Unsere Empfehlungen

Jedes Jahr bekommen wir von den Verlagen geschätzte 150 Bücher kostenlos vor dem eigentlichen Erscheinungstermin zur Verfügung gestellt, die so genannten Leseexemplare. Wir schaffen es nicht, sie alle zu lesen. Aber wir Buchhändler sind wie Trüffelschweine und versuchen, unter diesen vielen die zu entdecken, die das Lesen wirklich lohnen. Was uns besonders gut gefallen hat, stellen wir Ihnen hier in einer Kurzbeschreibung jeweils vor. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern!
Ihr Team vom Librarium

Ich komme mit
empfohlen von:

Susanne Kappel

Susanne Kappel

Ich komme mit

gebunden

Fasziniert und geradezu beglückt habe ich das neue Buch der Schweizer Autorin Angelika Waldis "Ich komme mit" gelesen. Wie diese Autorin mit Sprache umgeht, hat mich sehr beeindruckt. Was für eine schöne, traurige und zugleich unglaublich lustige Geschichte! Worum geht es? Vita Maier wohnt schon seit mehr als 40 Jahren in dem Haus in der Torstraße 6, allein, denn der Mann ist schon lange verstorben und der einzige Sohn lebt in Australien. Der Student Lazy wohnt eine Treppe tiefer, kennt "die Alte von oben" kaum und ist gerade der ersten Liebe seines Lebens, Elsie, verfallen. Aber von einem Tag auf den anderen ändert sich alles, und ein unerwarteter Schicksalsschlag vereint die so ungleichen Persönlichkeiten.
Wie Lazy und Vita über das Leben philosophieren und dabei nach und nach zu Freunden werden, ist reiner Lesegenuss. "Leben ist ein Geschenk. Man kann es nur einmal auspacken.", heißt es, oder auch: "Leben ist sich umdrehen wollen, nachdem man an etwas Schönem vorbeigegangen ist."
Ein wunderbares Buch zum Eintauchen und Schmökern, und noch dazu eine liebevoll gestaltete Ausgabe mit Leinenrücken und Lesebändchen. Unbedingte Empfehlung!

zum Produkt € 20,00*

Und dann steht einer auf und öffnet das Fenster
empfohlen von:

Susanne Kappel

Susanne Kappel

Und dann steht einer auf und öffnet das Fenster

kartoniert

»Dieser Roman ist keiner, der Angst vorm Sterben macht. Im Gegenteil. Er macht Lust auf das Leben.« Christine Westermann.


Fred Wiener ist eigentlich eher der unauffällige Typ, geschieden, ein halbwüchsiger Sohn, und lebt ein einfaches Leben zwischen Büro und seinem Zuhause. Jetzt aber hat er sich eine große Aufgabe gesucht: Er hat sich zum ehrenamtlichen Sterbebegleiter ausbilden lassen. Und wir begnen ihm, als er gerade auf dem Weg zu Karla ist, die nur noch ein halbes Jahr zu leben hat. Fred ist nervös, er will alles richtig machen. Karla aber ist so ganz anders, als er sich seinen ersten "Fall" vorgestellt hat.
In ihrem dritten Roman hat sie Susann Pásztor mit dem Thema Sterbebegleitung auseinandergesetzt. Und doch habe ich beim Lesen dieses warmherzigen Buches einige Male herzhaft lachen können, mit so viel Humor und Liebe zum Leben ist es geschrieben. Eine wunderbare Lektüre zum Lachen und Nachdenken.

zum Produkt € 11,00*

Die Moortochter
empfohlen von:

Susanne Kappel

Susanne Kappel

Die Moortochter

kartoniert

Helena Pelletier lebt in Michigan auf der einsamen Upper Peninsula. Sie ist eine ausgezeichnete Fährtenleserin und Jägerin - Fähigkeiten, die sie als Kind von ihrem Vater gelernt hat, als sie in einer Blockhütte mitten im Moor lebten. Für Helena war ihr Vater immer ein Held - bis sie vor fünfzehn Jahren erfahren musste, dass er in Wahrheit ein gefährlicher Psychopath ist, der ihre Mutter entführt hatte.
Einen hochspannenden Psychothriller legt die irische Autorin Karen Dionne hier vor - spannend weniger wegen einer reißerischen Handlung, vielmehr aber wegen der seelischen Zerreißproben, denen ihre Protagonisten ausgesetzt sind. Wie ist es, als Kind seinen Vater über alles zu verehren und dann eine schockierende Wahrheit über ihn zu erfahren? Wie ist es, später seine eigene Familie vor eben diesem Vater mit allen Mitteln schützen zu müssen? Ein Buch zum Verschlingen und MItzittern!

zum Produkt € 12,99*

Ein angesehener Mann
empfohlen von:

Dr. Kerstin Kraus

Ein angesehener Mann

kartoniert

Endlich mal etwas anderes! Ein Krimi der im britisch besetzten Indien spielt. Der erste Weltkrieg ist gerade vorüber und Sam Wyndham findet sich in seiner Heimat England nicht mehr zurecht. Daher bewirbt er sich auf eine Polizeitstelle in Kalkutta. Dort, wo nur Einheimische leben, wird die Leiche eines Weißen gefunden. Brisant und hochpolitisch, denn der Ermordete ist der Berater des Governors von Britisch-Indien. Wyndham ermittelt gegen immer größere Widerstände.
Mir hat die Atmosphäre und die dichte Erzählweise gut gefallen. Aber, was diesen Krimi so bemerkenswert macht, ist dem Autor geschuldet, der Brite mit indischen Wurzeln ist - seine Schilderung wirkt absolut authentisch.

zum Produkt € 9,99*

Portugiesisches Erbe
empfohlen von:

Dr. Kerstin Kraus

Portugiesisches Erbe

kartoniert

Der Ex-Polizist Henrik Falkner will nur wenige Tage in Lissabon bleiben und schon gar nicht die Erbschaft antreten, die ein nie kennengelernter Onkel ihm vermacht hat. Doch der berühmte Fado, schwermütig, unbekümmert, voller Emotionen, nimmt ihn immer mehr gefangen. Doch die Menschen, die er nach seinem Onkel befragt, werden bedroht und zusammen geschlagen. Ein Mord bringt den Krimi dann richtig auf Touren. Von den vielen südländischen Krimis hat mir dieser besonders gut gefallen - kein Wunder, dass der Verlag schon mit dem zweiten Band herausgekommen ist.

zum Produkt € 14,99*

Portugiesische Rache
empfohlen von:

Dr. Kerstin Kraus

Portugiesische Rache

kartoniert


Nach gefährlichen Abenteuern in Lissabon hat der Expolizist Henrik Falkner sich in die Stadt am Tejo verliebt. Henrik übernimmt das Antiquariat seines Onkels Martin - und damit auch dessen Vermächtnis. Denn Martin hat nicht nur Kuriositäten aller Art, sondern auch Artefakte gesammelt, die in Zusammenhang mit ungelösten Verbrechen stehen. Als ein Mann in der Bar Esquina erstochen wird, ahnt Henrik, dass er in den nächsten Fall geraten ist. Zusammen mit der temperamentvollen Polizistin Helena begibt er sich auf die Spuren des Mörders. Doch dann wird Helenas Tochter entführt ... Es beginnt eine Jagd durch die Gassen von Lissabon.


zum Produkt € 14,99*

Der kleine Kuschelhase
empfohlen von:

Susanne Kappel

Susanne Kappel

Der kleine Kuschelhase

gebunden

Dass ich hier an dieser Stelle ein Bilderbuch empfehle ist neu - aber in diesem Fall absolut notwendig. Gerade nämlich hat der Coppenrath-Verlag ein Buch neu aufgelegt, das im Jahr 1922 von der englischen Kinderbuchautorin Margery Williams verfasst wurde. In "Der kleine Kuschelhase" (Originaltitel: The Velveteen Rabbit) wird die Hauptfigur des Bilderbuches als Weihnachtsgabe verschenkt - und von dem kleinen Jungen, der den Hasen bekommt, freudig begrüßt und geliebt. Wie es mit Stofftieren so ist: Einige Jahre lang sind sie unentbehrliche Einschlafhelfer und Seelentröster, dann geraten sie in Vergessenheit, denn schließlich werden wir alle einmal erwachsen. Aber: "Wenn dich ein Kind so richtig lieb hat, nicht nur so zum Spiel, dann wirst du lebendig!", erzählt das alte Holzpferd dem Kuschelhasen eines Tages. Ein zauberhaftes Bilderbuch ist hier wieder aus der Versenkung geholt worden, liebevoll und äußerst gekonnt illustriert von Sarah Massini. Zum Vorlesen für Kinder ab drei - oder zum Selbstlesen und sich Erinnern an die eigenen, heftig geliebten Kuscheltiere!

zum Produkt € 15,00*

Aquila
empfohlen von:

Susanne Kappel

Susanne Kappel

Aquila

kartoniert

Und wieder schafft es die Autorin von "Erebos", uns zu atemlosem Verschlingen ihres neuesten Jugend-Thrillers zu animieren. Studentin Nika, gerade mal einige Wochen in Siena für ein Auslandssemester, wacht morgens in ihrem Bett auf, ohne Erinnerung an die vergangenen zwei Tage, verschwunden sind außer ihrer Mitbewohnerin Jenny ihr Handy, ihr Pass, ihr Schlüssel. Und auf dem Spiegel im Badezimmer steht "Letzte Chance"... Ein furioser Ablauf steht den jugendlichen Lesern ab 14 Jahren bevor, ein Rätselraten und ein atemloses Seitenumblättern, bevor Poznanski im letzten Kapitel die verschlungenen Rätselknoten löst. Ein spannender Jugendkrimi für Mädchen.

zum Produkt € 16,95*

Dann schlaf auch du
empfohlen von:

Susanne Kappel

Susanne Kappel

Dann schlaf auch du

gebunden

Der Prix Goncourt, wow, dachte ich, als ich durch vielfältge Berichte auf das neue Buch von Leila Slimani aufmerksam wurde. Ich mag französische Bücher, sie sind oft so federleicht geschrieben, dass das Lesen das reine Vergnügen ist. Dieses hier beginnt mit der Katastrophe. Das Schlimmste zuerst, und dann bekommt man als Leser eine beklemmende, hochspannende Geschichte erzählt. Es ist die Geschichte von Myriam und Paul, die in Paris in einer schicken Altbauwohnung leben und für ihre zwei Kinder ein Nanny brauchen. Louise ist ein Glücksgriff, sie verwandelt die zuvor oft chaotische Wohnung in ein heimeliges Nest, sie kocht phantastisch, ist immer da, wenn sie gebraucht wird, und vor allem: die Kinder lieben sie. Jeden Tag kommt sei ein wenig früher, jeden Abend geht sie ein wenig später, jede Woche wird sie unentbehrlicher. Aber wie gut kann man einen Menschen kennen, dem man das Liebste anvertraut, was man besitzt? Dass Louise ein tiefes Bedürfnis hat, ganz zu ihrer Familie gehören realisieren die Eltern viel zu spät.
Nein, es ist kein Thriller - oder doch? ich finde, es lässt sich schwierig einordnen, dieses sehr gelungene Stück Literatur. Aber es packt einen, es lässt einen nicht los, es fasziniert und lässt uns eintauchen in komplizierte Gefühlswelten. Sehr, sehr gelungen.

zum Produkt € 20,00*

Underground Railroad
empfohlen von:

Susanne Kappel

Susanne Kappel

Underground Railroad

gebunden

Das brutale, menschenverachtende System der Sklaverei in den Südstaaten ist Thema dieses Romans, deshalb: Vor dem Lesen einmal tief einatmen, denn es wird kein Spaziergang, dieses Buch verlangt uns emotional eine Menge ab. Cora schuftet unter den bekannten, unwürdigen Bedingungen auf den Baumwollfeldern Georgias. Caesar, ein Freund, überredet sie zur Flucht, denn er hat Kontakte zur Underground Railroad, einer Organisation, die geflüchteten Sklaven hilft, sie mit Essen und einem Unterschlupf versorgt, sich um die Weiterreise kümmert. Cora riskiert die Flucht, die zunächst gelingt. Und sie hat auf ihrem langen Weg, gehetzt von Sklavenjägern, die unterschiedlichsten Begegnungen. Wir verfolgen atemlos ihren Weg, ihre Erfolge und Rückschläge. Und atmen erst zum Schluss ganz langsam wieder aus.

zum Produkt € 24,00*

1 2 ... 4
 
Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. und ggf. zzgl. Versand