Blick ins Oberstübchen: Modernes Antiquariat & Galerie
Immer beliebter: Unsere R²-Lesezeichen. Weitere folgen ...
Langgang im Erdgeschoss. Hinten: Modernes Antiquariat Sachbuch
Kasse und/oder Theke: Ein Ort der Kommunikation!
Blick ins R²-Oberstübchen: Modernes Antiquariat & Galerie

Veranstaltungen

Buchvorstellung im R² - "Die Sprache der Schuhe. Eine kleine Philosophie des Schuhwerks" von und mit Frank Berzbach und Saskia Wragge

29.06.2017 20:00 Uhr

Veranstaltungsort: Buchhandlung R² / Holzgasse 45 / D-53721 Siegburg / 45@bvb-remmel.de
Preis: 12,- Euro

Schuhe tragen uns durchs Leben und sind ein wichtiger Teil unserer Kleidung. Auch andere Körperregionen bedürfen des Schutzes, aber unsere Füße sind ohne Schuhe leicht verletzlich. Wie bei der Kleidung generell steht der Aspekt des Nutzens aber meist nicht im Vordergrund. Schon die Felle der Urmenschen wurden falsch herum getragen, mit dem Fell nach außen, weil es dabei mehr um den Status innerhalb des Stammes ging. Seit dem 20. Jahrhundert drücken Schuhe auch unsere Neigungen und unseren Geschmack aus. Sie können zeigen, wofür wir stehen oder was wir ablehnen. So waren bestimmte Schuh­modelle in der Popkultur der frühen 1960er-Jahre – mit den Beatles, den Rolling Stones und Bob Dylan – ein Bekenntnis zu Musikstilen. In diesem kleinen aber wichtigen Buch geht es um Schuhe, die Kultstatus erreicht haben und auf eine Epoche, eine politische Richtung, auf Musikstile oder Filmcharaktere anspielen. Hier geht es um die Sprache der Schuhe, um die Lebensphilosophie, die hinter den Modellen liegt. Dr. Frank Berzbach, geboren 1971, unterrichtet Psychologie an der ecosign Akademie für Gestaltung und Kulturpädagogik an der Technischen Hochschule Köln. Er hat als Wissenschaftler, Journalist, Fahrradkurier, Technischer Zeichner, in der Psychiatrie und als Buchhändler gearbeitet. Seit vielen Jahren ist er Zen-Praktizierender, bleibt aber katholisch. Er arbeitet zu Fragen achtsamkeitsbasierter Psychologie, Arbeitspsychologie, Kreativität, Spiritualität, Mode, Popmusik und Popkultur. Saskia Wragge, geb. 1989 im Sauerland/Deutschland, lebt und arbeitet als Illustratorin in Köln. Sie hat an der ecosign Akademie für Gestaltung bei Boris Servais, Leo Leowald und Ivo Ringe Illustration studiert. Sie bebildert Romane und Magazine und Anderes.

Buchvorstellung im R² - "Die Sprache der Schuhe. Eine kleine Philosophie des Schuhwerks" von und mit Frank Berzbach und Saskia Wragge

Werkstattlesungen mit Hanna Jansen: "Das Friedchen" - 2. Lesung: Jugend während der Zwanziger Jahre und im Übergang zum Dritten Reich

07.07.2017 20:00 Uhr

Veranstaltungsort: Buchhandlung R² / Holzgasse 45 / D-53721 Siegburg / 45@bvb-remmel.de
Preis: 10,- Euro

Entstehung eines Romans im Spannungsfeld zwischen Stadthistorie und Literatur: Das Friedchen (Arbeitstitel); Titel wird noch gesucht!
Während ihrer Zeit in Siegburg, wurde die Autorin Hanna Jansen mit der Museumsfigur des Siegburger Lottchens konfrontiert. Sie begann zu recherchieren, stieß auf zahlreiche Anekdoten, konnte aber der dahinter verborgenen Person Charlotte Bertram, geb. 1912, nicht wirklich auf die Spur kommen. So entstand die Idee, sich ihr stattdessen schriftstellerisch zu nähern und auf dem Hintergrund sorgfältig aufbereiteter Stadtgeschichte eine eigene Version dieses ungewöhnlichen Lebens literarisch zu gestalten. Der Roman, noch im Entstehen begriffen, wird Ende des Jahres im Bernstein Verlag der Gebrüder Remmel erscheinen. In drei Werkstattlesungen möchte die Autorin sich bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen lassen, im Gespräch mit interessierten Siegburger/innen herausfinden, ob der Roman überzeugt, durch zusätzliche Informationen und kritische Anmerkungen inspiriert werden und die damit möglicherweise neu gewonnenen Erkenntnisse in den Schreibprozess integrieren.

Vorgesehene Schwerpunkte und Termine:
1. Lesung: Frühe Kindheit vor dem Hintergrund des Ersten Weltkriegs und seiner Folgen. Termin: 07.04.17, 20.00 Uhr
2. Lesung: Jugend während der Zwanziger Jahre und im Übergang zum Dritten Reich. Termin: 07.07.17, 20.00 Uhr
3. Lesung: Überleben unter der Herrschaft des Nationalsozialismus und im Zweiten Weltkrieg. Termin: 06.10.17, 20.00 Uhr

Stefan Weidner zu Gast im R² - Fluchthelferin Poesie: Friedrich Rückert und der Orient angesichts der Herausforderungen unserer Zeit

25.08.2017 20:00 Uhr

Veranstaltungsort: Buchhandlung R² / Holzgasse 45 / D-53721 Siegburg / 45@bvb-remmel.de
Preis: 10,- Euro

Friedrich Rückert gilt als einer der größten deutschen Dichter des neunzehnten Jahrhunderts und ist der bedeutendste Übersetzer aus orientalischen Sprachen in der deutschen Literaturgeschichte. Obwohl sein Werk hochaktuell ist, wird Rückert wenig gelesen. Doch es hält zahlreiche Überraschungen bereit. In seinem Vortrag erläutert Stefan Weidner, wie Rückerts Haltungen für die Gegenwart fruchtbar gemacht werden können, und zeigt auf, wie aktuell die alten Diskussionen zu Fragen der Übersetzung fremder Dichtung bis heute geblieben sind: Es sind Blaupausen für die Integration. Stefan Weidner, geb. 1967, studierte Islamwissenschaften, Germanistik und Philosophie in Göttingen, Damaskus, Berkeley und Bonn und lebt heute als Autor, Literaturkritiker und Übersetzer (v.a. aus dem Arabischen) in Köln. Zuletzt erschien: Fluchthelferin Poesie. Friedrich Rückert und der Orient und die Übersetzung der mystischen Liebesgedichte von Ibn Arabi: Der Übersetzer der Sehnsüchte.

Stefan Weidner zu Gast im R² - Fluchthelferin Poesie: Friedrich Rückert und der Orient angesichts der Herausforderungen unserer Zeit

Joseph Roth im R² - "Die Legende vom heiligen Trinker" mit Brigitte Oessling, Richard Hucke und Wolfgang Jaegers

01.09.2017 20:00 Uhr

Veranstaltungsort: Buchhandlung R² / Holzgasse 45 / D-53721 Siegburg / 45@bvb-remmel.de
Preis: 15,- Euro

Mein Testament nannte Joseph Roth (1894-1939) seine letzte Erzählung, die wundervolle Geschichte des Pariser Clochards Andreas. Und das ist wörtlich zu verstehen! Andreas erhält eines Tages von einem unbekannten, vornehmen Herrn 200 Francs geschenkt. Was er damit macht und welche Wendung sein Leben nimmt, erzählt Roth in dieser Geschichte: heiter, poetisch, gelassen, mit viel Pernod und Wein!

QuadraTour - Tagesausflug mit literarischem Bezug

03.09.2017 10:00 Uhr - 20:30 Uhr

Veranstaltungsort: On QuadraTour, siehe Ausflugsziel ...

Mit und in diesem Jahr startend, veranstaltet das R² in lockerer Folge Tagesausflüge mit Freunden, Bekannten und Kunden … Jede QuadraTour führt die Reisegruppe planmäßig an Orte, die (auch) literarische Bezüge aufweisen. Nähere Inforamtionen zur ersten Tour am 3. September 2017 erfolgen zeitnah hier. Bei grundsätzlichem Interesse halten Sie sich den Termin einfach schon einmal frei!
Geplant für die Premieren-QuadraTour: Besuch/Besichtigung des Brentano-Hauses (Oestrich-Winkel) / Gemeinsames Mittagessen / Besichtigung & Weinprobe auf Schloss Johannisberg, erstes Riesling-Weingut der Welt (Geisenheim-Johannisberg)
Preis: Wird noch berechnet und rechtzeitig hier bekannt gegeben!

QuadraTour - Tagesausflug mit literarischem Bezug