Unsere Empfehlungen

Hier sehen Sie, was unsere Mitarbeiter/innen lesen und für Sie ausgesucht haben

Kleine große Schritte
empfohlen von:

Frau Daniela Steinfurth

Frau Daniela Steinfurth

Kleine große Schritte

gebunden

Ruth Jefferson ist Witwe, Mitte 40, dunkelhäutig, Mutter eines wohlgeratenen 17jährigen Sohnes und eine äußerst erfahrene Säuglingsschwester. Ein rechtsradikales Ehepaar verfügt, dass ihr neugeborener Sohn nicht von einer Afroamerikanerin berührt wird. Als das Kind kurze Zeit später in eine lebensbedrohliche Situation gerät, ist Ruth allein bei ihm auf Station und muss in Sekundenschnelle entscheiden: soll sie der Anweisung Ihrer Vorgesetzten folgen oder Ihrem Gewissen? Für das Kind kommt die Hilfe zu spät und Ruth wird angeklagt, schuld am Tod des Säuglings zu sein. Es folgt ein nervenaufreibendes Verfahren, das den unterschwelligen, alltäglichen Rassismus offenbart, der auch in unserer ach so aufgeklärten westlichen Welt noch lange nicht überwunden ist.

Jodi Picoult erzählt die Geschichte aus 3 verschiedenen Blickwinkeln: Ruth, ihre Anwältin und der Vater des toten Babys lassen die Geschichte so lebendig und echt erscheinen, dass man als Leser zwar schnell seine Meinung dazu findet und trotzdem zum mitdenken animiert wird. ...denn mal ganz ehrlich, das Thema ist topaktuell und Voruteile haben wir doch alle, oder?

zum Produkt € 20,00*

Was man von hier aus sehen kann
empfohlen von:

Frau Antje Falk

Frau Antje Falk

Was man von hier aus sehen kann

gebunden

Selma, eine alte Westerwälderin, kann den Tod voraussehen. Immer, wenn ihr im Traum ein Okapi erscheint,
stirbt am nächsten Tag jemand im Dorf. Unklar ist allerdings, wen es treffen wird.
Davon, was die Bewohner in den folgenden Stunden fürchten, was sie blindlings wagen,
gestehen oder verschwinden lassen, erzählt Mariana Leky in ihrem Roman.

›Was man von hier aus sehen kann‹ ist das Porträt eines Dorfes, in dem alles auf wundersame Weise zusammenhängt.
Herzerwärmend und mit bedächtigem Witz schreibt Mariana Leky über Liebe, Freundschaft, Schmerz und Tod. Ihre liebevoll
gezeichneten Romanfiguren sind mit all ihren Marotten, besonderen Gaben und eigenwilligen Ritualen einfach zum Gernhaben.

Ein Buch – sanft und unaufdringlich, lustig und traurig, das tief bewegt.

zum Produkt € 20,00*

Donnerwetter, sagte Fuchs
empfohlen von:

Frau Daniela Steinfurth

Frau Daniela Steinfurth

Donnerwetter, sagte Fuchs

gebunden

Kristina Andres hat zwölf neue Vorlesegeschichten von Fuchs und Hase erdacht und gezeichnet: Sie handeln von Winterschlaf im Sommer, von einer Abenteuernacht am See, einer zornigen Wolke und von einem Unwetter im Bauch gegen das nur Käsekuchen hilft. Die Geschichten, die Fuchs und Hase erleben, sind voller ungewöhnlicher Ideen und ein Hoch auf das Leben auf dem Lande. Herrlich fantasiereich, klug und superlustig!
Kleinere Kinder werden sich von diesen herzerwärmenden Geschichten und den Illustrationen verzaubern lassen. Größere Kinder werden den feinen, manchmal hintergründigen Humor lieben.

zum Produkt € 14,95*

AchtNacht
empfohlen von:

Frau Daniela Steinfurth

Frau Daniela Steinfurth

AchtNacht

kartoniert

Wie gefährlich ist das Internet. Ben der sein Leben nicht auf die Reihe kriegt,seine Familie immer wieder enttäuscht. Er findet sich im Internet auf der Achtnacht Liste wieder. Für 80 Millionen Menschen wird er zum Freiwild. Ein Kampf um Leben und Tod beginnt. Zum Schluß macht er eine Schwerwiegende Entdeckung. Sehr spannend geschrieben.

zum Produkt € 12,99*

Das achte Leben (Für Brilka)
empfohlen von:

Frau Antje Falk

Frau Antje Falk

Das achte Leben (Für Brilka)

gebunden

In Das achte Leben erzählt Niza ihrer Nichte Brilka die Geschichte der Familie Jaschi, ihrer Familie. Georgien, 1900: Mit der Geburt Stasias, Tochter eines angesehenen Schokoladenfabrikanten, beginnt dieses berauschende Opus über sechs Generationen. Stasia wächst in der wohlhabenden Oberschicht auf und heiratet jung den Weißgardisten Simon Jaschi, der am Vorabend der Oktoberrevolution nach Petrograd versetzt wird, weit weg von seiner Frau. Die Geschichte ihrer Familie ist geprägt von den Wirren des 20. Jahrhunderts: der Erste Weltkrieg, die Oktoberrevolution, der Zweite Weltkrieg, die Sowjetunion und ihr späterer Zerfall ¿ all diese Zeiten durchleben die Jaschis, sie lieben und sie leiden. Und immer wieder greifen die Frauen der Familie Jaschi auf die Geheimrezeptur für heiße Schokolade des Schokoladenfabrikanten zurück. Die heiße Schokolade, die nicht nur himmlischen Genuss verspricht, sondern laut Stasia auch verflucht ist und Unglück über die Menschen bringt. 1280 Seiten beeindruckende Lesespannung in wundervolle Worte gefasst.

zum Produkt € 34,00*

Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. und ggf. zzgl. Versand