Veranstaltungen

Katharina Witte liest aus "Versteh mich nicht zu schnell"- Achtsames Arbeiten mit geflüchteten Menschen

27.02.2019 19:30 Uhr

Veranstaltungsort: Buchhandlung VIELSEITIG, Große Straße 13, 27283 Verden
Vorverkauf: Anmeldung unter: kontakt@vielseitig-verden.de oder 04231-6774919
Preis: 8,- € , ermäßigt: 5,- €

In Kooperration mit der Frauenberatungsstelle Verden e.V. bieten wir einen lehrreichen und besonderen Abend, zum wichtigen Thema: Migration.

Viele Menschen engagieren sich auf unterschiedliche Art und Weise für die Geflüchteten.
Dieses Buch bietet ihnen und beruflich Tätigen im Arbeitsfeld geflüchteter Menschen wertvolles Orientierungs- und Beratungswissen für die Praxis. Der Leser profitiert von der langjährigen Erfahrung der Autorin als Supervisorin und von ihren unterschiedlichen Zugängen zum Kontext Flucht. Das Buch setzt sich mit der Angst vor dem Fremden auseinander, aber auch mit der Entdeckung des Fremden in uns selbst. Es soll Mut machen, Fragen zu stellen, und so Ängste in Neugier und Selbstbewusstsein umwandeln. Zahlreiche Fallbeispiele, Methoden und Wissensbausteine dienen als konkrete Arbeitshilfe und unterstützen bei der Reflexion der eigenen Arbeit.

Katharina Witte ist langjährig erfahrene Supervisorin und Organisationsberaterin in freier Praxis, arbeitet in der Weiterbildung, ist Psychodramatikerin und Leiterin des Playback-Theaters Bremen.

Katharina Witte liest aus "Versteh mich nicht zu schnell"- Achtsames Arbeiten mit geflüchteten Menschen

Faisal Hamdo liest aus "Fern von Aleppo. Wie ich als Syrer in Deutschland lebe"

16.03.2019 16:00 Uhr

Veranstaltungsort: Altes Schulhaus, Schulstr. 10, 27283 Verden-Dauelsen
Vorverkauf: Eintritt frei, Anmeldungen bitte per Mail/Telefon an s.bruns@verden-hilft.de / 04231935057 (AB benutzen)
Preis: frei

"Fern von Aleppo. Wie ich als Syrer in Deutschland lebe” heißt das Buch des 30-jährigen Faisal Hamdo, der 2014 aus seiner Heimat nach Europa geflohen ist und mittlerweile in Hamburg lebt und arbeitet. Er erzählt darin von "seiner Faszination für die deutsche Sprache, seinem Staunen über das innige Verhältnis der deutschen zu ihren Haustieren oder über seine erste Begegnung mit dem Humor Loriots”, wie es in der Pressemitteilung des Verlags Edition Körber heißt, wo das Buch im vergangenen Jahr erschienen ist.

Verden hilft e.V. freut sich, den Autor im Alten Schulhaus Dauelsen begrüßen zu dürfen. Dort wird er ab 16 Uhr von seinem fesselnden Lebensweg, seinem Blick auf die deutsche Gesellschaft und dem Alltag im umkämpften Syrien erzählen. Faisal Hamdo wird im Anschluss an die Lesung an unserem Büchertisch seinen Titel signieren.