Alfred Bekker

Die Schlacht um die Galaxis: Science Fiction Spezial Sammelband 6 Romane

ebook Ausgabe.
epub eBook
EAN 9798201590550
Veröffentlicht August 2022
Verlag/Hersteller Alfred Bekker
Familienlizenz Family Sharing
9,99 inkl. MwSt.
Beschreibung

Die Schlacht um die Galaxis: Science Fiction Spezial Sammelband 6 Romane
von Alfred Bekker
Über diesen Band:
Eine Invasion Außerirdischer bedroht die Menschhheit.
Nur die Schiffe des Space Army Corps stellen sich der Vernichtung entgegen...
Dieser Band enthält folgende SF-Romane aus der Serue "Chronik der Sternenkrieger" von Alfred Bekker:
Vergeltung
Ins Herz des Feindes
Sklavenschiff
Alte Götter
Schlachtpläne
Aussichtslos
"CAPTAIN AUF DER BRÜCKE!"
Commodore Linda Van Thieu, Erster Offizier der LEVIATHAN nahm Haltung an, als Admiral Ned Nainovel die Brücke betrat. Die LEVIATHAN, die erste Einheit der neuen Carrier-Klasse, war das Flaggschiff jener Space Army Corps-Einheiten, die seit einigen Wochen einen Brückenkopf im Raumsektor Trans-Alpha hielten - unglaubliche 50 000 Lichtjahre von der Erde entfernt.
Die Space Army Corps Schiffe operierten in einer Raumkugel mit einem Durchmesser von einer Astronomischen Einheit um die flackernde Wurmloch-Porta. Der Trans-Alpha-Ausgang von Wurmloch Alpha musste zumindest so lange gehalten werden, bis man eine Methode gefunden hatte, das Wurmloch dauerhaft zu schließen. Zurzeit arbeitete man geradezu fieberhaft daran, den im Alpha Picus gelegenen Alpha-Ausgang des Wurmlochs mit Hilfe der verbündeten K'aradan zu verminen. Aber seitdem sich die Etnord im Besitz der fulirr'schen Antimateriewaffen befanden, stand dem Feind ein sehr wirksames Mittel zur Verfügung, Raumminen zu beseitigen. Die Mini Black Holes, die bei den Antimateriedetonationen entstanden, saugten sie einfach über ihren Ereignishorizont und anschließend hatten die Schiffe freie Bahn. Spezialisten der K'aradan und des Geheimdienstes der Humanen Welten experimentierten mit Weiterentwicklungen der bisher verwendeten Minen. Die Wirkung dieser neuen Minengeneration zielte darauf ab, die Antimaterie-Sprengköpfe gar nicht erst zur Detonation kommen zu lassen.
Aber anscheinend war man noch lange nicht so weit, dass man es wagen konnte, den Brückenkopf aufzugeben, denn auf der anderen Seite braute sich nur wenige Lichtjahre entfernt eine Gefahr ungeheuren Ausmaßes zusammen...
Seit längerem beobachtete man, wie sich im Taralon-System eine gigantische Etnord-Armada sammelte. Die dortigen Werften mussten auf Hochtouren arbeiten. Außerdem gab es Anzeichen dafür, dass die Etnord mit Hilfe des gewaltigen Kubus, der im Orbit um Taralon III schwebte, das Wurmloch zu beeinflussen versuchten. Zumindest waren ungewöhnlich starke Schwankungen bei den 5-D-Strahlungsemissionen festgestellt worden. Andererseits wusste man inzwischen, dass von dem geheimnisvollen Kubus 5-D-Signale ausgingen, deren Resonanz unter Umständen Lichtjahre weit geortet werden konnte.
Admiral Ned Nainovel erwiderte den militärischen Gruß seines Ersten Offiziers.
"Irgendwelche besonderen Vorkommnisse, I.O.?"

Portrait

Alfred Bekker wurde am 27.9.1964 in Borghorst (heute Steinfurt) geboren und wuchs in den münsterländischen Gemeinden Ladbergen und Lengerich auf. 1984 machte er Abitur, leistete danach Zivildienst auf der Pflegestation eines Altenheims und studierte an der Universität Osnabrück für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen. Insgesamt 13 Jahre war er danach im Schuldienst tätig, bevor er sich ausschließlich der Schriftstellerei widmete.
Schon als Student veröffentlichte Bekker zahlreiche Romane und Kurzgeschichten. Er war Mitautor zugkräftiger Romanserien wie Kommissar X, Jerry Cotton, Rhen Dhark, Bad Earth und Sternenfaust und schrieb eine Reihe von Kriminalromanen. Angeregt durch seine Tätigkeit als Lehrer wandte er sich schließlich auch dem Kinder- und Jugendbuch zu, wo er Buchserien wie 'Tatort Mittelalter', 'Da Vincis Fälle', 'Elbenkinder' und 'Die wilden Orks' entwickelte.
Seine Fantasy-Romane um 'Das Reich der Elben', die 'DrachenErde-Saga' und die 'Gorian'-Trilogie machten ihn einem großen Publikum bekannt. Darüber hinaus schreibt er weiterhin Krimis und gemeinsam mit seiner Frau unter dem Pseudonym Conny Walden historische Romane. Einige Gruselromane für Teenager verfasste er unter dem Namen John Devlin. Für Krimis verwendete er auch das Pseudonym Neal Chadwick.
Seine Romane erschienen u.a. bei Blanvalet, BVK, Goldmann, Lyx, Schneiderbuch, Arena, dtv, Ueberreuter und Bastei Lübbe und wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt.

Technik
Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Adobe Kopierschutz (DRM) versehen. Sie können dieses eBook mit allen Geräten lesen, die das epub-Format und den Adobe Kopierschutz (DRM) unterstützen.
Zum Beispiel mit den folgenden Geräten:
• tolino Reader 
Laden Sie das eBook direkt über den Reader-Shop auf dem tolino herunter oder übertragen Sie das eBook auf Ihren tolino mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions. 
• Sony Reader & andere eBook Reader 
Laden Sie das eBook direkt über den Reader-Shop herunter oder übertragen Sie das eBook mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions auf ein Standard-Lesegeräte mit epub- und Adobe DRM-Unterstützung. 
• Tablets & Smartphones 
Möchten Sie dieses eBook auf Ihrem Smartphone oder Tablet lesen, finden Sie hier unsere kostenlose Lese-App für iPhone/iPad und Android Smartphone/Tablets. 
• PC & Mac 
Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen mit einer kostenlosen Lesesoftware, beispielsweise Adobe Digital Editions, Sony READER FOR PC/Mac oder direkt über Ihre eBook-Bibliothek in Ihrem Konto unter „Meine eBooks“ -„online lesen“.
Schalten Sie das eBook mit Ihrer persönlichen Adobe ID auf bis zu sechs Geräten gleichzeitig frei.
Bitte beachten Sie, dass die Kindle-Geräte das Format nicht unterstützen und dieses eBook somit nicht auf Kindle-Geräten lesbar ist.