Veranstaltungsarchiv

PREMIERE! Die Mundart-CD von Leni Jöpen wird vorgestellt!

23.03.2019 15:00 Uhr - 17:00 Uhr

PREMIERE! Die Mundart-CD von Leni Jöpen wird vorgestellt!
Veranstaltungsort: Ihre Buchhandlung in Sindorf Kerpener Straße 81
Vorverkauf: Reservierung dringend erwünscht. 02273 57871
Preis: Eintritt frei

Endlich! Für alle Fans "vumm Jüppche", Leni Jöpen und der rheinischen Mundart gibt es es jetzt die CD. Viele haben sich ja schon lange gewünscht, dass Frau Jöpen ihre tollen Gedichte und Geschichten auf CD herausbringen soll. Nun ist es soweit. Möglich gemacht hat es der Heimatverein Sindorf!
Nun können wir uns auf eine schöne Premiere bei Kaffee und Kuchen freuen. Die CDs sind ab dann in der Buchhandlung erhältlich.

Et jeit op Hellijeovend an.

01.12.2018 14:00 Uhr - 16:00 Uhr

Et jeit op Hellijeovend an.
Veranstaltungsort: Ihre Buchhandlung in Sindorf
Vorverkauf: Um Reservierung wird gebeten
Preis: Eintritt frei

Lustige, besinnliche, vorweihnachtliche Gedichte und Geschichten vom "Jüppche" und seiner Familie, vorgetragen von Frau Jöpen, Sindorferin, Muttersprachlerin und vorallem: Menschenkennerin!
Für vorweihnachtlichen leiblichen Genuss wird gesorgt.

Literarisches Menü mit Carsten Sebastian Henn

09.11.2018 18:00 Uhr - 21:00 Uhr

Veranstaltungsort: Öffentliche Bibliothek im Schulzentrum Sindorf - Horrem
Vorverkauf: Wegen Krankheit des Autors abgesagt!

Der Autor ist leider erkrankt und wir müssen die Lesung auf einen noch unbestimmten Zeitpunkt verschieben! Schade!

Literarisches Menü mit Carsten Sebastian Henn

Rebekka Mand liest aus: Grenzen-Saga

25.05.2018 19:30 Uhr - 21:30 Uhr

Veranstaltungsort: In der Buchhandlung
Vorverkauf: Wir nehmen gerne Reservierungen unter 02273/57 87 1 oder per eMail (buchhandlung.sindorf@gmail.com) entgegen!
Preis: 5 €

Plündernd, saufend, mordend fielen die Wikinger in ganz Europa ein. Doch die vordergründig barbarischen Clans waren in ihrem Weltbild und sozialem Zusammenhalt oft moderner als gedacht. Lassen Sie sich in die phantastische Welt von Eirik und Lynn entführen!
816 n. Chr. Lynn, Tochter eines irischen Kleinkönigs, kann den Toten auf dem Pfad ins Jenseits folgen. Als Kind von Nordmännern ins ferne Norwegen verschleppt, versucht sie, ihre zweifelhafte Gabe zu beherrschen und zurück nach Hause zu gelangen, um ein Versprechen einzulösen und das Vermächtnis ihres Vaters anzutreten.
Der von seiner Familie geächtete Seemann Eirik Karrsson wittert in Lynn seine Chance, es endlich zu Ruhm und Reichtum zu bringen und seinen Fluch zu besiegen.
Gemeinsam machen sie sich auf die abenteuerliche Reise und lernen schnell, dass es mehr zu fürchten gibt, als nur einander.
Die in Köln geborene Rebekka Mand lebt mit ihrer Familie im schönen Rheinland.Seit ihrer Jugend schreibt sie Romane. Am liebsten solche mit großen Abenteuern,viel Gefühl und einer Prise Fantastik.

Rebekka Mand liest aus:  Grenzen-Saga

Zahide Ozkan-Rashed liest aus: Hab keine Angst

27.04.2018 19:30 Uhr - 21:30 Uhr

Veranstaltungsort: In der Buchhandlung
Vorverkauf: In der Buchhandlung. Wir nehmen gerne Reservierungen unter 02273/57 87 1 oder per eMail (buchhandlung.sindorf@gmail.com) entgegen!
Preis: 5 €

In ihrem Debüt "Hab keine Angst. Erinnerungen” (Retap Verlag, 2017) erzählt Frau Ozkan-Rashed über ihren persönlichen Weg aus der Arbeiterklasse nach oben und nach vorn. Die junge Feride, das literarische Ebenbild der Autorin, träumt in den 60er Jahren davon, Arztin zu werden. Dafür gilt es Vorurteile zu überwinden, Konflikte in der eigenen Familie auszutragen und immer wieder ausdauernd zu kämpfen – bis sie schließlich glücklich ihr Ziel erreicht.

"Hab keine Angst. Erinnerungen” beschäftigt sich mit der Identitätssuche von Feride, bietet einen Einblick in das Leben der türkischen Gastarbeiter der ersten und zweiten Generation und ist ein wichtiger Beitrag zum Thema Integration.

Zahide Ozkan-Rashed liest aus: Hab keine Angst

Welttag des Buches

23.04.2018

Veranstaltungsort: In der Buchhandlung

Am 23. April 2018 ist es wieder so weit: Deutschlandweit feiern Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken, Schulen und Lesebegeisterte am UNESCO-Welttag des Buches ein großes Lesefest. Eine regionale Tradition ist zu einem internationalen Ereignis geworden: 1995 erklärte die UNESCO den 23. April zum "Welttag des Buches", dem weltweiten Feiertag für das Lesen, für Bücher und die Rechte der Autoren. Die UN-Organisation für Kultur und Bildung hat sich dabei von dem katalanischen Brauch inspirieren lassen, zum Namenstag des Volksheiligen St. Georg Rosen und Bücher zu verschenken. Über diesen Brauch hinaus hat der 23. April auch aus einem weiteren Grund besondere Bedeutung: Er ist der Todestag von William Shakespeare und Miguel de Cervantes.
In den Tagen um den 23. April besuchen uns junge Leser der 5. und 6. Klassen in der Buchhandlung.

Charlotte Zeiler liest aus: La Vita Seconda

20.04.2018 19:30 Uhr - 21:30 Uhr

Charlotte Zeiler liest aus: La Vita Seconda
Veranstaltungsort: In Ihrer Buchhandlung in Sindorf
Vorverkauf: In der Buchhandlung, Reservierung erwünscht telefonisch oder per eMail
Preis: 5 €

Hier in der Region ist Charlotte Zeiler richtig prominent geworden mit ihrem Roman La Vita Seconda, der gekonnt zwei Frauenschicksale aus verschiedenen Zeiten miteinander verwebt. Zwei Schicksale. Zwei Zeiten. Eine Verbindung. Notarzt Mark rettet in letzter Minute eine junge Frau, die bei einem Autounfall schwer verletzt wurde. Täglich besucht er die im Koma liegende Frau, die in ihm verloren geglaubte Gefühle auslöst. Wird sie seine Zuneigung erwidern, wenn sie wieder aufwacht? Anfang des 17. Jahrhunderts: Eine junge Frau findet sich auf einer staubigen Straße wieder. Ein fremder Mann nimmt sich ihrer an und führt sie in seine Familie ein, die sich rührend um sie kümmert. Aber kann sie den Leuten trauen? Schließlich kann sie sich nicht mehr an ihr früheres Leben erinnern ... Welche Rolle spielen die französische Königin Maria de Medici und der flämische Maler Peter Paul Rubens in dieser Geschichte? Gibt es einen Zusammenhang zwischen einem goldenen Ring, der Botticelli-Venus und dem Großherzog der Toskana? Jede neue Antwort wirft neue Fragen auf ...
Wir dürfen gespannt sein.
Für das leibliche Wohl wird - wie immer - gesorgt!

"Mein Hund heißt NEIN" und andere Geschichten für Menschen und Hunde

21.03.2018 19:30 Uhr - 21:30 Uhr

Veranstaltungsort: In der Buchhandlung
Vorverkauf: In der Buchhandlung, Reservierungen werden auch telefonisch und per eMail entgegen genommen: 02273/57 87 1; buchhandlung.sindorf@gmail.com
Preis: 5€

"Mein Hund macht letztendlich doch, was ich will." Naja. Wer das hört, weiß, dass das letztendlich nicht stimmt. Für alle Hundebesitzer, - freunde und -liebhaber und solche, die es werden wollen, ist diese Lesung ein MUSS. Aber natürlich auch für alle anderen netten Menschen!
Christiane Lövenich und Burkhard Thom, beide langjährige Hundebesitzer, Familienmenschen, Menschenkenner und Autoren in "Iss´n Rüde" und "Mein Hund heißt Nein" präsentieren auf unnachahmliche Weise Geschichten aus beiden Büchern.
Für das leibliche Wohl für Mensch und Hund wird gesorgt!

"Mein Hund heißt NEIN" und andere Geschichten für Menschen und Hunde

Ihre Buchhandlung in Sindorf feiert Einjähriges!

01.02.2018 09:00 Uhr - 18:30 Uhr

Ihre Buchhandlung in Sindorf feiert Einjähriges!
Veranstaltungsort: In der Buchhandlung

So schnell vergeht die Zeit!
Ihre Buchhandlung in Sindorf gibt es nun 1 Jahr.
Wir möchten uns bei den Sindorfern für Ihre offene Aufnahme und Treue bedanken und mit Ihnen Allen auf viele kommende Jahre anstossen.