Veranstaltungen

Meike Winnemuth liest aus "Bin im Garten"

16.06.2019 11:00 Uhr

Veranstaltungsort: Altes Schulhaus Dauelsen, Schulstr.10, 27283 Verden-Dauelsen
Vorverkauf: 04231-6774919 oder kontakt@vielseitig-verden.de
Preis: 15,- €

Meike Winnemuth, 1960 in Neumünster geboren, ist freie Journalistin, Autorin und preisgekrönte Bloggerin (www.meikewinnemuth.de). Ihr Buch "Das große Los. Wie ich bei Günther Jauch eine halbe Million gewann und einfach losfuhr" wurde ein enormer Publikumserfolg. Wir freuen uns riesig Meike Winnemuth bereits das 3. Mal bei uns begrüßen zu dürfen.
Inhalt:
Das Jahr des großen Wachsens – Meike Winnemuths neues Abenteuer
»Ein Jahr im Garten leben. Gemüse anbauen. Bäume pflanzen. Blümchen natürlich auch. Wurzeln schlagen. Boden unter den Füßen finden, und zwar einen, den ich persönlich dorthin geschaufelt habe.« Weltreisende sucht Ort zum Bleiben: Mit Tempo und Witz erzählt Meike Winnemuth in ihrem Tagebuch von ihrem neuen Abenteuer – dem ersten eigenen Garten. Vom Träumen und Planen, Schuften und Graben, Säen, Pflanzen, Ernten, Essen. Vom großen Wachsen (Muskelkater!) und Werden (plötzlich: geduldig!). Und entführt uns dabei an einen paradiesischen Ort wahren Lebens, mit Radieschen und Schnecken, mit Rittersporn und anderen blauen Wundern.

(Das Buch wird übrigens nach höchsten ökologischen Standards (Cradle to Cradle) hergestellt und nicht in Folie eingeschweißt)

Tom Kirk: "Schwarze Krähen, blaue Stunden" - Konzert

21.06.2019 20:00 Uhr

Tom Kirk: "Schwarze Krähen, blaue Stunden" - Konzert
Veranstaltungsort: Buchhandlung VIELSEITIG, Große Str. 13, 27283 Verden
Vorverkauf: 04231-6774919 oder kontakt@vielseitig-verden.de
Preis: 10,- €

Nach seinem ersten Soloalbum " Schluss mit dem Geschrei" legt der Sänger und Gitarrist mit "Schwarze Krähen, blaue Stunden" erfolgreich nach.
In Kirks Texten spürt der Zuhörer die Freude und den Respekt, den der Sänger gegenüber der Sprache empfindet. Worthülsen und Allgemeinsätze sind nicht seine Sache. Auf "Schwarze Krähen, blaue Stunden" trifft Sprachwitz auf Nachdenklichkeit, Melancholie und Nonsens sind nur eine Songlänge von einander entfernt. Mal konstatiert der Künstler nüchtern "Die Welkt ist voller Idioten", dann besingt er melancholisch-romantisch die "Feldhasen in Dortmund-Nord". Kirk plaudert und sinniert, fordert heraus und ist dabei voll Selbstironie, ohne jemals aufgesetzt zu wirken.