Carlo Schäfer
Schmutz, Katz & Co.

Das erzählerische Werk.
gebunden
Teilen:
» Ihre Kaufoptionen
20,00
Auf den Merkzettel

Carlo Schäfer war ein begnadeter Satiriker und Polemiker, die Highlights dieser Facette seines Werkes finden Sie in dem bei CulturBooks erschienenen Band »Das Bimmel ist ein hochloder Diffel. Aus den >Carlos<-Kolumnen«. Carlo Schäfer war auch ein nicht minder begnadeter Erzähler. Deswegen versammelt »Schmutz, Katz & Co.« vier Erzähltexte - den Roman »Der Tod dreier Männer«, zum ersten Mal die lange Novelle »Dr. Katz« sowie die beiden Erzählungen »Kinder und Wölfe« und »Kurpfalz is Himmel«.
Die Themen, die es letztendlich unmöglich machen, den Satiriker vom Erzähler zu trennen, sind die gleichen. Carlo Schäfer befand sich im permanenten Nahkampf mit dem ganz gewöhnlichen Wahnsinn des Alltags. Lediglich die Stimmungslage variiert. Der »Katz« etwa ist vermutlich der schwärzeste Text der deutschen Literatur, ohne ein einziges Element des klassischen Noirs bemühen zu müssen: der allmähliche Zerfall des Schullehrers Katz, der auf die Gleichgültigkeit der Welt mit womöglich noch größerer Indolenz reagiert. Verzweifelt, melancholisch, gnadenlos und konsequent bis zum bitteren Ende. Und gleichzeitig rasend komisch, das radikale Gegenstück von lustig.
Diese spezielle, radikale Schäfer-Komik verbindet alle vier Texte, sie ist im besten Jean Paul'schen Sinn »weltzernichtend «. Die Texte tun weh, weil sie ganz genau dahin schauen, wo wir sonst gern vor lauter Peinlichkeit unsere Scheuklappen anlegen.
Carlo Schäfer war einer der brillantesten Erzähler der zeitgenössischen Literatur. Seine radikale und gleichzeitig schwarz-melancholisch poetische Prosa muss dringend von einem breiteren Publikum entdeckt werden. | CB
- Carlo Schäfer gehört ins Pantheon der deutschen Literatur
- Komik und Anarchie auf höchstem Niveau
- Noir, völlig unkonventionell
- Sprachliche und kompositorische Meisterwerke
»Carlo Schäfer schreibt da weiter, wo Nikolai Gogol, Franz Kafka und Daniil Charms aufgehört haben: über das Groteske und Irre der Welt - präzise, genau, wahnwitzig, komisch und hammerhart.« Thomas Wörtche

Carlo Schäfer wurde am 2. Januar 1964 in Heidelberg geboren. Seit 2003 war er Dozent an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg. Von ihm erschienen fünf Krimis bei Rowohlt, vier davon auch auf Russisch. Ebenfalls bei Rowohlt erschien ein Lexikon unter einem Pseudonym, das eines bleiben soll. Außerdem gab es Veröffentlichungen bei Edition Nautilus, dem Verlag an der Ruhr und in diversen Anthologien. Für CulturMag/CrimeMag schrieb er seit 2009 die Kolumne »Carlos«, die in Auszügen als »Das Bimmel ist ein hochloder Diffel« bei CulturBooks erschienen ist. Carlo Schäfer starb am 8. September 2015.

ISBN 3959880197
EAN 9783959880190
Seiten 256 Seiten
Veröffentlicht Oktober 2016
Verlag/Hersteller CulturBooks Verlag
Autor Carlo Schäfer

Was bedeutet click&collect?
Sie wählen online einen Artikel aus und können diesen ganz bequem in der Buchhandlung abholen und bezahlen.

Wie funktioniert click&collect EXPRESS?
In der Buchhandlung vorrätige Artikel können Sie kostenfrei und ohne Registrierung sofort reservieren. Nachdem Sie die Reservierungsbestätigung erhalten haben, steht der Artikel direkt zur Abholung bereit.

Wie funktioniert click&collect (*mit über Nacht-Express)?
Ist ein Artikel nicht vorrätig, liefern wir Ihre Bestellung über Nacht bequem und kostenfrei in Ihre Lieblingsbuchhandlung. Nach Eintreffen der Lieferung entscheiden Sie selbst, wann Sie den Artikel in der Buchhandlung abholen.

Weitere Informationen finden Sie hier