Alex Lépic

Lacroix und der blinde Buchhändler von Notre-Dame

Sein fünfter Fall. 'Ein Fall für Lacroix'. 'Red Eye'.
gebunden, 192 Seiten
ISBN 331112541X
EAN 9783311125419
Veröffentlicht März 2022
Verlag/Hersteller Kampa Verlag
Book2Look

Auch erhältlich als:

epub eBook
13,99
17,90 inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Beschreibung

Nicht nur Touristen lieben die Bouquinistes, deren gru-ne Klappkästen voller Bu-cher die Pariser Seineufer schmu-cken. Auch Commissaire Lacroix nutzt das herrliche Fru-hlingswetter, um nach dem de-jeuner an den Verkaufsständen entlangzuschlendern. Aber muss der alte Mann mit der dunklen Brille ihm ausgerechnet einen Maigret-Roman empfehlen - wo doch jeder weiß, dass Lacroix seinen Spitznamen nicht leiden kann? Erst später begreift der Commissaire: Das war der beru-hmte blinde Buchhändler Hugo, der die literarischen Vorlieben seiner Kunden allein am Geräusch ihrer Schritte erkennt. Er wollte Lacroix nicht provozieren, sondern ihm lediglich ein gutes Buch empfehlen. Ein wenig beschämt kehrt Lacroix ins Kommissariat zuru-ck, wo ihn der Chef der Pariser Kriminalpolizei erwartet: Ein junger Mann - auch er ein Bouquiniste - wurde tot aus der Seine geborgen, und seine Freun- din ist von einem Verbrechen u-berzeugt.

Portrait

ALEX LE-PICs Commissaire Lacroix gelang schon mit seinem ersten Fall der Sprung in die Top 50 der Spiegel- Bestsellerliste. Eine Frage ließ die Bu-cherwelt allerdings nicht los: Wer ist dieser Alex Le-pic? Der WDR berichtete: »Von Ulrich Wickert bis hin zu Sebastian Fitzek sind zahlreiche Namen geru-chteweise im Umlauf.« Manfred Papst spekulierte in der NZZ am Sonntag, ob vielleicht der »unermu-dliche Publizist« Rainer Moritz dahinterstecke - oder gar Verleger Daniel Kampa selbst. Alles falsch. Den wunderbar altmodischen Commissaire Lacroix haben wir Alexander Oetker zu verdanken, der mit seiner erfolg- reichen Aquitaine-Reihe um Commissaire Luc Verlain (Hoffmann und Campe) bereits bewiesen hat, dass er ein großer Frankreichkenner ist. Oetker, geboren 1982, ist der Frankreich-Experte von RTL und n­tv. Er lebte viele Jahre in Paris und berichtet bis heute u-ber die Grande Nation. Oetker weiß, wie die Pariser ticken, er kennt die kleinsten Cafe-s und besten Restaurants. Heute pendelt er mit seiner Frau und den beiden Söhnen zwischen Su-dwestfrankreich und Brandenburg.