Autor des Monats Februar
Bernhard Schlink

  • 01.02.2018

Autor des Monats Bernhard Schlink

"Bernhard Schlink gehört zu den größten Begabungen der deutschen Gegenwartzsliteratur. Er ist ein einfühlsamer, scharf beobachtender und überaus intelligenter Erzähler. Seine Prosa ist klar, präzise und von schöner Eleganz."
Michael Kluger, Frankfurter Neue Presse

Der 1944 bei Bielefeld geborene Bernhard Schlink, ist Jurist und lebt derzeit in Berlin und New York. Sein bisher größter Erfolg, ist der 1995 erschienene Roman Der Vorleser. Er wurde sehr erfolgreich von Stephen Daldry verfilmt, in über 50 Sprachen übersetzt und mit nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet. Damit bildet er das Fundament seines schriftstellerischen Weltruhms.
Im Januar diesen Jahres ist sein neuer Roman Olga erschienen, in dem Schlink eine Frau und einen Mann begleitet, die sich gegen die Vorurteile ihrer Zeit zu stellen versuchen.

 


Bernhard Schlink, Olga

gebunden

Die Geschichte der Liebe zwischen einer Frau, die gegen die Vorurteile ihrer Zeit kämpft, und einem Mann, der sich mit afrikanischen und arktischen Eskapaden an die Träume seiner Zeit von Größe und Macht verliert. Erst im Scheitern wird er mit der Realität konfrontiert - wie viele seines Volks und seiner Zeit. Die Frau bleibt ihm ihr Leben lang verbunden, in Gedanken, Briefen und einem großen Aufbegehren.

zum Produkt € 24,00*



Bernhard Schlink, Der Vorleser

kartoniert

Sie ist reizbar, rätselhaft und viel älter als er ... und sie wird seine erste Leidenschaft. Sie hütet verzweifelt ein Geheimnis. Eines Tages ist sie spurlos verschwunden. Erst Jahre später sieht er sie wieder. Die fast kriminalistische Erforschung einer sonderbaren Liebe und bedrängenden Vergangenheit.

zum Produkt € 10,00*



Bernhard Schlink, Die Frau auf der Treppe

kartoniert

Das berühmte Bild einer Frau, lange verschollen, taucht plötzlich wieder auf. Überraschend für die Kunstwelt, aber auch für die drei Männer, die diese Frau einst liebten - und sich von ihr betrogen fühlen. In einer Bucht an der australischen Küste kommt es zu einem Wiedersehen: Die Männer wollen wiederhaben, was ihnen vermeintlich zusteht. Nur einer ergreift die Chance, der Frau neu zu begegnen, auch wenn ihnen nicht mehr viel Zeit bleibt.

zum Produkt € 12,00*



Bernhard Schlink, Liebesfluchten

kartoniert

Flucht in die Liebe, Flucht vor der Liebe - vor sich selbst, dem andern, dem Leben, der Geschichte. Sieben erotische, subtile, tragikomische Geschichten über Sehnsüchte und Verwirrungen, Nähe und Einsamkeit, Verstrickung und Schuld, Lebensentwürfe und Lebensverantwortung.

zum Produkt € 11,00*



Bernhard Schlink, Erkundungen zu Geschichte, Moral, Recht und Glauben

gebunden

Wie leben wir mit der Geschichte? Brauchen wir eine Kultur des Erinnerns? Wie weit geht unsere Verantwortung, und wie weit reicht unsere Solidarität? Wie verändert sich das Recht, und wohin entwickelt sich die Rechtsprechung? Können wir Christen bleiben, wenn uns der Glaube verlorengeht? Ausgehend von vertrauten Begriffen, alltäglichen Erfahrungen und gesellschaftlichen und politischen Konflikten erkundet Bernhard Schlink erzählerisch anschaulich komplexe Themen von bleibender Aktualität.

zum Produkt € 24,00*



Bernhard Schlink, Das Wochenende

kartoniert

Nach 20-jähriger Haft hat ihn der Bundespräsident begnadigt. Zum ersten Wochenende in Freiheit lädt seine Schwester die alten Freunde ein. Für sie ist das Leben weitergegangen. Und für ihn? Was bleibt von der Zeit der Gewalt? Legenden? Bewältigung? Sprachlosigkeit?

zum Produkt € 11,00*



Bernhard Schlink, Selb-Trilogie

kartoniert

Er kann zuhören und hinschauen. Er hat eine Vergangenheit als Nazi-Staatsanwalt. Er hat die Fehler der Vergangenheit nur allmählich begriffen, dann aber richtig. Gerhard Selb - ein unkonventioneller und widersprüchlicher Detektiv.

zum Produkt € 29,00*



12,00
24,00
19,90
12,00
19,90
12,00
19,90