Andrea David

Szene für Szene die Welt entdecken

Mit der bekanntesten Filmtouristin auf Reisen (Reiseberichte über legendäre Drehorte mit über 200 persönlichen Filmtourismus-Tipps zum Nachreisen). Auflage. Einband - flex. (Paperback).
kartoniert, 288 Seiten
ISBN 3958894356
EAN 9783958894358
Veröffentlicht Oktober 2022
Verlag/Hersteller Conbook Medien GmbH

Auch erhältlich als:

pdf eBook
16,99
19,95 inkl. MwSt.
Sofort lieferbar (Versand mit Deutscher Post/DHL)
Beschreibung

Deutschlands bekannteste Filmtouristin Andrea David reist seit 18 Jahren an legendäre Drehorte, erzählt bildstark von ihren Entdeckungen und Begegnungen und bietet ungewöhnliche Einblicke hinter die Kulissen. Der Clou: Sie hält Fotos von ikonischen Szenen in der Hand und fügt diese auf ihren Bildern ganz genau in die Umgebung berühmter Drehorte ein.
Ihr Reisebuch für Filmfans gibt zudem Inspiration und Tipps für alle, die selbst einmal die Schauplätze ihrer Lieblingsfilme und -serien entdecken möchten. Denn klar ist: Filme und Serien schaffen immer wieder neue Sehnsuchtsorte. Sei es das Küstenstädtchen, in dem Hitchcock »Die Vögel« schreien ließ, das Tal, durch das die Dinosaurier in »Jurassic Park« liefen, oder der Wald, der in »Game of Thrones« zu Winterfell wurde.
Unterhaltsame Reiseberichte mit zahlreichen Fotos und über 200 Filmtourismus-Tipps zum Nachreisen.
Gewinner des ITB BuchAwards 2023
Empfohlen von der GEO Saison

Portrait

Andrea David, Jahrgang 1977, ist Deutschlands bekannteste Filmtouristin. Ihre Leidenschaft für Filme und Reisen führte sie bereits an Hunderte Filmdrehorte auf der ganzen Welt und wurde vor acht Jahren zu ihrem Vollzeitjob.
Das besondere Kopfkino sucht und findet sie bei einem Spaziergang durch Berlin ebenso wie auf einem Roadtrip durch die USA, an den Drehorten ihrer Lieblingsserien genauso wie an ikonischen Orten alter Filmklassiker.
Auf ihrem Blog (Filmtourismus.de) und auf Instagram (@filmtourismus) verfolgen Hunderttausende Filmfans aus der ganzen Welt ihre Reisen und lassen sich zu eigenen Trips an Filmschauplätze inspirieren. Ihre Fotos, auf denen sie berühmte Filmszenen mit ihrem tatsächlichen Drehort verschmelzen lässt, schafften es unter anderem schon in den Playboy, auf CNN und Will Smiths Instagram-Seite.