Book2Look

Anne Mette Hancock

Grabesstern

Thriller | »Die beste Crime-Serie, die ich dieses Jahr gelesen habe. « Harlan Coben. Originaltitel: Pitbull. 'Heloise-Kaldan-Serie'.
kartoniert, 384 Seiten
ISBN 3651000958
EAN 9783651000957
Veröffentlicht Januar 2022
Verlag/Hersteller FISCHER Scherz
Übersetzer Übersetzt von Karoline Hippe
Book2Look

Auch erhältlich als:

epub eBook
12,99
15,00 inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Beschreibung

Die Platz 1-Bestseller-Serie aus Dänemark
Das Ende wird kommen. Nur für wen?
Eigentlich wollte Journalistin Heloise Kaldan nur einen Artikel über Sterbebegleitung schreiben. Doch als sie sich mit dem todkranken Jan Fischhof anfreundet, beginnt ihr die Sache nahezugehen. Jan scheint etwas auf dem Gewissen zu haben. Seine Hinweise führen Heloise nach Jütland, an die Flensburger Förde, zu einem lange zurückliegenden Fall. Heloises guter Freund Kommissar Erik Schäfer ist misstrauisch: Was weiß sie wirklich über Jan Fischhof? Heloise stößt in ein gefährliches Wespennest. Kann sie ihrer Intuition trauen?
Ein schmerzhaft persönlicher Thriller über ein Netz aus Schuld - mit erschütternden Verstrickungen bis zur letzten Seite.
»Unglaublich stark komponiert, man kann es nicht weglegen. Ein Teil der Handlung spielt im südlichen Jütland, der Heimat der Autorin, und man merkt, wie gut sie die Gegend und ihre Bewohner kennt.« KulturXpressen
Der dritte Fall für Heloise Kaldan und Erik Schäfer

Portrait

Anne Mette Hancock ist ein Star der skandinavischen Krimi-Szene: Ihre Thriller um die Investigativ-Journalistin Heloise Kaldan und den Kommissar Erik Schäfer sind Platz-1-Bestseller in ihrer Heimat Dänemark und werden in viele europäische Sprachen übersetzt. Für die Romane wurde die Autorin mehrfach ausgezeichnet. Anne Mette Hancock studierte Geschichte und Journalismus in Roskilde und arbeitete als freie Journalistin für Tageszeitungen und Magazine. Sie stammt aus Gråsten an der dänischen Ostseeküste, lebte in Frankreich und den USA und wohnt mit ihrer Familie in Kopenhagen.
Literaturpreise:
Debütpreis der Dänischen Kriminalakademie 2017
 
Karoline Hippe, aufgewachsen an der Ostseeküste, studierte in Berlin und Leipzig. Sie übersetzt belletristische Werke und Sachbücher aus dem Norwegischen, Dänischen, Schwedischen und Englischen und lebt in Oslo und Berlin.