Cecelia Ahern

P.S. Ich liebe Dich

Originaltitel: PS I Love You. 'Fischer Taschenbücher Allgemeine Reihe'.
kartoniert, 432 Seiten
ISBN 3596161339
EAN 9783596161331
Veröffentlicht April 2005
Verlag/Hersteller FISCHER Taschenbuch
Übersetzer Übersetzt von Christine Strüh
Book2Look

Auch erhältlich als:

epub eBook
9,99
10,00 inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Beschreibung

Hollys Mann Gerry ist tot. Und Holly weiß nicht, wie sie alleine weiterleben soll. Doch dann entdeckt sie, dass Gerry ihr während seiner letzten Tage Briefe geschrieben hat. Mit Aufgaben für Holly. Sich endlich eine Nachttischlampe zu kaufen, beispielsweise. Oder öffentlich Karaoke zu singen. Aufgaben, die Holly ins Leben zurückführen.
Holly trauert - und Holly feiert. Holly weint - und Holly lacht. Holly erlebt das schwerste Jahr ihres Lebens - und mit Gerrys Hilfe eines voller Erlebnisse, Überraschungen, ungeahnter Freundschaft und Liebe.

Portrait

Cecelia Ahern, geboren 1981, ist in Dublin zu Hause. Direkt nach dem Uni-Abschluss in Journalistik und Medienkunde begann sie mit dem Roman, der sie berühmt machte: >P.S. Ich liebe Dich<, der mit Hilary Swank verfilmt wurde. Danach folgten die Weltbestseller >Für immer vielleicht<, >Zwischen Himmel und Liebe<, >Vermiss mein nicht< und >Ich hab dich im Gefühl<. Cecelia Ahern schreibt Theaterstücke und Drehbücher und konzipierte die TV-Serie »Samantha Who?« mit Christina Applegate (Pro7).

Pressestimmen

»Wollen Sie lachen? Wollen Sie sich freuen? Wollen Sie glücklich sein? Und wollen Sie immer wieder weinen? Ja? Dann lesen Sie 'P.S. Ich liebe Dich' und Sie werden auf eine Gefühlsachterbahn der besonderen Art geschickt.«
- Alex Dengler, Bild am Sonntag, 29.2.2004
»Der Roman der jungen Irin ist eine warmherzige Liebeserklärung an das Leben und die Liebe und ein Plädoyer dafür, dass Trauer und Freude ihre Zeit haben und haben müssen - ganz nach dem Bibelwort, dass alles seine Zeit hat.«
- Margarete von Schwarzkopf, NDR, 9. 3. 2004
»Gefühle authentisch zu beschreiben, dass charakterisiert dieses grandiose Stück Literatur: Gefühlsbetont, ohne Pathos, aber auch ohne Scheu, echte Empfindungen zu beschreiben. [...] Tief berührt vom Inhalt bleibt der Leser sehr optimistisch zurück. Vorzüglich!«
- Rainer Scheer, Doppelpunkt, 15.3.2004
»Cecelia Ahern [...] hat ein Buch geschrieben, das sich liest, wir Gloria Gaynors Hymne aller Stehauffrauen klingt: I will survive.«
- buchjournal 1/04
»Der Liebesroman des Sommers! Ein sensationelles Debut, das beweist, dass wahre Liebe niemals stirbt.«
- Focus, 21. 6. 2004