Unsere Empfehlungen

Die Glocke im See
empfohlen von:

Hildegard Beyfuß

Hildegard Beyfuß

Die Glocke im See Lars Mytting

gebunden

Norwegen, 1880. Eigentlich ist die Idee des jungen, progressiven Pfarrers Kai Schweigaard gar nicht so schlecht: Er möchte die uralte, mit Wikingerornamenten reich geschmückte aber renovierungsbedürftige Stabkirche an die Stadt Dresden verkaufen, um mit dem Erlös ein modernes und beheizbares Gotteshaus zu errichten. Doch damit stößt er im abgelegenen Butangen nicht auf ungeteilte Begeisterung, vor allem Astrid Hekne ist entsetzt, denn die beiden Glocken der Kirche, denen Wunderkräfte nachgesagt werden, wurden von ihrem Urgroßvater gestiftet, der Gott damit für einen großen Gnadenerweis danken wollte. Man sagt ihnen übernatürliche Kräfte nach und dass sie von selbst läuten, wenn ein Unglück bevorsteht. Der Widerstand gegen den Pfarrer fällt ihr umso schwerer, da sie heimlich in ihn verliebt ist. Lars Mytting hat einen leisen Roman geschrieben, der einen mit jeder Seite mehr fesselt. Seine Leidenschaft für Holz und seine Heimat, das Gudbrands-Tal, waren bereits in seinem Buch "Die Birken wissen's noch" Thema. Sehr aktuell, da Norwegen Gastland der diesjährigen Frankfurter Buchmesse war.

zum Produkt € 24,00*

HERKUNFT
empfohlen von:

Hildegard Beyfuß

Hildegard Beyfuß

HERKUNFT Sasa Stanisic

gebunden

- Ausgezeichnet mit dem Deutschen Buchpreis 2019 -
"Herkunft" ist ein Buch über Heimaten, in der Erinnerung und der Erfindung. Ein Buch über Sprache, Schwarzarbeit, die Stafette der Jugend und viele Sommer. Z. B. den Sommer, in dem Angela Merkel die Grenzen öffnen ließ und der dem Sommer ähnlich war, als der Autor 1992 über viele Grenzen nach Deutschland floh. "Herkunft" ist ein Abschied von der dementen Großmutter. HERKUNFT ist traurig, weil Herkunft etwas zu tun hat mit dem, das nicht mehr zu haben ist. In "Herkunft" sprechen die Toten und die Schlangen, und die Großtante Zagorka macht sich in die Sowjetunion auf, um Kosmonautin zu werden.

Begründung der Jury: "Saša Stanišić ist ein so guter Erzähler, dass er sogar dem Erzählen misstraut. Unter jedem Satz dieses Romans wartet die unverfügbare Herkunft, die gleichzeitig der Antrieb des Erzählens ist. Verfügbar wird sie nur als Fragment, als Fiktion und als Spiel mit den Möglichkeiten der Geschichte. Der Autor adelt die Leser mit seiner großen Phantasie und entlässt sie aus den Konventionen der Chronologie, des Realismus und der formalen Eindeutigkeit. „Das Zögern hat noch nie eine gute Geschichte erzählt“, lässt er seine Ich-Figur sagen. Mit viel Witz setzt er den Narrativen der Geschichtsklitterer seine eigenen Geschichten entgegen. „Herkunft“ zeichnet das Bild einer Gegenwart, die sich immer wieder neu erzählt. Ein „Selbstporträt mit Ahnen“ wird so zum Roman eines Europas der Lebenswege.

zum Produkt € 22,00*

Land of Stories: Das magische Land 1 - Die Suche nach dem Wunschzauber
empfohlen von:

Hildegard Beyfuß

Hildegard Beyfuß

Land of Stories: Das magische Land 1 - Die Suche nach dem Wunschzauber Chris Colfer

gebunden

Die Zwillinge Conner und Alex bekommen zu ihrem elften Geburtstag das alte Märchenbuch geschenkt, aus dem Eltern und Großmutter ihnen immer vorgelesen haben. Die beiden ahnen nicht, dass das Buch ein Portal in eine magische Welt ist, bis die beiden Kinder kopfüber in das geöffnete Buch fallen und mitten in ein Abenteuer geraten, das nur der bestehen kann, der sich in dem Genre auskennt. Der Weg zurück nach Hause lässt sich nur durch den geheimnisvollen Wunschzauber öffnen. Doch der lässt sich nur in Gang setzen, wenn man im Besitz von acht magischen Gegenständen ist. Und so machen sich Alex und Connor auf eine abenteuerliche Reise durch das magische Land. Doch da ist auch noch die böse Königin, die ebenfalls nach dem Wunschzauber sucht und die den beiden immer einen Schritt voraus zu sein scheint. - Ein toller Schmöker voller fantastischer Einfälle, lustig und spannend, so dass man schon nach den ersten Seiten nicht mehr aufhören will zu lesen. Ab 10 Jahre zu empfehlen.

zum Produkt € 18,00*

Libellenschwestern
empfohlen von:

Hildegard Beyfuß

Hildegard Beyfuß

Libellenschwestern Lisa Wingate

kartoniert

Avery entdeckt die tragische Vergangenheit ihrer Großmutter, die ihrer Familie entrissen und als Adoptivkind verkauft wurde.
Während eines PR-Termines wird Avery in einem Pflegeheim von einer älteren Dame angesprochen, auf deren Nachttisch ein Foto von Averys Großmutter steht, und die das Libellenarmband an der Hand von Avery erkennt. Im Wechsel mit den Geschehnissen der Gegenwart wird ein zweiter Erzählstrang im Jahr 1939 erzählt. Die hochschwangere Mutter von Rill und ihren Geschwistern wird von ihrem Hausboot in ein Krankenhaus gebracht, wo sie Zwillinge gebiert. Unter Vorspiegelung falscher Tatsachen wird den Eltern das Sorgerecht für die Kinder entzogen und sie werden in ein Heim gebracht und dort an Adoptiveltern verkauft. Lisa Wingate beleuchtet in ihrem Roman ein wenig bekanntes, aber schockierendes Kapitel US-amerikanischer Geschichte, das insbesondere durch Rills Perspektive eindringlich und berührend erzählt wird.

zum Produkt € 10,99*

Rückwärtswalzer
empfohlen von:

Hildegard Beyfuß

Hildegard Beyfuß

Rückwärtswalzer Vea Kaiser

gebunden

Unterwegs mit den Manen der Familie Prischinger.
Als Onkel Willi stirbt will ihm seine Familie seinen letzten Wunsch erfüllen und ihn in seinem Geburtsland Montenegro beisetzen. Allerdings fehlt das Geld für die Überführung. Also machen sie sich mit Onkel Willi auf dem Beifahrersitz auf den Weg. Der Neffe Lothar fährt und Hedi und ihre beiden Schwestern nehmen auf dem Rücksitz Platz. Auf der 1029 km langen Reise bleibt viel Zeit um die abenteuerlichen Geschichten der einzelnen Familienmitglieder zusammenzubringen. Denn die drei Schwestern verbindet eine gemeinsame Schuld.
Die Familie Prischinger sollte man unbedingt kennenlernen!

zum Produkt € 22,00*

Guglhupfgeschwader
empfohlen von:

Hildegard Beyfuß

Hildegard Beyfuß

Guglhupfgeschwader Rita Falk

kartoniert

Der neue Eberhofer ist da!

Sein zehntes Dienstjubiläum hat sich der Eberhofer Franz etwas anders vorgestellt. Eigentlich wollte er ja feiern, aber jetzt muss er sich erst mal um Lotto-Otto kümmern, der seine Hilfe braucht.

zum Produkt € 15,90*

Die Schokoladenvilla
empfohlen von:

Hildegard Beyfuß

Hildegard Beyfuß

Die Schokoladenvilla Maria Nikolai

kartoniert

Der Roman spielt in Stuttgart, Anfang des 20. Jahrhunderts. Judith Rothmann, Tochter eines Schokoladenfabrikanten, führt ein Leben in Wohlstand und Sicherheit. Ihre ganze Leidenschaft gilt der Herstellung von Schokolade. Ihre Mutter weilt schon seit Monaten in Riva am Gardasee und ihr obliegt die Beaufsichtigung ihrer 8jährigen Zwillingsbrüder, die nur Streiche im Kopf haben. Jede freie Minute verbringt sie in der Schokoladenfabrik ihres Vaters und kreiert Schokolade. Victor Rheinberger, ein Arbeiter der Schokoladenfabrik, baut an einem Schokoladenautomaten und gemeinsam planen und entwickeln sie. Und natürlich – wie kann es anders sein – kommen sie sich bei dieser Gelegenheit näher.
Ihr Vater aber möchte sie mit dem Sohn seines Bankiers verheiraten um so die Schokoladenfabrik zu retten, die durch seine Spekulationen vor dem Bankrott steht. Judith wehrt sich gegen diese Heirat und kämpft darum, über ihr Leben selbst bestimmen zu dürfen.
Stuttgart ist zu der Zeit eine aufstrebende Stadt. Um die Jahrhundertwende etablierten sich dort große , teilweise noch heute bekannte Firmen wie z. B. Robert Bosch. Schokoladenunternehmen wie z. B. Moser-Roth, Waldbauer, Eßzett oder Ritter Sport hatten dort ihren Ursprung.
Ein gut recherchierter und unterhaltsam geschriebener Roman.

zum Produkt € 10,00*

Königskinder
empfohlen von:

Katharina Bötsch

Katharina Bötsch

Königskinder Alex Capus

gebunden

Als Max und Tina in ihrem Auto eingeschneit auf einem Alpenpass ausharren müssen, erzählt Max eine Geschichte, die genau dort in den Bergen, zur Zeit der Französischen Revolution, ihren Anfang nimmt.
Jakob ist ein Knecht aus dem Greyerzerland. Als er sich in Marie, die Tochter eines reichen Bauern, verliebt, ist dieser entsetzt. Er schickt den Jungen erst in den Kriegsdienst, später als Hirte an den Hof Ludwigs XVI. Dort ist man so gerührt von Jakobs Unglück, dass man auch Marie nach Versailles holen lässt. Meisterhaft verwebt Alex Capus das Abenteuer des armen Kuhhirten und der reichen Bauerntochter mit Max' und Tinas Nacht in den Bergen. Ein hinreißendes Spiel zwischen den Jahrhunderten. Alex Capus' schönste Liebesgeschichte seit "Leon und Louise".

zum Produkt € 21,00*

Das Sams feiert Weihnachten
empfohlen von:

Katharina Bötsch

Katharina Bötsch

Das Sams feiert Weihnachten Paul Maar

gebunden

Weihnachten werden Wünsche wahr! So etwas hat das Sams noch nicht erlebt! Was sind das nur für Flügelwesen, die angeblich im Himmel wohnen? Wieso hat Papa Taschenbier auf einmal so viele Geheimnisse? Und warum stellt man sich Bäume ins Wohnzimmer? Als das Sams zu seinem Weihnachtsfestdebüt noch ein paar Kollegen aus der Welt der Samse einlädt, geht so mancher gewünschter, allerdings auch mancher ungewünschter Wunsch in Erfüllung. Aber am Ende bescheren die vielen Samse Herrn Taschenbier einen stürmischen, wirklich absolut unvergesslichen Weihnachtsabend.
Turbulent, charmant, mit allem, was das Herz begehrt: das perfekte Weihnachtsgeschenk für alle Fans vom Sams.

zum Produkt € 13,00*

Mittagsstunde
empfohlen von:

Doris Müller

Doris Müller

Mittagsstunde Dörte Hansen

gebunden

"Die Welt geiht ünner." Marret Feddersen sieht dafür überall Zeichen in der Natur. Keiner nimmt sie ernst, denn im kleinen nordfriesischen Geestdorf Brinkebüll gilt die Träumerin als verrückt.
Im Sommer 1965 quartieren sich Landvermesser im Gasthof Feddersen ein und lassen die ahnungslose 17-Jährige schwanger zurück. Die folgende Flurbereinigung ist dann tatsächlich ein Zeichen für anstehende einschneidende Veränderungen im beschaulichen Dorf, dessen Bewohner sich seit Generationen stoisch mit gesenkten Köpfen gegen die Winterstürme stemmen.
Nach Jahrzehnten kommt Marrets unehelicher Sohn Ingwer Feddersen ins Dorf zurück. Er hat noch etwas gutzumachen.
Dörte Hansen erzählt ganz nebenbei von Familienverhältnissen, Erziehungsmethoden und lange gehüteten Geheimnissen.
In jedem Satz spürt man die Liebe und den Respekt der Autorin für diese Menschen und die rauhe Gegend, die die Charaktere geformt hat.
Wehmütig, aber nicht sentimental schaut sie auf eine Zeit zurück, in der nicht immer alles besser war.

zum Produkt € 22,00*

1 2 ... 3
 
Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. und ggf. zzgl. Versand