Book2Look

Bono

Surrender

40 songs, eine geschichte | Deutsche Ausgabe. Autobiografie. Originaltitel: Surrender. 40 Songs, One Story.
gebunden, 669 Seiten
ISBN 3426278057
EAN 9783426278055
Veröffentlicht November 2022
Verlag/Hersteller Droemer HC
Übersetzer Übersetzt von Charlotte Breuer, Norbert Möllemann
Book2Look
32,00 inkl. MwSt.
Sofort lieferbar (Versand mit Deutscher Post/DHL)
Beschreibung

Bono - Künstler, Aktivist und Sänger der irischen Rock-Band U2 - legt seine umfassende Autobiografie mit dem Titel SURRENDER vor. "In seiner Autobiografie erzählt Bono schonungslos von Ängsten und Selbstzweifeln. ... So offen und selbstkritisch hat man diesen Schamanen des Rock noch nicht erlebt." Welt am Sonntag, 30. Oktober 2022 "Bono zeigt, wie geistreich er schreiben kann. ... Die Liebe zur Musik ist immer da, spricht aus jeder der 696 Seiten ... Und die Liebe zur Welt und den Menschen darin." Süddeutsche Zeitung, 31. Oktober 2022 "... Dafür ist er Bono, der Emotionsmensch, der seiner Leserschaft einen Einblick in seine Seelenwelt gibt, in seine Welt aus Glaube, Poesie, Musik und Liebe." Deutsche Welle, 1. November 2022 Bono ist einer der international bekanntesten Musiker. In SURRENDER schreibt Bono zum ersten Mal selbst über sein Leben und über die Menschen, die ihm nahestehen. Er berichtet von seiner Kindheit in Dublin, vom plötzlichen Tod seiner Mutter, die er mit 14 verlor, von U2s unglaublichem Aufstieg zu einer der einflussreichsten Rock-Bands der Welt, bis hin zu seinem Engagement gegen Aids und den Hunger in der Welt. Aufrichtig, tiefsinnig und auch selbstironisch gibt Bono einen Einblick in sein Leben - wie seine Familie, seine Freunde, seine Musik und sein Glaube ihn stützen, herausfordern und formen. SURRENDER ist ein literarisches Memoir in der Tradition der großen irischen Geschichten-Erzähler. Nach sieben Jahren Arbeit ist eine faszinierende, detailreiche Geschichte über seine Familie, Religion und sein Leben als Künstler, Musiker und Aktivist entstanden. Der Untertitel "40 Songs, One Story" bezieht sich auf die 40 Kapitel des Buchs, die jeweils mit dem Titel eines Songs von U2 überschrieben sind. Zu jedem der Kapitel hat Bono eine Zeichnung angefertigt. Bono über SURRENDER: "Als ich begann, dieses Buch zu schreiben, hoffte ich, genauer aufzeichnen zu können, was ich bisher in meinen Songs nur skizziert habe. Die Menschen, Orte und Chancen in meinem Leben. Das Wort 'Hingabe' hat für mich große Bedeutung. Denn sie war mir nicht in die Wiege gelegt, als ich in den 70ern in Irland mit - musikalisch gesprochen - erhobenen Fäusten aufgewachsen bin. Es ist ein Wort, das ich nur umkreiste, als ich anfing, mir erste Gedanken über das Buch zu machen. Ich mühe mich immer noch ab, diese Demut lehrende Eigenschaft zu meistern - in der Band, in meiner Ehe, in meinem Glauben, in meinem Leben als Aktivist. SURRENDER ist die Geschichte eines Pilgers, der nicht so recht vorankommt ... mit einer Menge Spaß dabei." Bono, der Sänger von U2, wurde als Paul David Hewson in Dublin geboren. Er lernte The Edge, Larry Mullen Jr. und Adam Clayton in der Schule kennen und gemeinsam gründeten sie 1978 die Band U2.  Doch Bono ist nicht nur der Front-Mann von U2, sondern auch ein wegweisender Aktivist. Nach seinem Einsatz für die Jubilee 2000 Schuldenerlass-Kampagne wandte er sich dem Kampf gegen Aids und gegen die Armut in der Welt zu.  Er ist Mitbegründer der Organisationen ONE und (RED) sowie des 2016 gegründeten The Rise Fund, einem internationalen Impact Fonds, der in soziale und ökologisch nachhaltige Unternehmen investiert. Bono hat zahlreiche Auszeichnungen erhalten, darunter den Freedom of the City of Dublin Award (zusammen mit U2), die chilenische Pablo Neruda-Medaille, den Orden der französischen Ehrenlegion, die Honorary British Knighthood, den Fulbright Association Prize for International Understanding. Außerdem wurde er vom Time-Magazin zur Person des Jahres ernannt (neben Bill und Melinda Gates). Er lebt in Dublin mit seiner Frau Ali Hewson.

Portrait

Bono, der Sänger von U2, wurde als Paul David Hewson in Dublin geboren. Er lernte The Edge, Larry Mullen Jr. und Adam Clayton in der Schule kennen und gemeinsam gründeten sie 1978 die Band U2. Ihr erstes Album mit dem Titel Boy wurde 1980 von Island Records veröffentlicht. Bis heute hat die Band 14 Studioalben herausgebracht und weltweit 157 Millionen Alben verkauft. Die 360°-Tour (2009-2011), von Rolling Stone als "nie dagewesene Live-Show" angekündigt, brach alle Rekorde und war die kommerziell erfolgreichste Band-Tour aller Zeiten. U2 haben zahlreiche Auszeichnungen gewonnen, darunter 22 Grammys, eine Oscar-Nominierung und den Amnesty International Ambassador of Conscience Award. 2005 wurde U2 in die Rock'n'Roll Hall of Fame aufgenommen.
Bono ist nicht nur der Frontmann von U2, sondern auch ein wegweisender Aktivist. Nach seinem Einsatz für die Jubilee 2000 Schuldenerlass-Kampagne wandte er sich dem Kampf gegen Aids und gegen die Armut in der Welt zu. Er ist Mitbegründer der Organisationen ONE und (RED). ONE ist eine Organisation mit Millionen Mitgliedern, die sich dem weltweiten Kampf gegen extreme Armut und Krankheit verschrieben hat; mit ihrer Hilfe wurden in den vergangenen zwanzig Jahren Millionen Menschenleben gerettet. (RED) ist eine Organisation, die sich gemeinsam mit großen Unternehmen für die Bekämpfung von Aids in Afrika engagiert. Seit 2020 setzen sich ONE und (RED) auch gegen COVID-19 und die Auswirkungen der Pandemie in den Entwicklungsländern ein.
2016 war Bono Mitbegründer von The Rise Fund, einem internationalen Impact Fonds, der in soziale und ökologisch nachhaltige Unternehmen investiert.
Bono hat zahlreiche Auszeichnungen erhalten, darunter den Freedom of the City of Dublin Award (zusammen mit U2), die chilenische Pablo Neruda-Medaille, den Orden der französischen Ehrenlegion, die Honorary British Knighthood, den Fulbright Association Prize for International Understanding. Außerdem wurde er vom Time-Magazin zur Person des Jahres ernannt (neben Bill und Melinda Gates). Er lebt in Dublin mit seiner Frau Ali Hewson.