Die zweite Ausgabe des Kundenmagazins der lokalen Buchhandlungen
schönerlesen

  • 10.10.2018

schönerlesen - Die zweite Ausgabe des Kundenmagazins der lokalen Buchhandlungen

Nach einem langen und heißen Sommer freuen wir uns jetzt so richtig auf Herbst und Winter! Denn sind wir mal ehrlich: Der Sommer mag zwar viele Vorteile haben, aber welche Jahreszeit ist besser geeignet, um sich ganz ins Lesen zu vertiefen, in schöne, anregende, unterhaltsame und informative Bücher. Da kann kein Strand der Welt mithalten, meinen wir. Wir legen Ihnen Romane, Krimis und Sachbücher ans Herz, mit denen man bei Schmuddelwetter und grauem Himmel in spannende, berührende und komische Geschichten abtauchen kann. Da stören keine Minusgrade und keine dicken Wolken – getragen durch Worte und Geschichten vergessen wir die Welt um uns herum. Das gilt auch für die kleineren Leser! Einer neuen Studie zufolge lesen Kinder und Jugendliche durchaus noch sehr gerne – und zwar am liebsten auf Papier. 70 Prozent schmökern mehrmals die Woche in Büchern oder Magazinen. Gedrucktes genießt auch bei den Eltern höchstes Vertrauen, weit vor Fernsehen, Radio oder Internet. Wir haben einige lesenswerte Kinderbuchtipps für Sie zusammengestellt – für jedes Alter! Ein hochwertiges und unterhaltsames Programm für Klein und Groß bietet auch das Literaturhaus München: In der bayerischen Landeshauptstadt begrüßt uns Tanja Graf, Leiterin des Hauses, und stellt uns das vielfältige literarische Leben im Herzen der Stadt vor. Weiter in den Süden, ins traditionsreiche Weinland Südtirol, führt uns der Weinexperte Jens Priewe. Auch in diesem Heft bietet seine exklusive Weinkolumne anekdotenreiche und kurzweilige Informationen rund um den Weingenuss. Und wer den Sommer doch verlängern möchte, der kann mit Dirk Heißerer nach Kalifornien reisen. Der bekannte Literaturwissenschaftler führt uns auf einen ganz besonderen literarischen Spaziergang in die Hügel von Los Angeles – auf den Spuren deutscher Schriftsteller im kalifornischen Exil. Ein unterhaltsamer Report aus einer der aufregendsten Städte der Welt – abseits von bekannten Pfaden. Und mit etwas Glück können Sie in unserem Gewinnspiel wieder tolle Preise gewinnen: diesmal mit einem besonderen Schmuckstück für alle Musikliebhaber.

Viel Vergnügen mit dem neuen Heft! - hier geht es zur Online Version: www.schoenerlesen.de

Alle Bücher aus dem neuen schönerlesen finden Sie übrigens hier.

 

Unsere Buchhändler empfehlen:


Anna Doepfner aus dem Bergen erlesen, Frankfurt

Claire Messud: Das brennende Mädchen

Der Verlust der ersten großen Freundschaft. Julia und Cassie sind beste Freundinnen so lange sie denken können. Doch dann ereignen sich immer mehr Kleinigkeiten und Julia begreift langsam, dass sie sich immer weiter voneinander entfernen. Irgendwann kann sie gar nicht mehr sagen, wie alles angefangen hat, doch sie versucht sich weiterhin auf das feste Band zwischen ihnen beiden zu berufen. Wie die Protagonistin sich Stück für Stück ein Leben ohne Cassie aufbaut und mit dem Verlust der ersten Freundschaft umgeht, erfahren wir in Claire Messuds Roman auf eine sehr eindrückliche Weise. Man fühlt sich unmittelbar an die eigene Pubertät erinnert – wahrscheinlich kennt fast jeder Leser eine ähnliche
Freundschaftsgeschichte. Ein unbedingter Lesetipp für alle, die gerne Coming-of-Age-Geschichten lesen und in die tolle Sprache der kanadischen Schriftstellerin eintauchen möchten!

 


Claire Messud, Das brennende Mädchen

gebunden

Die besonnene Julia und die draufgängerische Cassie wachsen zusammen in einer Kleinstadt in Massachusetts auf und sind unzertrennlich. Doch eines Sommers zerbricht ihre Freundschaft schleichend, aber für immer. Was ist passiert? Claire Messud erzählt davon, warum der Verlust der ersten großen Freundschaft uns so sehr prägt, und stellt zugleich die großen Fragen: Wie gut können wir einander jemals kennen? Wie wahr sind die Geschichten, mit denen wir uns unser Leben und unsere Beziehungen zu erklären versuchen? "Claire Messud ist eine absolut meisterhafte Geschichtenerzählerin und eine verblüffend gute Autorin. Es ist diese Mischung aus Phantasie und Können, die 'Das brennende Mädchen' so außergewöhnlich machen." Los Angeles Times

zum Produkt € 20,00*


Irene Thurn aus dem Bücher-Thurn, Krumbach

Laetitia Colombani: Der Zopf

Drei Frauen, drei Leben, drei Kontinente. Dieser Frauenroman hat mich tief berührt. Er erzählt die Schicksale dreier Frauen, die unterschiedlicher nicht sein könnten und dennoch eines gemeinsam haben: die Sehnsucht nach Freiheit. Giulia lebt in Palermo und arbeitet im Familienunternehmen, der letzten Perückenfabrik der Stadt. Als ihr Vater schwer erkrankt, wird es ihr zur Aufgabe gemacht, den fast bankrotten Betrieb zu retten. Smita lebt mit Mann und Tochter in Uttar Pradesh im Norden von Indien. Als Dalit gehört sie der untersten Kaste an und muss die Exkremente der anderen entsorgen. Dieses Schicksal will sie ihrer Tochter ersparen. Sarah ist Staranwältin in Montreal und lebt dort mit ihren drei Kindern. Eine schreckliche Diagnose bricht in ihr bis dahin sehr gut organisiertes Leben ein. Diese unterschiedlichen Geschichten werden kunstvoll zu einem erzählerischen Zopf zusammengeflochten. Ausgezeichnet zu lesen – absolut empfehlenswert.

 


Laetitia Colombani, Der Zopf

gebunden

Der SPIEGEL-Bestseller - Drei Frauen, drei Leben, drei Kontinente - dieselbe Sehnsucht nach Freiheit Ergreife Dein Glück - überall auf der Welt kannst Du es finden! Die Lebenswege von Smita, Giulia und Sarah könnten unterschiedlicher nicht sein. In Indien setzt Smita alles daran, damit ihre Tochter lesen und schreiben lernt. In Sizilien entdeckt Giulia nach dem Unfall ihres Vaters, dass das Familienunternehmen, die letzte Perückenfabrik Palermos, ruiniert ist. Und in Montreal soll die erfolgreiche Anwältin Sarah Partnerin der Kanzlei werden, da erfährt sie von ihrer schweren Erkrankung. Ergreifend und kunstvoll flicht Laetitia Colombani aus den drei außergewöhnlichen Geschichten einen prachtvollen Zopf.

zum Produkt € 20,00*


Martin Gaiser aus dem Bücherpunkt Blaubeuren

Karan Mahajan: In Gesellschaft kleiner Bomben

Literatur, die einen herausfordert. 1996 geht auf einem Markt in Neu-Delhi eine Bombe hoch. Unter den Toten sind zwei Jungen; ihr Freund überlebt leicht verletzt. Karan Mahajan beschreibt auf ca. 370 Seiten enorm vielseitig, komplex und radikal, wer in der Folge dieser Gewalttat wie mit dem Erlebten umgeht. Da sind die Eltern der beiden Toten, die Jahre später die „Gesellschaft kleiner Bomben“ gründen werden, eine Einrichtung für Terroropfer. Da sind die Attentäter und ihre Hintermänner. Da ist eine NGO, die Gewaltfreiheit propagiert, aber an ihren hohen Zielen scheitert. Und da ist der Freund der beiden toten Jungen, der eine aberwitzige Entwicklung durchmacht. Dieser kluge und überbordende Roman, der in den USA hochgelobt wurde, spannt den Bogen von Gandhi bis 9/11 und darüber hinaus – eminent politisch und nicht immer korrekt.

 


Karan Mahajan, In Gesellschaft kleiner Bomben

gebunden

Gewinner des Bard Fiction Prize 2017 Auf der Shortlist für den National Book Award 2016 (USA) Auf der Shortlist für den Tata Literature Live »Book of the Year« Prize 2016 (Indien) »Eines der 10 besten Bücher 2016« (New York Times) Auf den Jahresbestenlisten von Washington Post, TIME, Esquire, Buzzfeed, Huffington Post, & Vulture.com Eins von Flavorwire's 50 »Zeichen der Hoffnung für die Kultur« 2016 Eine von Open Magazine's 50 »Open Minds« 2016 Die Khurana-Brüder schlendern zusammen mit ihrem Schulkameraden Mansoor Ahmed über einen gut besuchten Markt in Delhi. Ohne Vorwarnung kommt es zur Katastrophe: Neben ihnen explodiert eine Bombe - eine der vielen »kleinen« Bomben, die von der Welt kaum beachtet werden - und reißt die Khurana-Brüder in den Tod. Mansoor überlebt, doch der Bombenanschlag hinterlässt Spuren an Körper und Seele. Nach einem kurzen Aufenthalt an einer amerikanischen Universität kehrt Mansoor nach Delhi zurück, wo seine Suche nach einem Platz im Leben immer radikalere Formen annimmt ... Eng verwoben mit der Geschichte der Familien Khurana und Ahmed ist die des kaschmirischen Bombenbauers Shockie, der bereit ist, sein Leben für die Unabhängigkeit seines Vaterlands zu opfern. Karan Mahajans Roman ist außergewöhnlich komponiert: Er beginnt buchstäblich mit dem großen Knall - und zeichnet dann die vielen Druckwellen nach, die die Bombenexplosion bei allen Beteiligten ausgelöst hat: Welche Auswirkungen hat ein solcher Terrorakt auf die Betroffenen? Auf die Angehörigen? Auf die Gesellschaft? Wie werden Menschen zu Terroristen? Mahajan folgt keinen wohlbekannten Narrativen über Terrortäter und ihre Opfer. Er nähert sich differenziert, originell und nicht ohne Humor einigen der wichtigsten Fragen unserer Zeit. »Wundervoll, überraschend und zutiefst berührend ... Bahnbrechend in seinem Mitgefühl, intelligent in seiner Schärfe. Wir schlagen vor, Sie gehen los und kaufen das Buch. Sofort.« The New York Times Book Review »In einer Welt nach 9/11 sollte dieser Roman als ein Muss betrachtet werden.« The Huffington Post Karan Mahajan schreibt lebendig und originell über die Auswirkungen des Terrorismus auf Opfer und Täter. Vom Close-up bis zur Luftaufnahme, von der empathischen Innensicht bis zur spöttischen Distanzbetrachtung beherrscht Mahajan eine große Bandbreite an literarischen Perspektiven. Einer der relevantesten literarischen Beiträge zu einem der wichtigsten Themen unserer Zeit.

zum Produkt € 25,00*


Gudrun Schlicker aus der Buchhandlung am Meer, Grömitz

Bille Haag: Königin der Nacht

Eine deutsche Geschichte aus der Zeit zwischen 1906 bis 1989. Bille Haag, die Autorin, erzählt in einem rasanten Tempo, sehr poetisch und dennoch klar und prägnant die außergewöhnliche Biografie von Lilith Kordewan, genannt Lili. Die Leser verfolgen das Leben der Düsseldorferin, das geprägt wird von ihrer Leidenschaft zur Musik, vor allem zu Mozarts Oper „Die Zauberflöte“, und zu einem „Tamino“, dessen Betrügereien ihr zum Verhängnis werden. Sie läuft unbeirrbar in die falsche Richtung, lernt schnell sich anzupassen und kalt und berechnend zu handeln. Dass Lili diejenigen verletzt, die sie lieben, nimmt sie dabei in Kauf. Diese „Liebesentschlossenheit“ der Protagonistin prägt ihr Leben in einer Zeit der Angepasstheit und des Aufbruchs. Unbedingt lesen – ein Roman, den man atemlos verschlingt.

 


Bille Haag, Königin der Nacht

gebunden

Eine deutsche Geschichte aus der Zeit zwischen 1906 bis 1989. Lili Kordewans Reich- und Sichtweite, ihre Auslegung von Mozarts »Zauberflöte« geben den Ton, die Bühne, willkürlich ausgedeutet nach Lage der Dinge. Lili, das ungewollte Kind, lernt früh, sich zwischen ihren zerstrittenen Eltern dolmetschend zu behaupten, lernt (mit Lust) zu intrigieren. Ihre bemerkenswerte Musikalität (Gesang und Klavier), ihre Selbstinszenierung fallen bei dem Großartigkeits-Stil der Zeit auf fruchtbaren Boden. Auf ihrer eigenen kleinen Bühne sieht sie sich als »Pamina«, die in Sehnsucht vergeht nach »Tamino«, dem Prinzen aus dem Nichts. Realiter ist das Johnny, ihr Geliebter, Johann Ohne: ein schöner Mann, ein mittelmäßig begabter Taugenichts - den zu lieben sie beschlossen hat. Der »Weltenbrand« um sie herum interessiert sie kaum, der gehört zu den »Prüfungen«, die auf dem Weg »zum Großen und Ganzen« zu bestehen sind, der versorgt sie wie nebenbei mit Schnäppchen aus beschlagnahmtem Eigentum. Ihr »fanatischer« Aufbruch in die »neue Zeit« macht sie taub gegenüber fremdem Leid. Erst als ihr Instinkt für Macht nicht mehr wirkt, verwandelt sie sich endgültig in die »Königin der Nacht«, die mit wuchtigem Zorn auf Kränkung und Machtverlust reagiert und dabei verliert. Nach dem »Zusammenbruch« wird geschwiegen oder zurechtgebogen - wie im Fall Werner Höfer. Die Nachlebenden aber blicken auf die alte Macht wie durch ein umgekehrtes Fernrohr ...

zum Produkt € 22,00*


Roman-Michael Schäfer aus der Buchhandlung Isarflimmern, München

Emily Ruskovich: Idaho

Die Geschichte einer Familie und eines unbegreiflichen Verbrechens 2004: Die „Tat“ ist längst geschehen. Ann versucht zu rekonstruieren, was sich damals ereignete und wie es dazu kam. Sie ist mit Wade, der beide Töchter verloren hat, verheiratet. May ist tot, June spurlos verschwunden. Jenny, die Mutter der Kinder, wurde zu lebenslanger Haft verurteilt. Das Drama wird in der Folge nicht zeitlich linear nacherzählt. Vielmehr springt die Handlung erst einmal vier Jahre in die Zukunft zu Jenny, die apathisch und teilnahmslos im Gefängnis ihrem Lebensende entgegen traumwandelt. Rückblenden beschreiben die Vorgeschichte und das Kennenlernen von Jenny und Wade. Im Jahr 1995 lebt May noch und
spielt mit ihrer Schwester; im darauffolgenden Kapitel 2006 nicht mehr. Was verwirrend und anstrengend erscheinen mag, entpuppt sich als genial und subtil verwobener Plot, der auf den Leser eine hypnotische Sogwirkung ausübt. Emily Ruskovich versteht es meisterhaft, den Leser im Unklaren zu lassen. Analog zu dem nicht Ausgesprochenen, Nebulösen fällt Wade zusehends der Demenz anheim. So verliert er seine Töchter sozusagen ein zweites Mal. Ann, die mittlerweile fast schon übersinnlich das damalige Geschehen wahrnimmt, kontaktiert Jenny 2010. Wade ist bereits verstorben. Es vergehen jedoch noch weitere 15 Jahre, bis sich die beiden Frauen wahrhaftig gegenüberstehen. Ein psychologischer Wahnsinnsroman, der äußerst subtil und narkotisch wirkt und gerade in der Andeutung eine schauerliche Realität erahnen lässt.

 


Emily Ruskovich, Idaho

gebunden

Ein flirrender Sommertag in Idaho, USA: eine Familie im Wald, die beiden Mädchen spielen, die Eltern holen Brennholz für den Winter. Die Luft steht, die Mutter hat ein Beil in der Hand - und innerhalb eines Augenblicks ist die Idylle zerstört. Ist es Gnade, dass der Vater, Wade, langsam sein Gedächtnis verliert? Bald wird er nicht mehr wissen, welche Tragödie sich an jenem Tag abgespielt hat, wie seine Töchter hießen und seine Frau, Jenny, die zu lebenslanger Haft verurteilt wurde. Auch Ann, die Frau, deren Liebe groß genug ist, um zu Wade in das leere Haus zu ziehen, wird nie den Hergang der Tat erfahren. Aber mit jedem Tag an Wades Seite erkundet sie genauer, was damals geschehen ist, und nimmt schließlich Kontakt zu Jenny auf. Ein atemberaubender Roman über das Unbegreifliche in uns.

zum Produkt € 24,00*


Hartmut Löschcke aus der Altstadtbuchhandlung Büchergilde, Bonn

Beate Sauer: Echo der Toten - Ein Fall für Friederike Matthée

Erkaltete Herzen in kalter Zeit. Hungerwinter 1947: Als der Schwarzmarkthändler Jupp Küpper erschlagen wird, übernimmt die britische Militärpolizei die Ermittlungen. Ein 6-jähriger Flüchtling aus Ostpreußen scheint einziger Zeuge des Mordes zu sein, verstummt aber traumatisiert. Friederike Matthée von der Weiblichen Polizei ist ebenfalls aus Ostpreußen. Da sie gut mit Kindern kann und Englisch spricht, wird sie Lieutenant Davis bei den schwierigen Ermittlungen zugeteilt. Dieser historisch fundiert recherchierte Roman vermittelt uns in einem spannenden Kriminalfall Einblicke in eine verdrängte Zeit.

 


Beate Sauer, Echo der Toten. Ein Fall für Friederike Matthée

kartoniert

Mord im Hungerwinter Januar 1947: Über dem Land liegt eine Decke aus Schnee und Eis, zwischen Ruinen kämpfen die Menschen ums Überleben, als in der Eifel ein Mord geschieht. Richard Davies von der britischen Military Police soll das Verbrechen aufklären. Doch der einzige Zeuge ist ein sechsjähriger Junge, der sich weigert zu sprechen. Friederike Matthée von der Weiblichen Polizei in Köln wird Richard zur Seite gestellt. Sie kommt, wie der Junge, aus Ostpreußen und findet einen Zugang zu seiner verletzten Seele. Doch die Erinnerungen an die schrecklichen Erlebnisse während der Flucht sind noch so frisch, dass Friederike an ihrer Kraft zweifelt. Und Richard Davies muss mit Menschen zusammenarbeiten, die schwere Schuld auf sich geladen haben.

zum Produkt € 13,00*


Christa Schulte-Vetter aus dem Allerleibuch, Buxtehude

Sabine Zett: Collins geheimer Channel - wie ich endlich cool wurde

Über Nacht zum Star im Internet?!Collin hält sich für den coolsten Typen seit Menschengedenken und kann nicht verstehen, wieso seine Mitschüler und besonders die Mitschülerinnen das leider so gar nicht bemerken. Auch bei seinem heimlichen Schwarm Kim hat er keine guten Karten; alle Versuche, sie näher kennenzulernen, scheitern kläglich. Um das zu ändern, beschließt er, einen YouTube Kanal zu starten. Er gibt sein Bestes, aber leider geht alles schief, was nur schiefgehen kann und er steht wie ein kompletter Idiot da. Glücklicherweise hat er seinen besten Freund Jo-Jo – Rettung ist nahe. Viele witzige Zeichnungen runden dieses Buch ab und machen es zu einem herrlichen Lesespaß für Jungs ab 10 Jahren ... auch für lesefaule!

 


Sabine Zett, Collins geheimer Channel - Wie ich endlich cool wurde

gebunden

Vom Underdog zum YouTube-Star! Für Collin ist es unbegreiflich, dass er nicht schon längst der beliebteste Typ der Schule ist. Er sieht ziemlich gut aus, hat coole Freunde und ist alles andere als ein Streber. Sein Plan: Ein eigener YouTube-Channel soll ihn über Nacht zum Star machen! Der erste Band der neuen Kinderbuch-Reihe von Bestseller-Autorin Sabine Zett . Der 13-jährige Junge Collin wird mit seinem eigenen YouTube Channel über Nacht zum Star im Internet - sein bester Freund Jo-Jo hilft ihm dabei, ein Top-Influencer zu werden. Mit vielen Bildern im Comic-Stil - eine originelle und superwitzige Kinderbuchreiche für Fans von Hugo, Tom Gates, Gregs Tagebuch und Leser ab 10 Jahren. Der Titel ist auf Antolin.de gelistet. 

zum Produkt € 9,95*


Ingrid Kindsmüller aus der Buchhandlung Kindsmüller, Ergoldsbach

Emma Carroll: Nacht über Frost Hollow Hall

Eine Grusel-Detektivgeschichte in bester englischer Tradition. Spannend, ein bißchen gruselig, aber auch berührend ist diese Geschichte eines gewitzten, selbstständig denkenden und handelnden Mädchens, das einem Geheimnis auf dem Adelssitz Frost Hollow Hall auf den Grund geht. Ein kluges Buch über Mut und Eigeninitiative, über die Macht von Geheimnissen und die Kraft der Vergebung. Very british!

 


Emma Carroll, Nacht über Frost Hollow Hall

gebunden

Für alle Fans von Downton Abbey! Kinderbuch für Mädchen ab 10. Ob es auf Frost Hollow Hall spukt? Tilly ist froh, dass sie mit ihren 12 Jahren auf dem herrschaftlichen Anwesen eine Arbeit gefunden hat. Und mit Gracie, mit der sie sich eine Kammer teilt, versteht sie sich wunderbar. Doch schon bald merkt Tilly, dass auf Frost Hollow Hall seltsame Dinge vor sich gehen. Als sie eines Abends zum Kühlhaus eilt, um Eiswürfel für den Lord zu schlagen, entdeckt sie eine Gestalt auf dem zugefrorenen See …

zum Produkt € 15,00*