Björn Kuhligk

Die Sprache von Gibraltar

gebunden, 80 Seiten
ISBN 3446252916
EAN 9783446252912
Veröffentlicht Juli 2016
Verlag/Hersteller Hanser Berlin
16,00 inkl. MwSt.
Sofort lieferbar (Versand mit Deutscher Post/DHL)
Beschreibung

Björn Kuhligks lyrische Stimme war noch nie so klar wie in diesem Band. In seinem Zentrum steht das Langgedicht, das dem Buch seinen Namen gibt. 2014, als es noch leichtfiel, all die Menschen auf der Flucht als Problem der Mittelmeeranrainer zu verdrängen, ließen Björn Kuhligk die Berichte vom berüchtigten Grenzzaun von Melilla nicht mehr los. Er reiste dorthin, um sich ein Bild zu machen und eine Sprache für das zu finden, was er sehen würde. Mit diesem Band meldet sich ein politischer Mensch zu Wort und zeigt, was ein Gedicht vermag: Es greift uns an, weil es Bilder in uns erzeugt, die wir nicht wegwischen können, es trifft mit seinem rauen Ton ins Mark und duldet doch keine bloß emotionale Reaktion.

Portrait

Björn Kuhligk wurde 1975 in Berlin geboren, wo er als Buchhändler arbeitet. Nach 'Es gibt hier keine Küstenstraßen' (2001), 'Am Ende kommen Touristen' (2002), 'Großes Kino' (2005) und 'Von der Oberfläche der Erde' (2009) erschienen bei Hanser Berlin 2013 der Gedichtband 'Die Stille zwischen null und eins' und 2016 zuletzt 'Die Sprache von Gibraltar'. Derzeit studiert er an der Ostkreuzschule für Fotografie.

Das könnte Sie auch interessieren

20,00
Sam Zamrik
Ich bin nicht
Gebund. Ausgabe
22,00
38,00
12,00
Christian Lehnert
opus 8
Gebund. Ausgabe
22,00
Uwe Kolbe
Psalmen
Gebund. Ausgabe
16,00
15,00