Veranstaltungsarchiv

"Mörderisches" im SofaLOFT

09.11.2019 15:30 Uhr

Veranstaltungsort: SofaLOFT, Jordanstr. 26, 30173 Hannover
Preis: EUR 5,00

Mörderisches aus Hannover
Die Autorinnen Claudia Rimkus und Heike Wolpert lesen am 9. November im SofaLoft Krimis aus ihrem Buch "Mörderisches aus Hannover".

In dem Buch sind elf Kurzkrimis versammelt, die in der Hannover spielen - eine blutige Spur zieht sich durch die Leinemetrole.

Die Autorinnen
Claudia Rimkus wurde in Hannover geboren, wo sie noch heute lebt und arbeitet. Die zweifache Mutter und Großmutter fühlt sich ihrer Heimatstadt eng verbunden, weshalb diese oft Schauplatz ihrer Geschichten ist. Die ersten Erzählungen der Autorin wurden als Fortsetzungsromane in der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung veröffentlicht. Es folgten mehrere Kurzgeschichten und Romane.

Heike Wolpert lebt und arbeitet in Hannover. Abwechslung von ihrem Alltag als Businessanalystin bei einer großen Landesbank findet sie im Schreiben von Krimis und Kurzgeschichten, unter anderem schreibt sie über den tierischen Schnüffler Kater Socke. Dass ihr die Ideen nicht ausgehen, dafür sorgt der echte Socke – der schwarz-weiße Kater lebt nun seit fast zehn Jahren bei der Autorin.

"Mörderisches" im SofaLOFT

Lesung mit Claudia Rimkus "Eichengrund"

05.11.2019 18:30 Uhr

Veranstaltungsort: Sheraton Hannover Pelikan Hotel, Pelikanplatz 31, 30177 Hannover
Vorverkauf: Anmeldung: 0511-90930 / tagung.hannover@sheraton.com
Preis: EUR 7,50 inkl. kulinarischem Gruß

Nach ihrer Pensionierung möchte Charlotte Stern eigentlich nur noch ihren Ruhestand genießen. Als sie jedoch durch die Presse von zwei Todesfällen in der Seniorenresidenz Eichengrund erfährt, erwacht ihr Interesse. Von ehemaligen Kollegen hört sie, dass es sich um Unfälle handelte – doch ihre Intuition sagt etwas anderes. Kurzerhand meldet sie sich in der Residenz zum Probewohnen an und beginnt zu ermitteln. Plötzlich ist eine weitere Bewohnerin tot …
Empfang: 18.30 Uhr mit kulinarischem Gruß

Lesung mit Claudia Rimkus "Eichengrund"

>> Katergericht << Lesung mit LiveMusik

18.10.2019 19:30 Uhr

Veranstaltungsort: Alte Ricklinger Bierquelle, Beekestr. 71, Hannover
Preis: Der Eintritt ist frei - Spenden für die Peter-Ustinov-Schule in Ricklingen sind willkommen

Zwei Todesfälle in zwei Tagen. Suizid oder Mord? Die Toten, ein verurteilter Mörder und sein Anwalt, hatten schon von Berufs wegen nicht nur Freunde. Bei den Ermittlungen kommt Kommissar Flott immer wieder sein Kater in die Quere. Die neugierige Spürnase hat ihre ganz eigenen Methoden und Motive, Nachforschungen anzustellen: Keiner schöpft Verdacht, wenn Kater Socke Gespräche belauscht oder sich in fremden Wohnungen umsieht. So ist er seinem Besitzer oft einen Schritt voraus.

Heike Wolpert, Jahrgang 1966, lebt und arbeitet in Hannover. Abwechslung von ihrem Alltag als Businessanalystin bei einer großen Landesbank findet sie im Schreiben von Krimis und Kurzgeschichten. Der vorliegende Band ist bereits der vierte in ihrer Reihe rund um den tierischen Schnüffler Kater Socke, die sich sowohl bei Katzen- als auch Krimifreunden gleichermaßen großer Beliebtheit erfreut. Dass ihr die Ideen nicht ausgehen, dafür sorgt der echte Socke - der schwarz-weiße Kater lebt nun seit fast zehn Jahren bei der Autorin.

>> Katergericht << Lesung mit LiveMusik

Mörderisches aus Hannover

29.09.2019 11:00 Uhr

Veranstaltungsort: Café Lohengrin (Sedanstr. 35, 30161 Hannover)
Vorverkauf: Anmeldung unter 0511/332835 oder cafelohengrin@web.de
Preis: EUR 15,00 inkl. Frühstück

Premierenlesung in Hannover!
Am Piano: Doro Hermanni | Moderation: Anke Meyer

Hannover - hier leben liebenswerte Menschen. Größtenteils zumindest. Blickt man tiefer, entdeckt man, dass das Böse hinter zahlreichen Fassaden der Leinemetropole lauert. Wie der berühmte »rote Faden« zieht sich das Verbrechen quer durch die Stadt und hinterlässt eine blutige Spur. 11 Kurzkrimis verbunden mit 125 Sehenswürdigkeiten und Freizeittipps laden zu einem spannenden Rundgang ein, der so einiges aufdeckt, was sogar manch Einheimischer noch nicht wusste!

Claudia Rimkus wurde in Hannover geboren, wo sie noch heute lebt und arbeitet. Die zweifache Mutter und Großmutter fühlt sich ihrer Heimatstadt eng verbunden, weshalb diese oft Schauplatz ihrer Geschichten ist. Die ersten Erzählungen der Autorin wurden erfolgreich als Fortsetzungsromane in der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung veröffentlicht. Es folgten mehrere Kurzgeschichten und Romane. Heike Wolpert, geboren in Bad Mergentheim, lebt seit über einem Vierteljahrhundert in Hannover. Abwechslung von ihrem Alltag als Businessanalystin bei einer großen Landesbank findet sie im Schreiben von Krimis. Ihre Reihe um den tierischen Schnüffler Kater Socke umfasst inzwischen vier Bände und erfreut sich bei Katzen- und Krimifreunden gleichermaßen an Beliebtheit.

SIGNIERSTUNDE mit Claudia Rimkus

15.12.2018 11:00 Uhr - 13:00 Uhr

Veranstaltungsort: in unserem Hauptgeschäft: Hildesheimer Straße 75

Ein signiertes Buch ist ein besonderes Weihnachtsgeschenk oder eine schöne Erinnerung.

Claudia Rimkus wurde 1956 in Hannover geboren, wo sie noch heute lebt und arbeitet. Die zweifache Mutter und Großmutter ist mit ihrer Heimatstadt eng verbunden, weshalb die Leinemetropole oft Schauplatz ihrer Geschichten ist. Diese sind trotz aller Dramatik immer mit Humor gewürzt. Ihre ersten Erzählungen wurden erfolgreich als Fortsetzungsromane in der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung veröffentlicht. Es folgten mehrere Kurzgeschichten und Romane. Wenn die Autorin nicht schreibt, ist sie gern mit der Kamera unterwegs. Das genaue Beobachten ihrer Umwelt inspiriert sie zu ihren Geschichten.

SIGNIERSTUNDE mit Claudia Rimkus

'Genuss-nach-Ladenschluss'

29.03.2017 19:00 Uhr - 22:00 Uhr

'Genuss-nach-Ladenschluss'
Veranstaltungsort: in unserem Hauptgeschäft

Wer hat noch nicht davon geträumt? Stöbern ohne Hektik und den alltäglichen Zeitdruck. Am 29.03.2017 erfüllt sich eine Gruppe von 14 Damen diesen Traum. Nach unserem regulären Ladenschluss haben sie unsere Buchhandlung ganz für sich. Bei einem Glas Wein und einer einführenden Buchvorstellungsrunde durch uns, bleibt ganz viel Raum zum Stöbern und Entdecken.
Neugierig? Sprechen Sie uns an! Wir finden auch für Sie und Ihre Freunde einen Termin!

CRUSES & Gerhard Spörl "Erinnerungsorte"

21.01.2017 18:00 Uhr

CRUSES & Gerhard Spörl "Erinnerungsorte"
Veranstaltungsort: Ev.-luth. Südstadt-Gemeinde - Nazarethkirche - Sallstr. 57
Preis: frei - eine Kollekte am Ausgang wird erbeten

Immer wieder gibt es Geschichten aus der Zeit des nationalsozialistischen Deutschland, die man kaum glauben kann. Eine davon hat Gerhard Spörl, langjähriger «Spiegel»- Autor, in der eigenen Familie gefunden: die Liebesgeschichte der Großeltern seiner Frau. Gegen den Widerstand ihrer Familie heiratet Grete, reiche deutsche Tochter aus bestem Haus, im November 1932 ihre große Liebe Artur, einen jüdischen Autoverkäufer. Sie sehen genau, was auf sie zukommt, aber sie lassen sich nicht beirren oder voneinander trennen. Artur verliert als Jude seine Stellung, doch mit geradezu Schwejkscher Beherztheit und Schläue gelingt es ihm, seine Grete und die gemeinsamen Kinder durch die Nazizeit zu bringen. Artur weigert sich, Opfer zu sein; trotz aller Verbote findet er immer noch eine Lücke im System der Verfolger, er wird Handelsreisender und Erfinder. Er und Grete trotzen den widrigen Umständen ihr Glück ab. So gelingt es Artur mitten im Krieg, als die Nationalsozialisten sich anschicken, alle Juden zu ermorden, für sich und die Seinen in Görlitz ein Haus zu bauen.
Wie die beiden ihre Liebe durch das mörderische Regime retten, mit Mut und Einfallsreichtum der Verfolgung die Stirn bieten und am Ende siegen - das ist großartiger Lesestoff.

Entdecken Sie die besten Thriller des Winters!

19.11.2016 09:30 Uhr - 13:30 Uhr

Entdecken Sie die besten Thriller des Winters!
Veranstaltungsort: unser Hauptgeschäft (Hildesheimer Str. 75)

Am Samstag erwartet Sie neben den neuesten Thrillern des Jahres ein großes Gewinnspiel für unsere Kunden. Besuchen Sie uns und lassen Sie sich überraschen!