Unsere Empfehlungen

empfohlen von:

Ingrid Kühn

Ingrid Kühn

Das verschlossene Zimmer Rachel Givney

gebunden

Krakau im Frühjahr 1939:
Die junge Marie leidet sehr darunter, dass ihre Mutter sie als Kleinkind verlassen hat.
Ihr Vater Dominik, ein renommierter Chirurg am dortigen Krankenhaus, kümmert sich aufopferungsvoll um seine Tochter, weigert sich jedoch, etwas über ihre Mutter zu erzählen.
Lediglich den Vornamen nennt er Marie nach langem Drängen. Als Marie im stets verschlossenen Zimmer des Vaters unter einem Dielenbrett eine Schachtel mit einem blonden Zopf findet, wird ihre Suche immer drängender.
Die junge Frau möchte, ebenso wie ihr Vater, Medizin studieren. Das ist aber für junge Frauen nicht vorgesehen. Dominik möchte seine Tochter am liebsten verheiratet sehen und drängt Marie immer mehr.
Da taucht Maries Kinderfreund Ben nach langer Zeit wieder auf und ihre alte Zuneigung mündet in einer Heirat. Da Ben Jude ist, konvertiert Marie zum Entsetzen ihres Vaters zum Judentum. Das führt zu erheblichen Spannungen zwischen Vater und Tochter.
Marie erfährt, dass ihr Vater vor seiner Tätigkeit als Arzt angeblich ein hochdekorierter Soldat war und aus Lemberg stammt.
Kurzentschlossen reist sie dorthin, um mehr über ihren Vater und eventuell auch über ihre Mutter zu erfahren.
Diese Reise, noch dazu kurz vor dem Einmarsch der Deutschen in Polen, löst eine Kette von unvorhersehbaren Ereignissen aus. Marie erfährt Dinge über ihren Vater, die alles in einem komplett neuen Licht erscheinen lassen.
Dieser Roman hat mich ungemein gefesselt. Er lässt einen tief in diese Zeit eintauchen und ist bis zum überraschenden Ende unglaublich spannend.

zum Produkt € 22,00*

empfohlen von:

Ingrid Kühn

Ingrid Kühn

Von der Idee zum Buch Becky Davies

gebunden

Davies/ Hu, Von der Idee zum Buch 9783845849041
Ars Edition 2022 € 15,-

Für Kinder und alle anderen, die immer schon einmal wissen wollten, wie eigentlich ein Buch entsteht! Und es entsteht genau dieses Buch, das Sie in Händen halten.
Aus diesem gerade erschienenen Kindersachbuch können auch Erwachsene noch viel lernen.
Jeder noch so kleine Arbeitsschritt von der Idee bis zum fertigen Buch wird dem Leser hier bunt und lustig nahegebracht.
Es braucht unendlich viele Arbeitsstunden, gute Ideen, tolle Teams und nicht zuletzt viel Kaffee und viele Kekse, damit aus einem Manuskript ein gutes Buch entsteht.
Die spannende Arbeit eines Verlages wird hier zur kurzweiligen Lektüre.

zum Produkt € 15,00*

empfohlen von:

Ingrid Kühn

Ingrid Kühn

Das gekaufte Leben Tobias Sommer

gebunden

Sommer, Tobias; Das gekaufte Leben 9783423289979
dtv 2022 € 22,-

Der Segeberger Autor Tobias Sommer hat seinen ersten großen Roman geschrieben, der in einem der bekanntesten deutschen Publikumsverlage erschienen ist.
Er erzählt uns eine unglaubliche Geschichte!
Dem Protagonisten Clemens Freitag ist privat und beruflich nichts geglückt.
Da liest er im Internet die Anzeige eines Mannes, der sein komplettes Leben, inklusive Haus, Job, Freunden und Hobbies verkaufen möchte.
Freitag greift zum ersten Mal das ererbte Geld seiner Eltern an, die durch einen Verkehrsunfall ums Leben kamen. Und erhält den Zuschlag!
Also zieht er in die ostdeutsche Provinz und findet dort tatsächlich ein Haus am See samt Einrichtung, Kleidung, Vorräten und eigenem Boot vor.
Auch bei der neuen Arbeitsstelle und in der Dorfgemeinschaft wird der Neuling freundlich aufgenommen. Sein neues Leben beginnt ihm Spaß zu machen und er nimmt sich vor, alle Aufgaben zum ersten Mal ordentlich auf die Reihe zu bekommen.
Doch dann geschehen beängstigende Dinge:
Freitag erhält anonyme Anfufe, sein Schuppen wird beschmiert und ein seltsames Päckchen wird ihm zugestellt.
Er muss feststellen, dass das scheinbar perfekte gekaufte Leben nicht ganz so perfekt zu sein scheint, wie er dachte.

zum Produkt € 22,00*

empfohlen von:

Ingrid Kühn

Ingrid Kühn

Bilder meiner besten Freundin Silvia Avallone

gebunden

Avallone, Bilder meiner besten Freundin 9783455011944
Hoffmann & Campe Verlag 2021 € 25,-

Dies ist ein unglaublich intensiver Roman über eine Mädchenfreundschaft, die im Jahr 2000 beginnt. Gleichzeitig erzählt er vom Siegeszug des Internets und der sozialen Netzwerke.
Das Mädchen Elisa ist gegen seinen Willen zu seinem Vater gezogen, der bemerkt hat, dass die Mutter sie und ihren älteren Bruder vernachlässigt. Da die Eltern schon länger getrennt leben, nimmt er die Tochter zu sich.
Sein Sohn ist bereits abgerutscht und der Vater möchte seine Tochter vor dem gleichen Schicksal bewahren.
Elisa, ein introvertiertes, kluges und phantasievolles junges Mädchen will sich in der neuen Umgebung nicht integrieren und lehnt zuerst auch ihren Vater ab.
Da bemüht sich plötzlich die selbstsichere und wunderschöne Beatrice aus ihrer Klasse um die Freundschaft zu Elisa und die beiden Mädchen, die gegensätzlicher nicht sein könnten, werden beste Freundinnen.
Beatrices Mutter sieht die Tochter bereits als Supermodel und zwängt sie schon als halbes Kind in einen strengen Diät-und Fitnessplan.
Elisa erzählt aus der Sicht der Erwachsenen die Geschichte dieser Freundschaft, die schicksalhaft endet, als beide junge Frauen bereits studieren.
Doch Elisa kann Bea nicht entkommen, denn diese ist inzwischen weltbekannt und auf allen Kanälen Tag und Nacht präsent.
Dann kommt es nach vielen Jahren des Schweigens zu einem Treffen.

zum Produkt € 25,00*