Fränkisches

Franken ist nicht nur eine wunderbare Gegend mit tollen Landschaften, sehenswerten Städten und wunderbaren Menschen - es hat auch literarisch einiges zu bieten.
Hier wollen wir Sie über Bücher, die in Franken spielen informieren.
Viel Vergnügen!

Lupinenkind
empfohlen von:

Hildegard Beyfuß

Hildegard Beyfuß

Lupinenkind Helmut Vorndran

kartoniert

Auf einem Bamberger Friedhof wird während einer Beerdigung ein Mann erschossen. Bei ihrer Suche nach dem Täter stoßen die Kommissare Haderlein, Lagerfeld und Ermittlerschweinchen Riemenschneider auf ein lange zurückliegendes grausames Verbrechen. Die Spur führt nach Heroldsbach, das in den 1950er Jahren durch eine Reihe geheimnisvoller Marienerscheinungen das öffentliche Interesse auf sich zog. Hat die Sekte, die in dem Marienkult ihren Ursprung hat, etwas mit der Sache zu tun?
Humorvoll-skurril und abgrundtief böse: der neue Vorndran.

zum Produkt € 11,90*

... ins Land der Franken fahren
empfohlen von:

Katharina Bötsch

Katharina Bötsch

... ins Land der Franken fahren Jochen Heinke

kartoniert

Reizvolle Radwandertouren im Steigerwald, in den Haßbergen, im Maindreieck, in der Rhön und im Spessart.
Die Touren verlaufen auf einem Radwander-Routennetz, das einheitlich mit Wegweisern ausgestattet ist. Einige sind Wochenendtouren, andere Tages- oder Halbtagestouren. Manche Routen nutzen die Flusssysteme, wodurch man bequem und mit nur geringen Steigungen durch die unterfränkische Bäderlandschaft bis an den Osthang der Hohen Rhön oder ins Fränkisch Grabfeld radeln kann

zum Produkt € 14,00*

Bülent Rambichler und die fliegende Sau
empfohlen von:

Katharina Bötsch

Katharina Bötsch

Bülent Rambichler und die fliegende Sau Anja Bogner

kartoniert

»Allmächt, des is doch die Gelbwurscht-Pflunzn!« Ja, da liegt sie nun, die Gelbwurst-Pflunzn, eigentlich Kerstin und Fleischereifachverkäuferin. Mausetot und nackert. Und einer soll's aufklären: Bülent Rambichler, Kriminaler aus Nürnberg, Sohn eines türkischen Vaters und einer Strunzheimer Mutter, der wenig Lust darauf hat, seine neue Kommandozentrale im elterlichen Gartenschuppen einzurichten. Aber da muss er jetzt durch, der »Büli« - meint auch seine Kollegin Astrid, eine Veganerin im Land der Rostbratwürstel. Gemeinsam fördern sie so einiges zu Tage: Manipulation beim Presssack-Wettbewerb, amouröse Umtriebe des Pfarrers - viele haben Dreck am Stecken, doch wer hat die Gelbwurst-Pflunzn auf dem Gewissen?
Ein witziger Frankenkrimi - mit fränkischem Zungenschlag geschrieben und einer überraschenden Auflösung.

zum Produkt € 10,00*

Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. und ggf. zzgl. Versand