Die Brücke - Transit in den Tod - Camilla Ahlgren, Erik Ahrnbom, Morten Dragsted, Torleif Hoppe, Maren Louise Käehne

Camilla Ahlgren, Erik Ahrnbom, Morten Dragsted, Torleif Hoppe, Maren Louise Käehne

Die Brücke - Transit in den Tod

Die komplette Serie. Untertitel: Deutsch. FSK freigegeben ab 16 Jahren. Laufzeit ca. 2209 Minuten. TV-Norm: SDTV 576i (PAL). Sprachversion: Deutsch DD 5. 1, Dänisch DD 5. 1, Schwedisch DD 5. 1. Sprachen: Dänisch Deutsch Schwedisch.
DVD-Video
EAN 4029759142737
Veröffentlicht Oktober 2019
Verlag/Hersteller edel
Übersetzer Kamera: Carl Sundberg, Lars Reinholdt, Jørgen Johansson Mit Sofia Helin, Rafael Pettersson, Sarah Boberg
80,99 inkl. MwSt.
Lieferbar innerhalb von 2 Wochen (Versand mit Deutscher Post/DHL)
Beschreibung

-> Staffel 1:
Auf der Öresundbrücke zwischen Dänemark und Schweden liegt - exakt auf der Grenze - eine weibliche Leiche. Schnell wird klar, dass es sich um die sterblichen Überreste zweier Frauen handelt. Ein dänisch-schwedisches Ermittlerteam soll das bizarre Verbrechen aufklären: Der
sympathische und eher bequeme Familienmensch Kommissar Martin Rohde (Kim Bodnia) aus Dänemark wird der schwedischen Polizistin Saga Norén (Sofia Helin), einer beziehungsunfähigen Singlefrau mit soziopathischen
Zügen, zur Seite gestellt.
Doch es bleibt nicht bei den beiden Toten, weitere abscheuliche Morde erschüttern die dänische und schwedische Bevölkerung. Der Täter, ein moralisch motivierter Terrorist, begründet seine monströsen Taten in fünf Botschaften an die Medien, mit denen er der Gesellschaft zeigen will, wie
korrupt und verkommen sie geworden ist. Nicht ohne Wirkung, denn es gelingt ihm zunehmend, die Öffentlichkeit durch die spektakulären Verbrechen für seine Sicht der Dinge zu interessieren. Der psychopathische Serienmörder, im Netz auch "Wahrheitsterrorist" genannt, ist
der Polizei stets einen Schritt voraus und wird zum Mittelpunkt einer nervenaufreibenden Verfolgungsjagd durch das gesamte Gebiet rund um den Öresund. Martin und Saga kommt langsam der Verdacht, dass es sich um den persönlichen Rachefeldzug von jemandem aus ihren eigenen
Reihen handeln könnte, und es beginnt für sie ein Wettlauf gegen die Zeit...
-> Staffel 2:
Ein Frachter kommt vom Kurs ab und läuft unter der Öresundbrücke auf Grund. Der Fund der Küstenwache ist nicht die erwartete Besatzung, sondern betäubte Jugendliche, angekettet unter Deck. Als die schwedischen und dänischen Teenager schließlich erkranken, wendet sich die Furcht
erregende Situation in einen tödlichen Fall: Sie wurden mit einer extrem aggressiven und ansteckenden Form der Lungenpest infiziert. Und das ist erst der Anfang einer Reihe von Vergiftungsmorden in Kopenhagen und Malmö, denen sich erneut die beiden Kommissare Saga Norén (Sofia
Helin) und Martin Rohde (Kim Bodnia) stellen. Ihre widersprüchlichen Arbeitsweisen sowie familiäre Probleme erschweren die Aufklärung der schrecklichen Morde. Werden sie es dennoch schaffen, diese grausamen Verbrechen aufzuklären?
-> Staffel 3:
Saga Norén (Sofia Helin) ermittelt weiterhin bei der Polizei in Malmö, allerdings ohne Martin Rohde, der eine 10-jährige Haftstrafe verbüßt. Nach wie vor ist Saga überzeugt, mit ihrer Aussage gegen Martin das Richtige getan zu haben, auch wenn sie ihn als Kollegen und Freund
vermisst.
Die bekannte dänische Gender-Forscherin und Aktivistin Helle Anker wird ermordet auf einer Baustelle in Malmö aufgefunden und Saga muss mit einer neuen Kollegin aus Dänemark, Hanne, zusammenarbeiten. Der verstörende Tatort und die kunstvolle Inszenierung der Leiche geben jedoch
Rätsel auf - was will der Täter damit sagen? Als Hanne während der Ermittlungen schwer verletzt wird, bekommt Saga von dänischer Seite einen neuen Partner zugewiesen. Ein weiterer bizarrer Mordfall bringt die Polizei auf die Spuren der dänischen Bloggerin Lise Friis Andersen, die im
Internet polemisch und militant ihre Abneigung gegen die liberalen politischen und religiösen Einstellungen der beiden Mordopfer kundgetan hatte. Als gelernte Juristin verteidigt Andersen ihre Stimmungsmache, nahe an der Aufforderung zu Gewalttaten, mit dem Recht auf freie
Meinungsäußerung.
Als Saga immer mehr persönlich in den Fall involviert wird und dann auch noch ihre Mutter und der todkranke Vater, mit denen sie vor Jahren gebrochen hatte, wieder auftauchen und sie mit ihrer desaströsen Vergangenheit konfrontiert wird, erhöht sich der Druck auf Saga. Hält ihre
ohnehin schon labile Psyche der mehrfachen Belastung stand...?
-> Staffel 4:
Am Fuße der Brücke wird eine zu Tode gesteinigte Frau gefunden. Es handelt sich um Margrethe Thormod, Generaldirektorin der Migrationsagentur in Kopenhagen, die kürzlich in einen Abschiebungsskandal verwickelt war. Gemeinsam mit seinem dänischen Kollegen, Jonas Mandrup, nimmt
Henrik Sabroe eine Aktivistengruppe namens "Red October" ins Visier. Aber steckt hinter dem grausamen Mord ein noch viel düsterer Plan?
Auch privat steht Henrik vor großen Herausforderungen: Noch immer sucht er verzweifelt nach seinen Kindern, und er vermisst seine Kollegin und Freundin Saga Norén, die wegen des Mordes an ihrer Mutter verhaftet wurde. Kann sie ihm dennoch helfen, den neuen Fall zu lösen?