Blick ins Buch

Chantal-Fleur Sandjon

Die Sonne, so strahlend und Schwarz

Gefühlvolles lesbisches Coming-of-Age-Jugendbuch ab 14. Empfohlen ab 14 Jahre.
gebunden, 384 Seiten
ISBN 3522202864
EAN 9783522202862
Veröffentlicht Juli 2022
Verlag/Hersteller Thienemann

Auch erhältlich als:

epub eBook
14,99
17,00 inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Beschreibung

Seit ihrer ersten Begegnung ist Nova völlig fasziniert von Akoua. Ihre Gedanken kreisen nur noch um dieses Mädchen, das mit ihrem Strahlen Novas Welt zum Leuchten bringt. Es ist Liebe auf den ersten Blick und der Beginn einer aufregenden Zeit voller erster Male. Ein Neuanfang, der keinen Platz mehr für bittere Erinnerungen lässt. Denn Nova ist glücklich und denkt kaum noch an das, was ihre Mutter, ihr kleiner Halbbruder und sie erlebt haben. Doch dann geschieht das Unvorstellbare und der Schmerz kehrt zurück ...
"Die Sonne, so strahlend und Schwarz" von Chantal-Fleur Sandjon trifft, betrifft und macht betroffen, Gefühle sind groß geschrieben, (Selbst-)Erkenntnis genauso. Das geht unter die Haut zu Herzen. Und bleibt. Christine Knödler, Autorin und Journalistin

Portrait

Meinen ersten Gedichtwettbewerb gewann ich mit »Mein Bruder ist ein Arsch« ca. 1996. Besagten Bruder hat das weniger begeistert, ihn halte ich seitdem aus meinem Schreiben konsequent heraus. Stattdessen verarbeite ich in Spoken-Word-Form seit 20 Jahren vor allem postmigrantische Themen und verwebe dabei das Persönliche mit dem Politischen so wie es in meinem Leben und dem vieler anderer Menschen mit Rassismuserfahrungen tagtäglich der Fall ist.
Als Autorin bin ich seit 2012 tätig und habe neben zahlreichen Sachtiteln u.a. den Berlin-Jugendroman »Serienunikat« veröffentlicht (Loewe/Script5, 2014). Seit 2019 gestalte ich das DRIN-Projekt des Goethe-Instituts Finnland mit, das sich mit der Repräsentation von People of Color in der Kinderliteratur beschäftigt.
Dieses Jahr habe ich ein Werkstipendium des Deutschen Literaturfonds für die Arbeit an »Die Sonne, so strahlend und Schwarz« erhalten.
Beruflich bin ich auch als Bildungsreferentin in der queeren Bildung tätig. Hier konzipiere ich u.a. pädagogisches Begleitmaterial für genderbewusste Kinderbücher. Gerne würde ich diese Erfahrungen auch in die Vermarktung meines Jugendromans einbringen, etwa indem ich die Entwicklung von Unterrichtsmaterial unterstütze, Diskussionsfragen oder lektürebegleitende Projekte erarbeite.