Carsten Liesenberg
Die Tessenow-Siedlungen in Pößneck

Thüringer Beitrag zur Entwicklung des sozialen Wohnungsbaus. 'Arbeitsheft des Thüringischen Landesamtes für Denkmalpflege. Neue Folge'. zahlreiche Abbildungen teilweise vierfarbig.
kartoniert
Teilen:
» Ihre Kaufoptionen
15,00
Auf den Merkzettel

Der in der breiten Öffentlichkeit wohl bekannteste Bau des Architekten Heinrich Tessenow (1876-1950) dürfte das Festspielhaus in Dresden-Hellerau sein. In der ostthüringischen Stadt Pößneck aber sind die umfangreichsten gebauten Zeugnisse aus seiner Hand überliefert: Über 70 nach Tessenows Entwurf errichtete Gebäude lassen sich im Stadtbild finden, erschlossen durch eine digitale Themenroute.
Wie die Werke des Bauhauses in Weimar oder der innovative Wohnungsbau in Berlin, Frankfurt/Main, Stuttgart, Breslau (Wroclaw) und Wien befanden sich die Beiträge Tessenows ganz zentral im Fokus der deutschen Architekturdebatte vor 1933, die damals international weit ausstrahlte. Selbst Mitglied der Architektenvereinigung Der Ring, standen für Tessenow soziale Fragen im Zentrum des Bauens. Eine bloße Inszenierung von Architekturformen lehnte er ab, der Bezug zu Tradition und Handwerk war für ihn wichtig.
Die vorliegende, reich illustrierte und um einen Bautenkatalog ergänzte Publikation beleuchtet Heinrich Tessenows Schaffen im Rahmen des Siedlungs- bzw. des sozialen Wohnungsbaus in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Die Siedlungen in Pößneck stehen dabei im Mittelpunkt der Betrachtung. Ein weiterer großer Komplex sind die noch vor dem Ersten Weltkrieg entstandenen Gartenstadtkonzepte in Hohensalza (heute Inowroclaw, Woiwodschaft Kujawien-Pommern, Polen), die wichtigsten Vorgängerprojekte für die Vorhaben in der ostthüringischen Kleinstadt.

Carsten Liesenberg ist Referent für städtebauliche Denkmalpflege im Thüringischen Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie und hat den Pößnecker Beitrag zum Jahr der Moderne, die Sonderausstellung "Undogmatisch modern. Tessenow-Bauten in Pößneck" im Museum642 Pößneck, kuratiert.

ISBN 3957550467
EAN 9783957550460
Seiten 184 Seiten
Veröffentlicht Juli 2019
Verlag/Hersteller Reinhold, E. Verlag
Autor Carsten Liesenberg

Was bedeutet click&collect?
Sie wählen online einen Artikel aus und können diesen ganz bequem in der Buchhandlung abholen und bezahlen.

Wie funktioniert click&collect EXPRESS?
In der Buchhandlung vorrätige Artikel können Sie kostenfrei und ohne Registrierung sofort reservieren. Nachdem Sie die Reservierungsbestätigung erhalten haben, steht der Artikel direkt zur Abholung bereit.

Wie funktioniert click&collect (*mit über Nacht-Express)?
Ist ein Artikel nicht vorrätig, liefern wir Ihre Bestellung über Nacht bequem und kostenfrei in Ihre Lieblingsbuchhandlung. Nach Eintreffen der Lieferung entscheiden Sie selbst, wann Sie den Artikel in der Buchhandlung abholen.

Weitere Informationen finden Sie hier

 

Das könnte Sie auch interessieren