Unsere Empfehlungen

Die Annonce
empfohlen von:

Ulrike Fischer

Ulrike Fischer

Die Annonce Marie-Hélène Lafon

gebunden

Dieses ungewöhnliche Buchcover machte mich neugierig. Auf was sitzt der Vogel?
Die Rückseite bietet des Rätsels Lösung: auf einem sanftäugigen Saler - Rind. Und was haben diese Kühe mit einer Annonce zu tun??

Marie-Hélène Lafon erzählt von Paul, einem Bauern aus einem kleinen Dorf irgendwo in der Auvergne und von Annette, einer nicht mehr ganz jungen Frau aus einer Industriestadt im Norden Frankreichs.
Über eine Annonce in der Zeitung - wie herrlich altmodisch???? - sucht Paul nach einer Frau. Er will sich nicht mit einem Leben zufrieden geben, das nichts kennt außer der Arbeit auf dem Bauernhof, den er mit seiner Schwester und zwei alten Männern, seinen Onkeln, bewohnt.

Die Aussichten, dass ihm ein neues Leben mit Annette gelingt, stehen nicht gut, es soll, es darf in dem kargen, bäuerlichen Leben keine Veränderung geben.
Das klingt alles wie eine Geschichte aus längst vergangener Zeit und dann noch das Sujet!

Aber nein, in diesem Roman ist nichts kitschig oder banal. Ich habe ganze Abschnitte zweimal gelesen. Marie-Hélène Lafon gelingt es ganz wunderbar in langen, nur durch Kommata gegliederten Sätzen, ihre Figuren zu zeichnen. Sie gestattet sich keine großen Emotionen.

Und ich habe auch das Ende der Geschichte zweimal gelesen. Zuerst war ich sicher, dass es keine Chance für Paul und Annette gibt - aber wer weiß?

zum Produkt € 22,00*

Die Tanzenden
empfohlen von:

Ulrike Fischer

Ulrike Fischer

Die Tanzenden Victoria Mas

gebunden

Maskenball in der Salpêtrière, der berühmt-berüchtigten Nervenheilanstalt für Frauen in Paris.

Eine fast unglaubliche Geschichte erzählt Victoria Mas in ihrem Roman "Die Tanzenden". Am Ende des neunzehnten Jahrhunderts wurden im Namen der Wissenschaft Frauen in Hypnose versetzt, um hysterische Anfälle bei ihnen auszulösen. Vor einem männlichen Auditorium von Ärzten, Studenten, Journalisten und auch sensationslüsternen Gaffern. Louise ist die Lieblingspatientin der Ärzte, 200 hysterische Anfälle in drei Jahren!

Den Frauen, die in dieser von Männern dominierten Welt einfach weggesperrt wurden, wenn sie krank oder auch nur unangepasst waren, verleiht Victoria Mas eine Stimme.

Leidenschaftlich und mit viel Empathie für ihre Protagonistinnen erzählt sie von Louise und Eugénie.
Beide wollen ihre Träume von einem selbstbestimmten Leben jenseits der Klinikmauern nicht aufgeben. Beim berühmten "Bal des folles" - dieser fand tatsächlich jedes Jahr in der Fastenzeit statt - suchen sie ihre Chance.
(Diese Sehnsucht nach Schönheit und Leichtigkeit zeigt sich wunderbar im Buchcover.)

Die Autorin ist ganz nah bei ihren Figuren, ein beeindruckendes Debut!

zum Produkt € 20,00*

Ein Sonntag mit Elena
empfohlen von:

Ulrike Fischer

Ulrike Fischer

Ein Sonntag mit Elena Fabio Geda

gebunden

Gefüllte Zwiebeln, Tagliatelle mit Borretsch und Hühnchen in Aspik, als Nachtisch Zuppa inglese. Zum ersten Mal kocht der ältere Mann die Lieblingsgerichte seiner Kinder und Enkel. Sorgfältig befolgt er die Anweisungen im Rezeptbuch seiner verstorbenen Frau. Essen wird er das alles an diesem Sonntag allerdings nicht mit seiner Tochter Sonia und ihrer Familie, sondern mit Elena und deren Sohn Gaston.

In Fabio Gedas neuem Roman „Ein Sonntag mit Elena“ erzählt die jüngere Tochter Giulia in Rückblenden und kurzen Kapiteln die Geschichte ihrer Kindheit und die Geschichte der Ehe ihrer Eltern.
In Einschüben erzählt sie auch von dem Sonntag an dem ihr Vater mit Elena, einer Zufallsbekanntschaft aus dem Park, das liebevoll zubereitete Mittagessen teilt.

Es geht in diesem wunderbar komponierten Buch um Vertrauen und Zuneigung, alte Verletzungen und Verlust - also um alles was die Beziehungen innerhalb einer Familie prägt. Vor allem aber geht es um das Verzeihen und um die Liebe, die man dem geliebten Gegenüber immer wieder einmal zeigen muss.

Und jetzt stoße ich mit Elena an: „Auf die Schatten in unserem Kopf, die wir verjagen können!“

zum Produkt € 20,00*

Das große Buch von Kasimir
empfohlen von:

Doris Edlinger

Doris Edlinger

Das große Buch von Kasimir Lars Klinting

gebunden

Mein Enkelkind Leo ist jetzt 2 1/2 Jahre alt und liebt es zu helfen. Kuchen backen, Hochbeet bauen, Garten gießen...überall macht er mit. Genauso wie der fleißige Biber Kasimir.
Die 5 beliebtesten Kasimir-Bücher in einem Band! Ein unverzichtbares Buch für kleine Helfer.

zum Produkt € 17,00*

Belmonte
empfohlen von:

Doris Edlinger

Doris Edlinger

Belmonte Antonia Riepp

kartoniert

Simona, eine junge Landschaftsgärtnerin aus dem Allgäu und Gastarbeiterkind der 3. Generation, fährt nach Italien, um im Elternhaus ihrer verstorbenen Großmutter endlich Spuren ihrer Herkunft zu finden.
Das kleine verschlafene Dorf in den Marken, die Menschen, denen sie dort begegnet und die Lebensbeichte ihrer Großmutter – eine fesselnde und bewegende deutsch-italienische Familiengeschichte, die einen nicht mehr loslässt! Das perfekte Urlaubsbuch für alle Italienliebhaber

zum Produkt € 15,00*

Ich bleibe hier
empfohlen von:

Ulrike Fischer

Ulrike Fischer

Ich bleibe hier Marco Balzano

gebunden

Der versunkene Kirchturm im Reschensee, ein sehnlichst erwarteter Anblick. Hier begann für uns Kinder, nach der langen Autofahrt, der Urlaub in Italien. Bis mein Vater uns vom Bau des Stausees und dem Untergang des Dorfs Graun erzählte. Wir warteten dann immer noch gespannt auf den Moment, in dem der Turm auftauchte, aber es war jetzt anders. Keine Freude, sonder ein leichtes Schaudern, Mitleid mit den vertriebenen und heimatlosen Menschen.

Marco Balzano schreibt in seinem Roman „Ich bleibe hier“ über die Geschichte dieser Landschaft im oberen Vinschgau. Wie überall in Südtirol wurden die deutschsprachigen Bauern von Mussolini vor die eigentlich unmögliche Wahl gestellt: Auswandern ins Hiltler-Deutschland, also Heimat, Land und Vieh zurücklassen oder in Italien als Bürger zweiter Klasse leben.
Trina, eine junge Lehrerin, entscheidet sich zu bleiben. Als der Krieg ins Dorf kommt geht sie mit ihrem Mann in die Berge und als der Krieg vorbei ist wird nicht alles wieder gut. Die alten Pläne einen Stausee zu bauen werden mit unglaublicher Rücksichtslosigkeit wieder aufgenommen.

„Ich bleibe hier" erzählt von der Sehnsucht der Menschen nach Heimat, nach einem Ort an dem sie zu Hause sind und den auch die Enkel lieben können. Mich hat dieser Roman lange nicht losgelassen, Balzano schreibt unaufgeregt, ohne Effekthascherei, aber sehr bewegend.

zum Produkt € 22,00*

Schlafende Hunde
empfohlen von:

Tanja Kohl

Tanja Kohl

Schlafende Hunde Anja Rützel

gebunden

Queen Elizabeth und ihre Corgis - eine bekannte Liebe. Aber wie begann sie? Und wußten Sie, dass auch Sigmund Freud Hunde liebte? Er wurde spät zum Hundemenschen, aber dann ein sehr verliebter.
10 kurzweilige, teils skurrile Liebesgeschichten berühmter Menschen zu ihren Hunden zum einfach mal zwischendurch auf der Terrasse lesen!

zum Produkt € 20,00*

Langenscheidt Italienisch - alles drin! - Basiswissen Italienisch in einem Band
empfohlen von:

Doris Edlinger

Doris Edlinger

Langenscheidt Italienisch - alles drin! - Basiswissen Italienisch in einem Band

kartoniert

Langenscheidt Italienisch – alles drin! Die Grammatik verständlich erklärt, dazu Übungen mit Tipps zum Gebrauch. Der Grundwortschatz zum Wiederholen, thematisch geordnet und häufig mit Beispielsätzen.
Da macht das Wiederholen richtig Spass.

Übrigens, dieses Buch gibt es auch für Spanisch, Französisch und Englisch.

zum Produkt € 10,00*

Love to share - Liebe ist die halbe Miete
empfohlen von:

Tanja Kohl

Tanja Kohl

Love to share - Liebe ist die halbe Miete Beth O'Leary

kartoniert

Was macht man, wenn man in London eine günstige Wohnung sucht? Kreativ werden! So kommt es, dass sich Tiffy und Leon eine Einzimmerwohnung teilen: Sie arbeitet tagsüber, er nachts.
Beide sind sich noch nie begegnet, aber dafür gibt es Post-its. Die Kommunikation klappt - fast immer. Und dann spielt die Liebe nach ihren eigenen Regeln.

Eine frische, fröhliche Liebesgeschichte mit zwei liebenswerten Protagonisten. Beth O`Leary ist ein wunderbarer Roman gelungen, der einfach nur gute Laune macht.

zum Produkt € 9,99*

Die Stille des Todes
empfohlen von:

Tanja Kohl

Tanja Kohl

Die Stille des Todes Eva García Sáenz

kartoniert

Ein junges Paar wird tot in der Kathedrale von Vitoria gefunden: nackt, die Hände auf der Wange des anderen, sie kannten einander nicht. Für Inspektor Ayala - genannt KRAKEN - ein Rätsel, denn der Fall gleicht einer Serie von vor zwanzig Jahren. Der Täter sitzt in Einzelhaft und bietet dem Profiler seine Hilfe an. Es beginnt ein Wettlauf mit der Zeit.

Der Debütroman von Eva Garcia Saenz stürmte zu Recht auf Anhieb die Bestsellerliste Spaniens. Atmosphärisch und spannend von der ersten Seite an, spielt der Thriller im Baskenland. Dort ist sie aufgewachsen und lässt den Leser mitten in die Stadt Vitoria und deren Geschichte eintauchen. Eva Garcia Saenz zählt zu den erfolgreichsten Autorinnen Spaniens der letzten Jahre und man darf auf die nächsten Bücher gespannt sein, die sicher auch hier viele begeisterte Leser finden werden.
Aber Vorsicht: Wer dieses Buch beginnt, wird nicht viel Zeit haben ….Bis es fertig gelesen ist.

zum Produkt € 15,00*

1 2