Ihre Lieblings-Buchhandlung: finden

Christine von Bergen
Der Landdoktor 1 - Arztroman

Dr. Brunner, ich will Leben!.
epub eBook
Teilen:
» Ihre Kaufoptionen
1,49
Auf den Merkzettel

»Ich werde wieder arbeiten«, sagte Dr. Matthias Brunner mit fester Stimme in die friedliche Stille hinein, die an diesem lauen Sommerabend über den Schwarzwaldhügeln lag. Ulrike, seine Frau, ließ das Buch langsam in den Schoß sinken. Mit entsetztem Blick sah sie ihn über die Lesebrille hinweg an. »Was willst du?« »Du hast richtig gehört.« Sie schlug die Seiten zu. Knall! Lump, der deutsche Drahthaar, der zu Brunners Füßen lag, hörte auf zu schnarchen und sah ihn verständnislos an. Seine Frau beugte sich vor. »Darf ich dich daran erinnern, was die Ärzte in der Rehaklinik gesagt haben, aus der du erst vor zwei Tagen entlassen worden bist?« Matthias schnaubte durch die Nase. »Ich bin selbst Arzt. Ich kenne meinen Körper besser als meine Kollegen dort.« Seine Frau sagte nichts. Er kannte sie. Mehr als dreißig Jahre. Ihre Ruhe war die besagte vor dem Sturm. Ulrike blickte eine Weile schweigend über die blühenden Wiesen hinweg zu den Tannenwäldern, die sich am Horizont schwarz in den dämmrigen Himmel erhoben. »Ich kann mich doch noch nicht mit siebenundfünfzig Jahren zur Ruhe setzen«, appellierte er in zunächst ruhigem Ton an Ulrikes Verständnis. Doch dann gingen mit ihm plötzlich die Gefühle durch. Die Angst vor endlos langen und leeren Tagen, sein schlechtes Gewissen seinen ehemaligen Patienten gegenüber, die Sehnsucht danach, seine Praxisräume neben ihrem Wohnhaus wieder mit Leben zu füllen. »Kannst du mir sagen, was ich zukünftig den ganzen Tag tun soll? Im Keller mit der Eisenbahn spielen? Mit unserem Enkel auf dem Spielplatz sitzen? Mit Lump spazieren gehen? Oder etwa Grete beim Gardinenaufhängen helfen?« Atemlos hielt er inne, spürte sein Herz wieder beunruhigend schnell schlagen. Er wartete auf eine Reaktion seiner Frau. Der Anflug eines amüsierten Lächelns in ihren Mundwinkeln, das sie jedoch schnell unterdrückte, gab ihm Hoffnung. Sie schwieg weiterhin und schaute einem Schwalbenpärchen nach, das Seite an Seite am Himmel seine Kreise zog.

Sie können dieses eBook zum Beispiel mit den folgenden Geräten lesen:
• tolino Reader 
Laden Sie das eBook direkt über den Reader-Shop auf dem tolino herunter oder übertragen Sie das eBook auf Ihren tolino mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions. 
• Sony Reader & andere eBook Reader 
Laden Sie das eBook direkt über den Reader-Shop herunter oder übertragen Sie das eBook mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions auf ein Standard-Lesegeräte. 
• Tablets & Smartphones 
Möchten Sie dieses eBook auf Ihrem Smartphone oder Tablet lesen, finden Sie hier unsere kostenlose Lese-App für iPhone/iPad und Android Smartphone/Tablets. 
• PC & Mac 
Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen mit einer kostenlosen Lesesoftware, beispielsweise Adobe Digital Editions, Sony READER FOR PC/Mac oder direkt über Ihre eBook-Bibliothek in Ihrem Konto unter „Meine eBooks“ -  „Sofort online lesen über Meine Bibliothek“.
 
Bitte beachten Sie, dass die Kindle-Geräte das Format nicht unterstützen und dieses eBook somit nicht auf Kindle-Geräten lesbar ist.
 
EAN 9783863776152
Seiten 64 Seiten
Veröffentlicht Januar 2015
Verlag/Hersteller Martin Kelter Verlag
Autor Christine von Bergen