieben und sie leiden. Und immer wieder greifen die Frauen der Familie Jaschi auf die Geheimrezeptur für heiße Schokolade des Schokoladenfabrikanten zurück. Die heiße Schokolade, die nicht nur himmlischen Genuss verspricht, sondern laut Stasia auch verflucht ist und Unglück über die Menschen bringt. 1280 Seiten beeindruckende Lesespannung in wundervolle Worte gefasst.

zum Produkt € 34,00*

Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. und ggf. zzgl. Versand