Literaturtage 2020

Die "Literaturtage Recklinghausen" beginnen am 25.9. und dauern bis zum 10.10.2020.
Eine Auswahl der Titel zu den Veranstaltungen stellen wir Ihnen hier vor.

Älterwerden ist voll sexy, man stöhnt mehr

Älterwerden ist voll sexy, man stöhnt mehr Sabine Bode

kartoniert

Dass Sabine Bode älter wird, merkt sie daran, dass sie an der Käsetheke »junge Frau« genannt wird oder die Friseurin fragt: »Na, wollen wir's mal ein bisschen frecher machen?« Aber das macht nichts, denn Älterwerden ist gut. Man hat keine Hemmungen mehr und strotzt vor Selbstbewusstsein. Unverblümt nimmt die Komikerin Familie und Freunde, die Werbung und den eigenen Körper aufs Korn und zaubert dem Mittelalterweib von heute ein herzliches Lachen ins Gesicht. Es gibt so viel, was frau ab 50 einfach nicht (mehr) braucht und muss! Vor allem darf sie sie selbst sein und pfeift auf Selbstoptimierung.

Zur Veranstaltung: https://literaturtage-recklinghausen.de/veranstaltung/sabine-bode-aelter-werden-ist-voll-sexy-man-stoehnt-mehr/

zum Produkt € 13,00*

Was dann nachher so schön fliegt

Was dann nachher so schön fliegt Hilmar Klute

gebunden

Ein Roman, der im Leben wühlt, ein Buch über die Leidenschaft fürs Schreiben, die Schönheit der Chance und die Liebe zur Literatur. Das literarische Debüt von Hilmar Klute (Streiflicht, SZ), voller Sätze, die man am liebsten immer wieder lesen möchte.

Ruhrgebiet, Mitte der achtziger Jahre: Volker Winterberg arbeitet als Zivildienstleistender im Seniorenheim und schreibt Gedichte. Er träumt davon, ein Dichter zu werden wie Peter Rühmkorf und die Leute von der Gruppe 47. Aber vorläufig muss er noch frühmorgens seine Alten für den Tag vorbereiten. Die übrige Zeit verbringt er trinkend, rauchend und schreibend in Kneipen, die Nächte öfter in fremden Betten.

Ein Kurztrip per Anhalter und ohne Geld nach Paris inspiriert ihn zu seinem bislang besten Gedicht, und dann gewinnt er die Teilnahme an einem Treffen für Nachwuchsschriftsteller in West-Berlin. In der geteilten Stadt lernt er Heiner Müller kennen, den jungen, eigentümlichen Dichter Thomas und vor allem Katja, die mit Volker Ausflüge an die Mauer macht und ihm nach seiner Rückkehr Liebesbriefe schreibt. Als Volker ein zweites Mal nach Berlin reist, beginnt ein turbulentes Abenteuer mit Katja und eine verwickelte Odyssee durch das alte West-Berlin.

Hilmar Klute schreibt in einer ganz eigenen, atmosphärisch dichten Sprache, und wie nebenbei erkundet er ein Panorama der deutschen Nachkriegsliteratur, wie man es noch nie gelesen hat.

"Vielleicht musste man so, exakt so leben! Mit durchgedrücktem Gaspedal, durchgedrücktem Zigarettenanzünder und immer eine Filterlose zwischen den Lippen, weil man weiß, dass der Tod eher an den Durchschnittlichen interessiert ist, die ohne großes Gezeter mit ihm kommen."

Zur Veranstaltung: https://literaturtage-recklinghausen.de/veranstaltung/sabine-bode-aelter-werden-ist-voll-sexy-man-stoehnt-mehr/

zum Produkt € 22,00*

Was dann nachher so schön fliegt

Was dann nachher so schön fliegt Hilmar Klute

kartoniert

»Ein ganz wunderbares Buch über die Kraft der Literatur« Ulrich Matthes, Literarisches Quartett.

Ein Roman über die Leidenschaft fürs Schreiben, die Schönheit der Chance und die Liebe zur Literatur. Das literarische Debüt von Hilmar Klute ist voller Sätze, die man am liebsten immer wieder lesen möchte. Ruhrgebiet, 80er-Jahre: Volker Winterberg arbeitet als Zivi im Seniorenheim und schreibt Gedichte. Er träumt davon, ein Dichter zu werden wie Peter Rühmkorf und die Leute von der Gruppe 47. Aber vorläufig muss er noch frühmorgens seine Alten für den Tag vorbereiten. Die übrige Zeit verbringt er trinkend, rauchend und schreibend in Kneipen, die Nächte oft in fremden Betten. Dann gewinnt er die Teilnahme an einem Treffen für Nachwuchsschriftsteller in West-Berlin. Dort lernt er Heiner Müller kennen, den jungen, eigentümlichen Dichter Thomas und vor allem Katja, die mit Volker Ausflüge an die Mauer macht und ihm nach seiner Rückkehr Liebesbriefe schreibt. Als Volker ein zweites Mal nach Berlin reist, beginnt ein turbulentes Abenteuer mit Katja und eine verwickelte Odyssee durch das alte West-Berlin.

Zur Veranstaltung: https://literaturtage-recklinghausen.de/veranstaltungen/liste/?tribe-bar-search=klute

zum Produkt € 12,00*

Kriegsenkel

Kriegsenkel Sabine Bode

kartoniert


Die Kriegsvergangenheit zeigt auch heute noch in vielen Familien Spuren, bis in die zweite und dritte Generation hinein. Jetzt meldet sich die Generation der Kinder der Kriegskinder zu Wort. Sie sind in den Zeiten des Wohlstands aufgewachsen. Noch ist es ein völlig neuer Gedanke, sich vorzustellen, ihre tief sitzende Verunsicherung könnte von den Eltern stammen, die ihre Kriegserlebnisse nicht verarbeitet haben.


Die Kriegsvergangenheit zeigt auch heute noch in vielen Familien Spuren, bis in die zweite und dritte Generation hinein. Jetzt meldet sich die Generation der Kinder der Kriegskinder zu Wort. Ein Buch, das den »Kriegsenkeln« hilft, sich selbst besser zu verstehen.


Als Friedenskinder sind sie in den Zeiten des Wohlstandes aufgewachsen. Es hat ihnen an nichts gefehlt. Oder doch? Die Generation der zwischen 1960 und 1975 Geborenen hat mehr Fragen als Antworten: Wieso haben viele das Gefühl, nicht genau zu wissen, wer man ist und wohin man will? Wo liegen die Ursachen für diese diffuse Angst vor der Zukunft? Weshalb bleiben so viele von ihnen kinderlos? Noch ist es für sie ein völlig neuer Gedanke, sich vorzustellen, ihre tief sitzende Verunsicherung könnte von den Eltern stammen, die ihre Kriegserlebnisse nicht verarbeitet haben. Ist es möglich, dass eine Zeit, die über 60 Jahre zurückliegt, so stark in ihr Leben als nachgeborene Kinder hineinwirkt?

zum Produkt € 9,95*

Die rechtschaffenen Mörder

Die rechtschaffenen Mörder Ingo Schulze

gebunden

Nominiert für den Preis der Leipziger Buchmesse 2020

Wie wird ein aufrechter Büchermensch zum Reaktionär - oder zum Revoluzzer? Eine aufwühlende Geschichte über uns alle.

Norbert Paulini ist ein hoch geachteter Dresdner Antiquar, bei ihm finden Bücherliebhaber Schätze und Gleichgesinnte. Über vierzig Jahre lang durchlebt er Höhen und Tiefen. Auch als sich die Zeiten ändern, die Kunden ausbleiben und das Internet ihm Konkurrenz macht, versucht er, seine Position zu behaupten. Doch plötzlich steht ein aufbrausender, unversöhnlicher Mensch vor uns, der beschuldigt wird, an fremdenfeindlichen Ausschreitungen beteiligt zu sein. Die Geschichte nimmt eine virtuose Volte: Ist Paulini eine tragische Figur oder ein Mörder?

Auf fulminante Weise erzählt Ingo Schulze von unserem Land in diesen Tagen und zieht uns den Boden der Gewissheiten unter den Füßen weg.

Zur Veranstaltung: https://literaturtage-recklinghausen.de/veranstaltung/ingo-schulze-die-rechtschaffenen-moerder/

zum Produkt € 21,00*

Das kann uns keiner nehmen

Das kann uns keiner nehmen Matthias Politycki

gebunden

Am Gipfel des Kilimandscharo: Hans, ein so zurückhaltender wie welto-ener Hamburger, ist endlich da, wo er schon ein halbes Leben lang hinwollte. Hier, auf dem Dach von Afrika, will er endlich mit seiner Vergangenheit ins Reine kommen. Doch am Grunde des Kraters steht bereits ein Zelt, und in diesem Zelt hockt der Tscharli, ein Ur-Bayer - respektlos, ohne Benimm und mit unerträglichen Ansichten.

In der Nacht bricht ein Schneesturm herein und schweißt die beiden wider Willen zusammen. Es beginnt eine gemeinsame Reise, unglaublich rasant und authentisch erzählt, wie das nur Politycki kann, gespickt mit absurden und aberwitzigen Abenteuern. Als sich die beiden schließlich die Geschichte ihrer großen Liebe anvertrauen, erkennen sie, dass sie mit dem Leben noch eine Rechnung o-en haben. Doch der Tod fährt in Afrika immer mit, und nur einer der beiden wird die Heimreise antreten.

Zur Veranstaltung: https://literaturtage-recklinghausen.de/veranstaltung/matthias-politycki-das-kann-uns-keiner-nehmen/

zum Produkt € 22,00*

Sämtliche Gedichte

Sämtliche Gedichte Matthias Politycki

gebunden


In seinen Gedichten lässt Matthias Politycki Verliebte, Verletzte und Verträumte, Reisende und Getriebene mal in freien Rhythmen, mal in romantischem Reimzauber davon erzählen, worauf es wirklich ankommt im Leben. Formstrenge Sonette stehen neben konkreter Poesie und werfen treffsicher Schlaglichter auf die Liebe, den Tod und die vermeintlichen Banalitäten des Alltags. Dabei nimmt Politycki seiner Leser mit auf eine Reise zwischen Heimatkunde und Weltweisheit und schlägt seit 30 Jahren einen ganz eigenen Ton an. Dieser Band versammelt erstmals sämtliche Gedichte, auch die verstreut publizierten; ergänzt wird er durch einen neuen Zyklus, der bis hinter die Tempel von Angkor Wat führt.

zum Produkt € 32,00*

Raus! Nur Raus!

Raus! Nur Raus! Katharina Hagena, Ingo Herzke, Karen Köhler, Stephanie Krawehl, Torsten Meinicke

kartoniert


"Fort! Nur Fort!", wünschte sich Heinrich Heine aus Hamburg, doch wer will schon aus Hamburg fort? "Raus! Nur Raus!", lautet stattdessen das Motto, die eigene Stadt neu zu entdecken und anders auf bekannte Literaturorte zu blicken. Mit diesem Stadtführer locken Autor*innen, Buchhändler*innen, Journalist*innen, Veranstalter*innen und Verlagsmitarbeiter*innen in Kneipen und Cafés, laufen hinaus in die Parks, lotsen zu Buchhandlungen und an Gedenk- und Veranstaltungsorte. Vor allem erzählen sie persönliche Geschichten, die sie mit diesen Orten verbinden - Eskapaden, Erinnerungen, Episoden aus einem Literatenleben. Wo findet sich Inspiration? Was lindert die Schreibblockade? Welcher Ort ist am weitesten vom eigenen Schreibtisch entfernt und welcher wird plötzlich zum Arbeitsplatz?


Zu Wort kommen rund fünfzig Akteur*innen des Hamburger Literaturbetriebs, denen die hiesige Literaturszene ihre Lebendigkeit und ihren Ideenreichtum verdankt und die mit ihren ganz subjektiven Texten zum Besinnen, Erleben und Flanieren einladen. Ergänzt werden die Beiträge durch jede Menge Hamburger Literaturwissen und einen eigens gestalteten Stadtplan, der auf der Literaturtour zur Orientierung verhilft. Das Projekt wurde im Sommer 2020 von der Behörde für Kultur und Medien sowie dem Literaturhaus Hamburg initiiert, um weiter zu stärken, was längst stark ist: den Zusammenhalt, die Solidarität, das Miteinander. Der Erlös des Buches fließt direkt in die Literatur in Hamburg.

zum Produkt € 8,00*

Der brennende See

Der brennende See John von Düffel

gebunden

Hannah, Tochter eines Schriftstellers, kehrt nachdem Tod ihres Vaters in die Stadt ihrer Kindheit zurück. An seinem Erbe ist sie wenig interessiert. Doch als Hannah erste Schritte unternimmt, die Wohnung des Verstorbenen aufzulösen, findet sie an seinem Totenbett das Foto einer Unbekannten. In der flimmernden Hitze eines erneut rekordverdächtig trockenen Aprils begibt Hannah sich mit diesem Bild auf Spurensuche. Bald muss sie erkennen, dass nicht nur die vertraute Landschaft ihrer Kindheit sich in Staub und Rauch auflöst. Alle Bilder der Vergangenheit entgleiten ihr, das ihres Vaters nicht zuletzt. Als sie dann auf die Fridays-for-Future-Aktivistin Julia stößt, die sich in ihrem Kampf um Klimagerechtigkeit auf fragwürdige Weise radikalisiert hat, muss sie feststellen, dass ihr Vater dieser jungen Frau am Ende näher stand als ihr. Womöglich ist sie sogar die wahre Tochter des Schriftstellers ...

Ein Roman über eine Generation zwischen den Generationen: zwischen den Erblasten der Vergangenheit auf der einen Seite und einer sich rasant verändernden Zukunft auf der anderen.

Zur Veranstaltung: https://literaturtage-recklinghausen.de/veranstaltung/john-von-dueffel-der-brennende-see/

zum Produkt € 22,00*

Vom Wasser

Vom Wasser John von Düffel

kartoniert


Ein schillernder Strom der Träume und Gedanken Die Geschichte einer Papierfabrikantendynastie, erzählt von einem, der wie magisch angezogen immer wieder zum Wasser zurückkehrt. Vor unseren Augen lässt dieser Mann die Porträts seiner Ahnengalerie auferstehen.


Er erinnert sich an die sommerlichen Szenen seiner Kindheit und stellt sich vor, wie es gewesen sein könnte: damals, als im letzten Jahrhundert der Ururgroßvater auf seinem Landgut zwischen den Flüssen Orpe und Diemel entdeckte, wie sich Wasser in Papier und Papier sich in Geld verwandeln lässt; damals, als der Sohn des Firmengründers die Fabrik mit seinem nüchternen Zahlenverstand durch den ersten Krieg rechnete und rettete; damals, als die traditionsreiche Geschichte der erstgeborenen Fabrikherren mit dem nächsten Krieg und einem den Musen zugewandten Direktor zu Ende zu gehen drohte. Damals, als seine Frau die vorläufige Rettung brachte.

zum Produkt € 9,90*

Wassererzählungen

Wassererzählungen John von Düffel

kartoniert


Geschichten im, am, unter oder auf dem Wasser


Ein Schwimmbad, ein See, ein Teich, strömender Regen und das Meer - John von Düffels neue Geschichten spielen im, am, unter oder auf dem Wasser. Sie erzählen von glitzernden Reflexen und schwarzer Tiefe, großer Weite und luftdichter Abgeschlossenheit, eisgrauem Meer im Winter und dem glasklaren Wasser eines Pools. Ein Vater muss lernen, dass seine Tochter ihm entwächst, eine Mutter, dass ihr Kind niemals geboren wird. Ein Lehrer erkennt, dass man anderen Menschen nie das vermitteln kann, was man möchte, sondern nur das Unfreiwillige.

zum Produkt € 10,90*

Der leise Atem der Zukunft

Der leise Atem der Zukunft Ulrich Grober

kartoniert

Ulrich Grober hat sich auf den Weg gemacht. In der Mitte unserer Gesellschaft sucht er nach Zeichen einer 'anderen Welt'; nach Menschen, für die Wachstum und Erfolg nicht länger erstrebenswert sind. Seine Wanderung führt ihn auf den Spuren von Wilhelm Hauffs Märchen 'Das kalte Herz' in den Schwarzwald; in Wolfsburg entwirft er einen Abgesang auf das Automobil; im Erfurter Predigerkloster meditiert er auf Meister Eckhardts Sitz über den Wert der Gelassenheit.

Was ihn interessiert, ist der Aufstieg nachhaltiger Werte im aktuellen Zeitgeist; wovon er erzählt, ist der Hunger nach Entschleunigung und Einfachheit, nach Empathie - und Sinn.

Zur Veranstaltung: https://literaturtage-recklinghausen.de/veranstaltung/ulrich-grober-der-leise-atem-der-zukunft/

zum Produkt € 16,00*

Die Entdeckung der Nachhaltigkeit

Die Entdeckung der Nachhaltigkeit Ulrich Grober

kartoniert


Nachhaltig ist heutzutage alles, von der Diät bis zum Ausbau der Kapitalkraft. Nachhaltigkeit ist aber unser ursprünglichstes Weltkulturerbe, ein Begriff, der tief in unserer Kultur verwurzelt ist und den es vor seinem inflationären Gebrauch zu retten gilt. Das von Joachim Heinrich Campe 1807 herausgegebene WÖrterbuch der deutschen Sprache definiert das Wort »Nachhalt« als das, »woran man sich hält, wenn alles andere nicht mehr hält«. An was kann man sich halten, was bedeutet Nachhaltigkeit?
In diesem anschaulich erzählten Buch wird der Begriff »Nachhaltigkeit« neu vermessen. Vor fast 250 Jahren avancierte er zum Leitbegriff des deutschen Forstwesens und bezeichnet seitdem die Verpflichtung, Reserven für künftige Generationen nachzuhalten. Das von Hans Carl von Carlowitz 1713 erstmals beschriebene Dreieck der Nachhaltigkeit - Ökologisches Gleichgewicht, Ökonomische Sicherheit und soziale Gerechtigkeit - ist heute als »sustainable development« in aller Munde.
Die Idee dieses Begriffs aber reicht noch weiter zurück. Sie findet sich im »Sonnengesang« des Franziskus von Assisi genauso wie bei den griechischen Philosophen und den Philosophen der Aufklärung. Ulrich Grobers spannende (Zeit)Reise führt uns an den Hof des SonnenkÖnigs und in die deutschen Fürstenstaaten, erzählt vom sächsischen Silberbergbau und vom Holzmangel. Und davon, dass die Nachhaltigkeitsidee überall, wo sie auftaucht, ein Kind der Krise ist, aber auch die Entstehung eines neuen Bewusstseins markiert. Des Bewusstseins, dass der Planet, auf dem wir leben, erhalten und bewahrt werden muss.

zum Produkt € 14,95*

Eva, Adam, Frau und Mann - Da muss Gott wohl nochmal ran

Eva, Adam, Frau und Mann - Da muss Gott wohl nochmal ran Fritz Eckenga

gebunden

Eva, Adam, Frau und Mann ... Das kann doch nicht alles gewesen sein! Da muss Gott noch mal ran - oder Fritz Eckenga mit neuen Rettungsreimen!

Alles geht den Bach runter: die Menschheit, das Klima, die Demokratie, der Fußball ... Seit Hölderlin wissen wir zwar: Wo aber Gefahr ist, wächst das Rettende auch, aber das Rettende war in letzter Zeit ziemlich zurückhaltend, hat anscheinend Kraft gesammelt, um jetzt in Rettungsreimen des wortmächtigen Fritz Eckenga ins Offene zu kommen.

Nur er findet so gute Worte für Orte:
Sieh die Zeichen an der Wand, / es boomt, es geht voran. / Dort, wo früher Schlecker stand, / steht in Kürze Rossmann. / Super wird's, so richtig schick, / viel netter noch als nett, / Primark platt, dafür kommt KiK, / und zwar mit einem Outlet. / Neben Spieltreff eins und zwei / öffnet bald der dritte. / Leute zieht so schnell es geht / nach Gelsenkirchen-Mitte.

Nur er nimmt sich des heimatlosen Ostereis an, des Gänsebratens, der vom Hof geschickten Politiker. Nur er besingt das vielgerühmte Land mit Ö und ruft: Heraus zum Welttoilettentag! Und feiert den Moment, denn: Der Moment will dürfen und nicht müssen.
Hell und schnell sind diese Gedichte, sie leuchten uns in den Tag.

zum Produkt € 18,00*

Am Ende der Ahnenstange

Am Ende der Ahnenstange Fritz Eckenga

kartoniert

Fritz Eckenga hat sich auf dem Wutbu-rgersteig umgesehen und gibt in 60 Geschichten Auskunft u-ber den gegenwärtigen Stand der Evolution. Sein Resu-mee: »Ein Jammer. Noch die u-berzu-chtetsten, degeneriertesten Zwergpinscher bilden sich ein, sie seien Wölfe. Und zwar an beiden Enden der Leine. Immerhin diskutiert man in politisch relevanten Kreisen jetzt eine Lex Wolf, die seinen Abschuss erleichtern soll.«

Zur Veranstaltung: https://literaturtage-recklinghausen.de/veranstaltung/fritz-eckenga-am-ende-der-ahnenstange/

zum Produkt € 16,00*

Finn MacFool wird Finn MacCool

Finn MacFool wird Finn MacCool Gudrun Güth

kartoniert


"Wenn du so weiter machst, Finn, bleibst du sitzen."


Und Finn saß. Er saß von Freitag bis Samstag in seinem Klassenraum. Das Leben war schwer:


Es ist schwer, wenn man für dumm, für Finn MacFool, gehalten wird. Wenn die Schulnoten grottenschlecht sind. Wenn man kolkrabenschwarz ist. Wenn der eigene Vater irgendwo, nur nicht bei seiner Familie ist. Wenn die Mutter einen neuen Freund und Gallensteine hat. Wenn Finn keinen Hund haben darf. Wenn Mehmet ihn Popelfresser nennt. Wenn sich Emily doch nicht in ihn verliebt.


Aber dann wird plötzlich manches besser. Finn schreibt einen tollen Aufsatz und ein Gedicht. Er holt sich den Hund Bille aus dem Tierheim und wandert mit Bille am Kanal entlang, um seinen Vater in Sibirien zu suchen, kommt allerdings nicht ganz so weit. Dafür trifft er einen Tramp im Bauwagen und bekommt einen Brief von seinem Vater ... aus Irland! Dahin reist Finn in den Sommerferien. Es gibt tatsächlich ein Wiedersehen und einige Abenteuer mit Siobhán, einer Art Schwester. Auch Finn verändert sich, aus


Finn MacFool wird Finn MacCool.

zum Produkt € 10,90*

Mit kalten Ohren an Birkenstämme gelehnt

Mit kalten Ohren an Birkenstämme gelehnt Gudrun Güth

kartoniert

"Aufruhr Unruhe Bewegung
in allen Zellen der Erde
größer werdende Schlaglöcher
im Himmel
mein Blick geht
frühlingsgrün
Richtung Fahrtwind"

Gedichtwanderungen quer durch Natur, Industrie, Ich und Gesellschaft.

zum Produkt € 12,90*

Spike Dickus & Co

Spike Dickus & Co Gudrun Güth

kartoniert


Sieben Geschichten über ganz besondere Tiere zum Vorlesen oder Selbstlesen. Geschichten über Gefühle, Erfahrungen, Begegnungen, die teils lustig, teils traurig sind. Geschichten vom Anderssein und wie man damit zurecht kommt.


So trifft das zitronengelbe Schaf Elfe, das von allen gemobbt wird, zum Glück auf Falschzebra, das statt der üblichen Streifen Punkte hat und darunter leidet. Der mordsgefährliche Kampfhund Spike Dickus ist in acht bunten Episoden gar nicht gefährlich, hat aber eine Menge Gefühle. Die vier Kücks machen einen gemeinsamen Spaziergang über den Weyerberg und interessante Erfahrungen mit einem Königspudel, einem Drachen und sich selbst. Puschkin wird krank und kommt in den Hundehimmel. Das Schwein Knolle will zur Katze Hatschepsut auf die Mauer, ist aber für den Hochsprung zu dick. Fröschen, Vögeln und einem ganz besonderen Baum kann man in der Öko-KITA begegnen. Adil mag Weihnachten nicht, aber dann ...

zum Produkt € 10,20*

Geister

Geister Pia Lüddecke

kartoniert


"Die Toten waren wiederauferstanden. Und sie wandelten mitten unter uns."


Tomas Jakobsen, siebzehn Jahre, Stubenhocker mit einer Schwäche für alte Horrorfilme. Als er 1999 mit seiner Familie ins Ruhrgebiet zieht, gerät sein geregelter Alltag aus den Fugen, und das nicht nur, weil abergläubische Zeitgenossen den baldigen Weltuntergang prophezeien.


Tom trifft Juri, der ein düsteres Geheimnis zu verbergen scheint. Wer sind die unheimlichen "alten Herrschaften", mit denen sein neuer Kumpel in einer verfallenen Villa haust? Und was hat es mit der blauen Blume auf sich, die alle sieben Jahre im Mottental blühen und ihrem Finder unermesslichen Reichtum bescheren soll?


Was als harmlose Expedition beginnt, entwickelt sich zu einem Horrortrip, der die Freundschaft der Jungen auf die Probe stellt.


"Geister" ist ein moderner Schauerroman in der Tradition der Schwarzen Romantik.

zum Produkt € 15,50*

Der schwarze Teufel

Der schwarze Teufel Pia Lüddecke

kartoniert


Ein vergessenes, von Wäldern und Sümpfen umgebenes Dorf im westfälischen Nirgendwo. Ein verwittertes Fachwerkhaus am toten Ende der hinterletzten Straße. Eine egozentrische Außenseiterin mit Hang zum Größenwahn.


Im tiefsten Innern sehnt sich Claudia nach Zuwendung, Freundschaft und guten Noten. Doch ihre Eltern, zwei arbeitsscheue Aussteiger, schämen sich für ihre Strebertochter. In der Schule wird sie gehänselt und mit dem Rohrstock drangsaliert. Da schleicht sich eine unheimliche Macht in ihr Leben und unterbreitet ihr ein verlockendes Angebot ...

zum Produkt € 11,00*

Mathilda oder Irgendwer stirbt immer

Mathilda oder Irgendwer stirbt immer Dora Heldt

kartoniert

Willkommen in Dettebüll!
Mathilda liebt ihr Dorf Dettebüll in Nordfriesland, seine Einwohner und ihre Familie. Na ja, bis auf Ilse, ihre Mutter, vielleicht. Ilse ist - im Gegensatz zu Mathilda - eine Ausgeburt an Boshaftigkeit und Niedertracht. Veränderungen sind Mathilda ein Gräuel, und so kämpft sie seit vierzig Jahren um Harmonie in der Familie. Doch dann gerät Mathilda und mit ihr ganz Dettebüll in einen Strudel von Ereignissen, die den Frieden in ihrem Dorf gründlich aus den Angeln heben: Dubiose Männer in dunklen Anzügen interessieren sich plötzlich für die endlosen Wiesen von Dettebüll. Unruhe macht sich breit unter der Dorfbevölkerung. Und noch bevor Mathilda sich auf all das einen Reim machen kann, gibt es die erste Tote: Ilse kommt bei einem tragischen Unfall (unter Einwirkung von Tiefkühlkost) ums Leben. Und sie wird nicht die einzige Tote bleiben.

Zur Veranstaltung: https://literaturtage-recklinghausen.de/veranstaltungen/liste/?tribe-bar-search=eckenga

zum Produkt € 16,90*

Kunst und Verbrechen

Kunst und Verbrechen Stefan Koldehoff, Tobias Timm

gebunden

Fälschungen, Geldwäsche, Steuerbetrug, Plünderung antiker historischer Stätten.

Die Liste der Verbrechen, die in Zusammenhang mit Kunst begangen werden, ist lang. Mit dem enormen Anstieg der Preise und der Globalisierung des Kunstmarktes hat die Kriminalität jedoch eine neue Qualität erreicht - so ist etwa Artnapping, bei dem ein Kunstwerk als Geisel genommen und erst gegen Lösegeld wieder zurückgegeben wird, heute keine Seltenheit mehr. Die Kunstexperten Stefan Koldehoff und Tobias Timm nehmen vom Kleinganoven bis zum schwerreichen Meisterfälscher all jene in den Fokus, die sich illegalerweise an Kunst bereichern wollen. Und denen es selbst, wenn sie geschnappt werden, gelegentlich gelingt, sich als genial-charmante Trickser zu inszenieren. Wie hoch der materielle und immaterielle Schaden ist, den sie in den Duty-Free-Zonen und Dark Rooms des globalen Kunstbetriebs anrichten, kommt nur selten ans Tageslicht. Doch »Kunst und Verbrechen« sammelt nicht nur spannende, erschreckende und irrwitzige Geschichten - die beiden Autoren liefern auch eine fundierte Analyse, was sich am System Kunstmarkt und in den Museen ändern muss. Ein fundiert recherchiertes, brisantes und hochaktuelles Buch, dessen einzelne Kapitel sich so spannend lesen wie kleine Krimis vom Autorenduo des Bestsellers »Falsche Bilder, echtes Geld« zum Fall Beltracchi.

Zur Veranstaltung: https://literaturtage-recklinghausen.de/veranstaltung/stefan-koldehoff-und-tobias-timm-kunst-und-verbrechen/

zum Produkt € 25,00*

Falsche Bilder - Echtes Geld

Falsche Bilder - Echtes Geld Stefan Koldehoff, Tobias Timm

kartoniert


»Der größte Fälschungsskandal der deutschen Nachkriegsgeschichte!« Welt am Sonntag


25 Jahre lang hatten der Maler Wolfgang Beltracchi und seine Komplizen selbst gemalte Bilder als verschollene Kunstwerke großer Maler der Moderne ausgegeben und für Millionensummen verkauft. Der darauf folgende spektakuläre Kunstfälscherprozess zeigte nur die Spitze des Eisbergs aus Leichtgläubigkeit, Schludrigkeit und Geldgier in der Branche. In einem Buch, das sich wie ein Krimi liest, liefert das Autorenduo nun nach, was im Prozess unter den Tisch fiel: Es rekonstruiert den Coup der Fälscherbande, ein kriminelles Bravourstück von großem Unterhaltungswert und erheblicher Dreistigkeit. Und die Autoren bringen erstmals in vollem Umfang ans Licht, wie es in der Kunstbranche zugeht.

zum Produkt € 9,99*

Komma lecker bei mich bei

Komma lecker bei mich bei Hennes Bender

kartoniert

Das Ruhrgebiet ist ein völlig eigener Kulturraum, den der Nicht-Pottler kaum begreift. Zum Glück gibt es Hennes Bender, den kleinen Comedian aus Bochum, der pünktlich zum Kulturhauptstadtjahr 2010 allen erklärt, wie seine Heimat funktioniert. Die Ruhris fröhnen dem Volkssport Nachgucken, machen Urlaub am Atomkraftwerk, halten Schalke 04 und den BVB für Religionen und haben das Vereinswesen erfunden. Hennes Bender räumt auf mit Mythen, freut sich an der elaborierten Sprache seiner Mitmenschen (»Gib mich die Pommes, BITTE!«) und zeigt den Pott, als das, was er ist: Der beste und schönste Landstrich Deutschlands, ach wat sach ich - VONNE WELT!

Zur Veranstaltung: https://literaturtage-recklinghausen.de/veranstaltung/fritz-eckenga-am-ende-der-ahnenstange/

zum Produkt € 9,99*

Asterix Mundart Ruhrdeutsch VI

Asterix Mundart Ruhrdeutsch VI René Goscinny, Albert Uderzo

gebunden


Dat Ende der Kohle war schon fuffzig vor Christus sein Jesus im Ruhrgebiet ein großes Thema. Und zwar bei Asterix und seinen Kumpels. Diesmal hat nämlich wer die ganze Kohle aus dem Kupferpott von Ruhrbaron Solingenolix geklaut und unser kleiner Kollege und sein dicker Freund Obelix müssen durch dat Revier ziehen um die Asche wieder aufzutreiben! Ob jetzt als Großhändler für Keilemänners (Wildschweine), als Nachwuchsgladiatoren, auffer Galopprennbahn oder als Statisten in den Theaterinszenierungen des berühmten Revierregisseurs Christofus Schlingensiefus: Man musste schon damals beruflich ganz schön flexibel sein um in einer strukturschwachen Region wie dem Ruhrgebiet an Kohle zu kommen.


Hennes Bender setzt mit "Keine Kohle mehr im Pott", seiner Version des legendären "Kupferkessel"-Abenteuers, die erfolgreiche Asterix-Ruhrdeutsch-Reihe fort und geizt auch diesmal wieder nicht mit Anspielungen auf das Leben im Ruhrgebiet und der typischen Ruhrpott-Schnauze welche schon "Tour de Ruhr", "Dingenskirchen" und "Voll auffe Omme!" zu Bestsellern und Publikumslieblingen gemacht haben.

zum Produkt € 14,00*

Asterix Mundart Ruhrdeutsch IV

Asterix Mundart Ruhrdeutsch IV Albert Uderzo

gebunden


Hömma, die Römers wolln unsa schönet Revier zubaun und aus unsahm Wald einen sogannten "Landschaftspark" machen. Dat ganze nennt sich dann "Strukturwandel" und soll dazu führn dat sich unsere Kumpels dem römischen Imperium freiwillich ergehm tun. Und soviel kannich vahraten: Mancher Dorfbewohna is dem ganzen neumodischen Killefit auch ganz schön zugetan.


Ob Asterix und seine Kollegen et schaffen dat Blatt noh zu wenden und opper verhindern kann dat inna Idylle um sein Kaff ein Wohnsilo namens DINGENSKIRCHEN entsteht, dat müsster schon selbs lesen.


Eins is klah: Gefuscht wird imma!

zum Produkt € 14,00*

Asterix auf Ruhrdeutsch 3

Asterix auf Ruhrdeutsch 3 Albert Uderzo, René Goscinny

gebunden


Wat wäre wenn man dat legendäre Ahmteuer "Tour de France" einfach mah frech und kackendreist anne Ruhr verlegen tun täte? Dann wird aus Paris Oberhausen, aus Lyon Hattingen und aussem Mittelmeer mah ehmt der Baldeneysee.


Untawechs sammeln Asterix und Obelix die typischen Leckereien vonnet Revier wie Currywurst, Panhas, Döner und Datteln (aus Datteln) und tun auch noh neben den römischen Pannemänners auch noch nette Kumpels treffen tun.


Ein Klassiker von Comedian und Sprachfachmann Hennes Bender in typischer Pottsprache neu erzählt.


Voll Panne, die Römers!

zum Produkt € 14,00*

Asterix Mundart Ruhrdeutsch V

Asterix Mundart Ruhrdeutsch V Albert Uderzo, René Goscinny

gebunden


Da issaja schon widda! Der kleine Gallier und seine Kumpels. Nache "Tour der Ruhr" und "Dingenskirchen" zaubat Hennes Bender den nächsten Revier-Asterix aussem Kessel, ähm also eher aussem Pott. VOLL AUFFE OMME! is natüalich nix anderes als die "ver-ruhr-deutschung" des absoluten Asterix-Klassikas und dem Publikum sein Liebling DER KAMPF DER HÄUPTLINGE. Wir tun uns erinnern: Wat passiert wenn unsan Braumeister Mircaulix dank einet beherzten Hinkelbrocken-Wurfes von Obelix unfähig ist den Zauberbräu zu zaubern, der wo füddie Verteidigung det Dorfes so wichtich sein tut? Hat Majestix, der Cheff von dat Ganze gegen seinen Herausvorderer Urbanatix übahaupt wat ze melden? Und wieso wird bei dem ganzen Gedöns auch noch nehmtbei die Cranger Kirmes miterfunden? Dazu kommt noch ein verplanter Psychodruide, ein fliegender Römer und eine verliebte Eule und fettich is der grosse Spass den bei dem Band alle hahm werden. Bis natürlich auffe Besatzer. Denn die sind ma wieda total panne, die Römers!

zum Produkt € 14,00*

Von oben

Von oben Sibylle Lewitscharoff

kartoniert

Furchtlos befragt Sibylle Lewitscharoff in ihrem neuen Roman unsere Gottes- und Seinsvorstellung, unsere Wahrnehmung von Ich und Welt, von Leben und Sterben. Ihr unbehauster Erzähler driftet durch den Himmel über Berlin, erscheint mal hier, mal dort, ein stiller Beobachter, Zeuge von Schönem und Schrecklichem, mit übernatürlicher Hör- und Sehkraft begabt, doch zur Handlungsunfähigkeit verdammt. Seine Erinnerungen sind lückenhaft, seine Zukunft ungewiss. Was darf er hoffen, was muss er fürchten: Hölle? Fegefeuer? Paradies?

Am Ende dieser kühnen Seelenreise durch das Berlin der Gegenwart, in das Zwischenreich der Lebenden und Toten löst sich jede Ordnung auf: Sie mündet in eine fiebrige Apotheose, die eine überraschende Selbsterkenntnis bereithält.

Zur Veranstaltung: https://literaturtage-recklinghausen.de/veranstaltung/sibylle-lewitscharoff-von-oben/

zum Produkt € 12,00*

Der höfliche Harald

Der höfliche Harald Sibylle Lewitscharoff

kartoniert

zum Produkt € 11,00*

Warten auf

Warten auf Sibylle Lewitscharoff, Heiko Michael Hartmann

gebunden


Welche Themen sind es wert, sogar noch nach dem Tod diskutiert zu werden? Und welche Fragen, welche Einsichten könnte es geben? Genau diesen existenziellen Themen und Fragen spüren Sibylle Lewitscharoff und Heiko Michael Hartmann nach. In ihrem Buch lassen sie zwei Seelen im Jenseits auf einer Wartebank sitzen, die sich nur flüchtig kennen. Sie beginnen ein Gespräch, vorsichtig erst, dann immer eindringlicher: über das Verhältnis von Leib und Seele, über das Sterben und den Tod, über Gericht und Erlösung, über Glauben und Nicht-Glauben. Es sind die Themen, die Sibylle Lewitscharoff und Heiko Michael Hartmann seit Jahren umtreiben und die sie nun in diesem spektakulären Buch aufeinanderprallen lassen. Ein intellektueller und poetischer Wettstreit im Jenseits, mit spannendem Ausgang.


Provokant, überraschend und unterhaltsam: ein stilistisches und inhaltliches Vergnügen!

zum Produkt € 20,00*

Von oben

Von oben Sibylle Lewitscharoff

gebunden


»Vor dem Tod. Nach dem Tod. Das sind zwei grundverschiedene Arten, die eigene Existenz zu erfahren und auf sie zu blicken. Ich weiß, wovon ich spreche, denn ich bin oben.« Aus der Vogelperspektive blickt Sibylle Lewitscharoffs unbehauster Erzähler hinab auf sein eigenes Grab, die hinterbliebenen Freunde und Nachbarn, auf Fremdes und Vertrautes in der unter der Hitze stöhnenden Stadt. Körper- und willenlos driftet er durch den Himmel über Berlin, erscheint mal hier, mal dort, ein stiller Beobachter, Zeuge von Schönem und Schrecklichem, mit übernatürlicher Hör- und Sehkraft begabt, doch zur Handlungsunfähigkeit verdammt. Seine Erinnerungen sind lückenhaft, seine Zukunft ungewiss. Was darf er hoffen, was muss er fürchten: Hölle? Fegefeuer? Himmlisches Paradies?


Furchtlos befragt Sibylle Lewitscharoff - »mit allen Wassern gewaschene Schleusenwärterin zwischen Diesseits und Jenseits« (Süddeutsche Zeitung) - in ihrem neuen Roman unsere Gottes- und Seinsvorstellung, unsere Wahrnehmung von Ich und Welt, von Leben und Sterben. Am Ende dieser kühnen Seelenreise durch das Berlin der Gegenwart, in das Zwischenreich der Lebenden und Toten löst sich jede Ordnung auf: Sie mündet in eine fiebrige Apotheose, die eine überraschende Selbsterkenntnis bereithält.

zum Produkt € 24,00*

Geisterstunde

Geisterstunde Sibylle Lewitscharoff

kartoniert


»Stellen Sie sich bitte vor: Peter Handke, der Spatzen liebt und ihnen die muntersten, zwitschrigsten Passagen seiner Prosa gewidmet hat, weilte in der Öffentlichkeit als Spatzenschönheit unter uns.« Stellen Sie sich weiter vor: Robert Walser, wie er »vorbildlich gekleidet auf spazierlustigen Beinen« durchs Totenreich wandert. Vielleicht begegnet er dort dem Pilger Dante auf seiner Reise durch die drei Welten des Jenseits, der Erlösung zustrebend. Uns Irdischen begegnet sie als Ahnung in den Altarbildern van Eycks, in den berauschenden Zeichnungen Achilles Rizzolis.


»Guten Morgen oder besser: Guten Abend«, begrüßt Sibylle Lewitscharoff die ihr vorausgegangenen Dichter und Künstler. Sie umarmt die Schmerzensmänner Kafka und Beckett, blickt mit Bolaño in den kalten Glutkern der Hölle, findet in den Gemälden Rembrandts einen Quell religiöser Zuversicht, lässt sich kitzeln von Romananfängen und Malweisen und widmet ihnen Essays von solcher Sprachkraft und Erkenntnisfülle, dass »das Hören und Sehen einem nicht vergeht, sondern geschärft wird« (Süddeutsche Zeitung).

zum Produkt € 18,00*

Abraham trifft Ibrahîm

Abraham trifft Ibrahîm Sibylle Lewitscharoff, Najem Wali

kartoniert


Eine hochdramatische Szene: Der Vater beugt sich über den wehrlosen Jungen, das Messer blitzt in seiner Hand - da befiehlt ihm im letzten Moment ein Engel, statt des eigenen Sohnes einen Widder zu opfern. Die Geschichte von Abraham und Isaak ist bekannt. Dass sie dem Philosophen Kierkegaard eine schlaflose Nacht am Berliner Gendarmenmarkt bescherte, in deren Verlauf ihm eine göttliche Maus erschien, um Fragen der Barmherzigkeit zu erörtern - das weiß nur Sibylle Lewitscharoff. Was wiederum der Koran aus diesem Stoff macht, davon erzählt uns Najem Wali.


Von Eva bis Maria, von Moses bis Satan: Neun Figuren aus Bibel und Koran haben die sprachmächtige Religionswissenschaftlerin Sibylle Lewitscharoff und der irakisch-deutsche Autor Najem Wali ausgewählt. Deren Geschichten gehen die beiden aus ihrer je eigenen Sicht nach, temperamentvoll, engagiert, auch augenzwinkernd. Mit dem geplagten Hiob fragen sie nach der göttlichen Gerechtigkeit, mit Jona, dem ängstlichen Wal-Reisenden, nach Mut und Toleranz und berühren mit ihrem Dialog zwischen den Weltreligionen die Krisen unserer Zeit.

zum Produkt € 14,00*

Pong

Pong Sibylle Lewitscharoff

kartoniert


Ein abgründiger literarischer Spaß, der mit größter Präzision und Geschicklichkeit ein Feuerwerk des Absurden errichtet


Ein Urknall des Absurden hat Pong in die Welt geworfen: »Eine Stille, die allen Geschöpfen die Ohren lang macht, setzte sich wie leuchtender Rahm auf die Welt, und es begab sich der Große Ratsch. Pong war da.« Pong erkennt, analysiert und handelt konsequent und zielgerichtet. Seine »verrückte« Innenwelt wird der Maßstab aller Dinge und allen Lebens. 


»Selten hat der Ingeborg-Bachmann-Preis wohl einen ähnlich verdienten Sieger gefunden. Wo sich die anderen Autoren mit aller Anstrengung darum bemühten, das Alphabet zu erweitern, erfand es Sibylle Lewitscharoff mit leichter Hand noch einmal neu.« Süddeutsche Zeitung

zum Produkt € 10,00*

Beschreibung einer Krabbenwanderung

Beschreibung einer Krabbenwanderung Karosh Taha

kartoniert

Sanaa ist zweiundzwanzig. Sie studiert, hat einen Freund und einen Liebhaber, und sie hat Träume. Alles könnte gut sein, wäre da nicht die Realität, die sie immer wieder kneift, während sie träumt - kneift wie die Krabbe damals im Irak, als sie im Fluss badete. Die Realität, das sind: Sanaas Mutter Asija, die unter Depressionen leidet. Ihr Vater Nasser, der sich von seiner Familie entfremdet hat. Ihre Schwester Helin, wütend, orientierungslos. Und ihre Tante Khalida, die Tag für Tag Tabak rauchend auf dem Sofa der Familie sitzt und über alles wacht. Sanaa rebelliert gegen die Enge ihres Umfelds, ringt um Luft zum Atmen, um Freiheit. Doch sie kann der Verantwortung für ihre Familie nicht entfliehen. Also kümmert sie sich und versucht ihrer aller Wunden zu heilen. Bis plötzlich alles, was sie sich an Freiheit erkämpft hat, auf dem Spiel steht. Rauschhaft und kraftvoll, dann wieder unbeschwert und komisch erzählt Karosh Taha von einem Leben im Dazwischen: zwischen Freiheit und Verantwortung, Erinnerung und Zukunft, Mythos und Wirklichkeit. >Beschreibung einer Krabbenwanderung< entwirft dabei Figuren, die einem nicht mehr aus dem Kopf gehen und denen man nichts mehr wünscht, als dass sie nach langer Reise endlich ankommen.

»Karosh Taha ist mit diesem Buch etwas Großes gelungen: Mit einer Heldin, wie sie der deutschen Gegenwartsliteratur bislang gefehlt hat, nimmt sie uns mit auf eine Reise - wenige Straßen weiter, in das nächste Viertel.« Shida Bazyar

Zur Veranstaltung: https://literaturtage-recklinghausen.de/veranstaltung/karosh-taha-im-bauch-der-koenigin/

zum Produkt € 11,00*

Im Bauch der Königin

Im Bauch der Königin Karosh Taha

gebunden


Als junges Mädchen tut Amal etwas Unerhörtes: Sie verprügelt ihren Mitschüler Younes. Ihr Vater verteidigt ihr Verhalten und ermuntert sie, sich in der Welt zu behaupten. Trotzdem wird Amal fortan von allen gemieden. Und dann verlässt der Vater die Familie. Zuflucht findet Amal ausgerechnet bei Younes und seiner Mutter Shahira, die ebenfalls Außenseiter sind. Als sich die Situation Jahre später zuspitzt und der Streit mit der Clique um Raffiq eskaliert, flieht Amal nach Kurdistan und begibt sich auf die Suche nach ihrem Vater.


Raffiqs Freund Younes steht ungewollt im Zentrum der Aufmerksamkeit ihres Viertels. Der Grund ist seine Mutter Shahira, die durch ihre Freizügigkeit alle Regeln bricht. Auch Raffiqs Gedanken kreisen ständig um Shahira: Er ist gleichermaßen fasziniert wie abgestoßen. Als Younes die Situation nicht mehr aushält, plant er abzuhauen. Für Raffiq, dessen Freundin Amal ebenfalls wegziehen möchte, bricht eine Welt zusammen. Er versucht, ihre Pläne zu sabotieren. Und es stellt sich die Frage, was er mit seinem Leben eigentlich anfangen will.

zum Produkt € 22,00*

Nachts ist es leise in Teheran

Nachts ist es leise in Teheran Shida Bazyar

gebunden

Eine aufrüttelnde Familiengeschichte zwischen Revolution, Flucht und deutscher Gegenwart

Vier Familienmitglieder, vier Jahrzehnte, vier unvergessliche Stimmen. Aufwühlend und anrührend erzählt Shida Bazyar eine Geschichte, die ihren Anfang 1979 in Teheran nimmt und den Bogen spannt bis in die deutsche Gegenwart.

1979. Behsad, ein junger kommunistischer Revolutionär, kämpft nach der Vertreibung des Schahs für eine neue Ordnung. Er erzählt von klandestinen Aktionen, funkenschlagender Hoffnung und davon, wie er in der literaturbesessenen Nahid die Liebe seines Lebens findet.

Zehn Jahre später in der deutschen Provinz: Behsad und Nahid sind nach der Machtübernahme der Mullahs mit ihren Kindern geflohen. Stunde um Stunde verbringen sie vor dem Radio und hoffen auf Neuigkeiten von den Freunden, die untertauchen mussten. Sie wollen zurückkehren, unbedingt, und suchen zugleich eine Heimat in der Fremde.

1999 reist deren Tochter Laleh gemeinsam mit ihrer Mutter nach Teheran. Zwischen »Kafishaps«, Schönheitsritualen und geflüsterten Geheimnissen lernt sie ein Land kennen, das sich nur schwer mit den Erinnerungen aus der Kindheit deckt. Ihr Bruder Mo beobachtet ein Jahrzehnt später belustigt die pseudoengagierten Demos der deutschen Studenten. Doch dann bricht die Grüne Revolution in Teheran aus und stellt seine Welt auf den Kopf.

Shida Bazyar gelingt ein dichtes, zartes und mitreißendes Familienmosaik. Und ein hochaktueller, bewegender Roman über Revolution, Unterdrückung, Widerstand und den unbedingten Wunsch nach Freiheit.

Zur Veranstaltung: https://literaturtage-recklinghausen.de/veranstaltung/shida-bazyar-und-kuebra-guemuesay-ein-moderiertes-literaturgespraech/

zum Produkt € 19,99*

Nachts ist es leise in Teheran

Nachts ist es leise in Teheran Shida Bazyar

kartoniert


Der preisgekrönte Erfolgsroman jetzt als KiWi-Taschenbuch.Vier Familienmitglieder, vier Jahrzehnte, vier unvergessliche Stimmen. Aufwühlend und anrührend erzählt Shida Bazyar die Geschichte einer iranisch-deutschen Familie, die ihren Anfang 1979 in Teheran nimmt und den Bogen spannt bis in die deutsche Gegenwart. Von Behsad, dem jungen linken Revolutionär, der in der mutigen, literaturbesessenen Nahid die Liebe seines Lebens findet. Von ihrer Flucht nach der Machtübernahme der Mullahs. Und von ihren Kindern, Laleh, Mo und Tara, die in Deutschland aufwachsen und zwischen den Welten zu Hause sind.Ein bewegender Roman über Revolution, Unterdrückung, Widerstand und den unbedingten Wunsch nach Freiheit.

zum Produkt € 9,99*

Sprache und Sein

Sprache und Sein Kübra Gümüsay

gebunden

Kübra Gümüsay beschreibt wie Sprache unser Denken prägt und unsere Politik bestimmt. "Ein beeindruckendes Buch, poetisch und politisch zugleich." Margarete Stokowski

Dieses Buch folgt einer Sehnsucht: nach einer Sprache, die Menschen nicht auf Kategorien reduziert. Nach einem Sprechen, das sie in ihrem Facettenreichtum existieren lässt. Nach wirklich gemeinschaftlichem Denken in einer sich polarisierenden Welt. Kübra Gümüsay setzt sich seit langem für Gleichberechtigung und Diskurse auf Augenhöhe ein. In ihrem ersten Buch geht sie der Frage nach, wie Sprache unser Denken prägt und unsere Politik bestimmt. Sie zeigt, wie Menschen als Individuen unsichtbar werden, wenn sie immer als Teil einer Gruppe gesehen werden - und sich nur als solche äußern dürfen. Doch wie können Menschen wirklich als Menschen sprechen? Und wie können wir alle - in einer Zeit der immer härteren, hasserfüllten Diskurse -­ anders miteinander kommunizieren?

Zur Veranstaltung: https://literaturtage-recklinghausen.de/veranstaltung/shida-bazyar-und-kuebra-guemuesay-ein-moderiertes-literaturgespraech/

zum Produkt € 18,00*

Über uns der Schaum

Über uns der Schaum Hendrik Otremba

gebunden

Der drogenabhängige Detektiv Joseph Weynberg trauert um seine Liebe - Hedy. Sie ist tot. Er bekommt den Auftrag, eine Frau, Maude Anandin, zu beschatten. Diese Femme Fatale ähnelt Hedy wie ein Klon. Weynberg entwickelt eine Obsession für Maude, die in Schwierigkeiten steckt und in ihrem exzessiven Leben dem Tod immer näher kommt. Menschen sterben. Weynberg ist unbeabsichtigt in diese Tode verstrickt.

Maude und Weynberg müssen aus ihrer namenlosen Heimatstadt fliehen, die sie noch nie zuvor verlassen haben. Sie wollen nach Neu-Qingdao, ein Ort, von dem sie sich Zuflucht und Perspektive versprechen. In einer von Menschen verlassenen Welt finden sie Schönheit, stolpern in surreale Szenarien, die Grenze zwischen Traum und Wirklichkeit verschwimmt. Doch die Flucht fordert ihren Tribut. Sie werden schwächer, ihre Lage hoffnungsloser, schließlich aber erreichen sie mit letzter Kraft die verheißungsvolle Stadt.

"Über uns der Schaum" erzählt die Geschichte zweier verlorener Menschen, die in einer düsteren Zeit ums Überleben kämpfen müssen. In der verstörenden Zukunft ist der Regen sauer, die Gesellschaft verroht - bei genauerem Blick wird klar: diese Zukunft ist unserer Gegenwart gefährlich nah. Der Musiker und Künstler Hendrik Otremba legt damit seinen Debütorman vor.

zum Produkt € 22,00*

Kachelbads Erbe

Kachelbads Erbe Hendrik Otremba

gebunden

»Dieser Roman ist aus dem leuchtenden Stoff, aus dem Weltliteratur entsteht: Faszinierendes Gedankenspiel, Wissenschaft, Poesie, Philosophie, Magie.« Marion Brasch

Los Angeles, Mitte der 1980er Jahre. Der deutsche Auswanderer H.G. Kachelbad friert für das kryonische Unternehmen Exit U.S. Menschen ein, die in ihrer Gegenwart nicht mehr leben können. Bald scharen sich ein abgehalftertes Schriftstellergenie, eine ukrainische Wissenschaftlerin, ein vietnamesischer Auftragskiller und andere skurrile Gestalten um Kachelbad. So unterschiedlich ihre Motivationen auch sind, alle »kalten Mieter« hegen die Hoffnung, eines Tages wieder auf getaut werden zu können.

Vom jüdischen Wien der Jahrhundertwende bis ins schwule New York der frühen 1980er Jahre nimmt uns Hendrik Otrembas zweiter Roman mit auf eine Reise in die Vergangenheit, um über die Zukunft nachzudenken. Kachelbads Erbe ist ein mitreißendes Gedankenspiel, ein Experiment mit Erzählinstanzen, ein sorgenvoller Blick in die Zukunft der menschlichen Zivilisation - und reflektiert zugleich die Möglichkeiten der Literatur, ins Jenseits zu reichen. Vor allem aber erzählt der Roman eine große Liebesgeschichte.
»Ein Plädoyer für eine neue Literatur des Gefühls.« ZDF aspekte

Zur Veranstaltung: https://literaturtage-recklinghausen.de/veranstaltung/hendrik-otremba-kachelbads-erbe/

zum Produkt € 24,00*