Unsere Empfehlungen

Der Sommer 1946 verändert den Lebensweg des jungen Robert entscheidend.

empfohlen von:

Hildegard Beyfuß

Hildegard Beyfuß

Der Duft der weiten Welt Fenja Lüders

kartoniert

Hamburg 1912: Mina Deharde verbringt jede freie Minute bei ihrem Vater im Kaffeekontor mitten in der Hamburger Speicherstadt. Denn ihr liegt der Kaffeehandel im Blut. Doch beiden ist bewußt, dass eine Frau das Geschäft nicht übernehmen kann. Minas Mutter verstarb kurz nach ihrer Geburt; ihre strenge Großmutter hat im Haus die Herrschaft übernommen. Im Kontor arbeitet Edo Blumenthal als Lehrling und Mina freundet sich mit ihm an. Die beiden verlieben sich und träumen davon, miteinander nach Amerika auszuwandern. Minas Großmutter sorgt allerdings erst einmal dafür, dass sie in ein Mädchenpensionat in den Süden Deutschlands kommt. Doch der Vater ist unheilbar krank und Mina kehrt heim und gemeinsam erarbeiten sie ein Konzept, das ihr ermöglichen soll, das Kontor nach dem Tod des Vaters weiterzuführen.

(Geniale Trilogie! Ich habe alle drei Bände gefressen ;-) Katharina)

zum Produkt € 14,90*

empfohlen von:

Hildegard Beyfuß

Hildegard Beyfuß

Offene See Benjamin Myers

kartoniert

Der 16jährige Robert hat die Schule beendet und soll, wie es in seinem Dorf im Norden Englands üblich ist, eine Stelle im Bergbau antreten. Vorher jedoch will er unbedingt das Meer sehen und macht sich zu Fuß auf den Weg quer durch Yorkshire bis zur Küste. Oberhalb einer Buch stößt Robert auf ein Cottage und lern Dulci, eine "ältere Dame" kennen. Sie lädt ihn zu einem Tee ein und schließlich bleibt Robert den Sommer über und revanchiert sich mit Arbeiten rund ums Haus. Dulci ist unkonventionell, kultiviert und weltoffen und besitzt eine reich gefüllte Speisekammer, im Gegensatz zu vielen in diesem Nachkriegsjahr. Nur das Meer mag sie nicht. Als Robert in einem Schuppen ein Manuskript mit Gedichten findet, beginnt er zu ahnen warum.
Der sanfte poetische Stil versetzt einen in diesen Sommer und man genießt mit Robert die Landschaft, das Essen und die Freundschaft mit Dulcie - und erfährt schließlich ihre tragische Geschichte.

zum Produkt € 12,00*

empfohlen von:

Hildegard Beyfuß

Hildegard Beyfuß

Asterix 39 Jean-Yves Ferri, Didier Conrad

gebunden

Dieses mal verschlägt es die Gallier ins Barbaricum, weit im wilden Osten. Miraculix sieht im Traum seinen Freund, den Schamanen Terrine, in Gefahr und macht sich mit Asterix, Obelix und Idefix auf die Reise ins Land der Sarmaten.Die Römer sind nämlich auf dem Vormarsch, um für Cäsar den sagenumwobenen Greif zu fangen.
In der eisigen Kälte der Taiga gefriert sogar der Zaubertrank.
Also warm anziehen für diesen Asterix!

zum Produkt € 12,00*

empfohlen von:

Hildegard Beyfuß

Hildegard Beyfuß

Der Donnerstagsmordclub Richard Osman

kartoniert

Ein Kriminalroman mit außergewöhnlichen Spürnasen!
Das frühere Kloster Coopers Chase im ländlichen Kent wurde in eine luxuriöse Seniorenresidenz umgewandelt. Und hier vertreiben sich vier rüstige Rentnerinnen und Rentner im Donnerstagsmordclub die Langeweile mit dem Lösen alter Kriminalfälle. Bis dann tatsächlich ein Mord direkt vor ihrer Haustür passiert. Die Vier ermitteln nun mit unkonventionellen Methoden und sind der Polizei immer einen Schritt voraus.
Trickreich und mit viel Lebenserfahrung bringt das Quartett - ganz im Stile von Miss Marple - Licht ins Dunkel.

zum Produkt € 15,99*

empfohlen von:

Hildegard Beyfuß

Hildegard Beyfuß

Fritz und Emma Barbara Leciejewski

kartoniert

Ein sehr gefühlvoller Roman über eine Liebe, die siebzig Jahre Schweigen überdauert.
Die Geschichte beginnt 1947. Fritz und Emma lieben sich und wollen nun nach diesem schrecklichen Krieg endlich heiraten und ihr Leben gemeinsam verbringen. Doch von einem Tag auf den anderen reden sie kein Wort mehr miteinander.
2019 kommt ein neuer Pfarrer mit seiner Frau ins Dorf. Seine Frau Marie lernt Fritz und Emma kennen, die inzwischen 92 Jahre alt sind. Marie nimmt sich vor, die beiden zu versöhnen bevor es zu spät ist.

zum Produkt € 14,99*

empfohlen von:

Doris Müller

Doris Müller

Geiger Gustaf Skördeman

kartoniert

Das Telefon klingelt, eine Stimme sagt "Geiger" und eine alte Frau erschießt kaltblütig ihren Mann. Doch was hat ein Geheimcode aus DDR-Zeiten damit zu tun?
Komissarin Nowak ermittelt im ersten Band einer hochspannenden Thriller-Reihe aus Schweden.

zum Produkt € 16,00*

empfohlen von:

Katharina Bötsch

Katharina Bötsch

Euphoria Lily King

kartoniert

Habe dieses Buch gerade fertig gelesen - und bin begeistert.

Angelehnt an das Leben der Anthropologin Margaret Mead erzählt der Roman von drei Ethnologen, die Anfang der 1930er Jahre in Neuguinea Feldforschung betreiben. Mit unterschiedlichen Ansätzen und Herangehensweisen - aber immer voller Leidenschaft und Enthusiasmus.
Besonders die Leidenschaft beschränkt sich nicht auf die Forschung...

Falls Ihnen Kehlmanns "Die Vermessung der Welt" oder "Wallace" von Oelze gefallen hat könnte das eine Empfehlung für Sie sein.

zum Produkt € 10,90*

empfohlen von:

Doris Müller

Doris Müller

Happiness Tina Turner

gebunden

Tina beschreibt ihren Weg zur Selbstverwirklichung mithilfe des Buddhismus sehr persönlich, informativ und eindrücklich. Ein Glücks-Ratgeber, der anderen helfen möchte.

zum Produkt € 18,00*

empfohlen von:

Doris Müller

Doris Müller

Hinter diesen Türen Ruth Ware

kartoniert

Kindermädchen bei einer sechsköpfigen Architektenfamilie in den Highlands. Der vermeintliche Traumjob für Rowan Cain!?
Allerdings wird der Traumjob schon bald zum absoluten Albtraum.
Ein Psychosthriller vom Feinsten!

zum Produkt € 15,90*

empfohlen von:

Hildegard Beyfuß

Hildegard Beyfuß

Der Gesang der Flusskrebse Delia Owens

gebunden

Kya lebt im Marschland in North Carolina und weiß was Einsamkeit ist, denn sie wurde von allen verlassen. Als sie 6 Jahre alt ist geht ihre Mutter. Nach und nach gehen auch die Geschwister. Und einige Jahre später kommt auch der kriegsversehrte und alkoholabhängige Vater nicht mehr zurück in die Holzhütte mitten im Marschland, ohne Strom, fließendes Wasser und ohne Nachbarn. In der nahegelegenen Kleinstadt ist sie nur das Marschmädchen mit dem keiner was zu tun haben will. Nur zu Jumpin und seiner Frau Mabel hat sie Kontakt. Lesen und Schreiben lernt sie von dem Jungen Tate, der sie aber schließlich auch verläßt, um andernorts zu studieren. Schließlich lässt sie sich auf eine Liebesbeziehung mit einem jungen Mann aus der Kleinstadt ein und als dieser tot aufgefunden wird ist man sich schnell einig: Schuld ist das Marschmädchen.
Delia Owens verbindet in ihrem Roman einen Kriminalfall mit der Geschichte eines außergewöhnlichen Lebens.

zum Produkt € 22,00*

1 2 ... 4