Blick ins Buch

Andreas Steppan, Anke Greve

Pinne, Necke, Torch

oder wie Steffi das SCH lernte. Empfohlen ab 5 Jahre.
gebunden, 58 Seiten
ISBN 3903300381
EAN 9783903300385
Veröffentlicht September 2021
Verlag/Hersteller Vermes-Verlag Ges.mbH
16,00 inkl. MwSt.
Sofort lieferbar (Versand mit Deutscher Post/DHL)
Teilen
Beschreibung

Kinderbuchpremiere für Andreas Steppan!
Stefanie wird von allen Steffi gerufen. Nur sie selbst nennt sich Teffi, denn sie kann noch kein Sch sagen. Steffi und ihr Vater machen einen Spaziergang in den Wald. Als Papa dringend telefonieren muss, stapft Steffi alleine weiter - und steckt bald mitten in einem Abenteuer. Sie kann die Tiere im Wald verstehen und lernt nicht nur Bellissima Spinne, Jonathan Schnecke und Stanislaus Storch kennen, sondern trifft sogar Johann Sebastian Spatz und Maestro Hubert H. Sperling höchstpersönlich. Am See probt das elegante Schwanenballett und dann flattert auch noch Konstantin Stieglitz vorbei - eine in allen Farben schillernde Erscheinung. Steffi ist so aufgeregt, dass sie gar nicht mehr an das Es Ce Ha denkt ...
Andreas Steppan nutzte die Corona Zwangspause, um gemeinsam mit seiner Frau Anke Greve ein Kinderbuch zu schreiben - ein Herzensprojekt, inspiriert durch ihre Enkelin.

Portrait

Andreas Steppan ist Schauspieler und Regisseur. Seit den 90er-Jahren kennt man ihn als -Selfman- und aus unzähligen Theater- und TV-Produktionen. Seinen letzten großen Erfolg feierte er im Fendrich-Musical -I am from Austriä. Die Zwangspause durch Corona nutzte er, um gemeinsam mit seiner Frau ein Kinderbuch zu schreiben - ein von seiner Enkelin inspiriertes Herzensprojekt.