Das Zeitalter der Hexenverfolgung

Angst und Aberglaube am Beginn der Neuzeit - Ein SPIEGEL-Buch. Originalausgabe. mit Abbildungen.
kartoniert, 299 Seiten
ISBN 3328109536
EAN 9783328109532
Veröffentlicht Oktober 2022
Verlag/Hersteller Penguin TB Verlag

Auch erhältlich als:

epub eBook
9,99
12,00 inkl. MwSt.
Sofort lieferbar (Versand mit Deutscher Post/DHL)
Beschreibung

Mythen, Macht und die Angst vor der schwarzen Magie: die Geschichte der Hexenverfolgung in Europa
Der Beginn der Frühen Neuzeit war auf dem Gebiet des heutigen Deutschlands und in ganz Europa eine Zeit des Umbruchs und der Verunsicherung, in der althergebrachte Wahrheiten infrage gestellt wurden. Zugleich wuchs die Furcht der Menschen vor dem nahenden Ende der Welt und mit ihr die Angst vor Hexerei und schwarzer Magie, die viele für das wahrgenommene Unheil verantwortlich machten. In diesem Buch nehmen renommierte Historikerinnen und SPIEGEL-Autoren das gewaltsame Kapitel der Hexenprozesse und die Schicksale der Opfer neu in den Blick. Sie untersuchen, warum zahlreiche Frauen und Männer als vermeintliche Hexen oder Hexenmeister verfolgt, brutal gefoltert und grausam hingerichtet wurden. Dabei entlarven sie verbreitete Mythen über jene dunkle Epoche und zeigen, dass hinter der Verfolgung oftmals Machtinteressen, soziale Konflikte und politische Rivalitäten steckten.

Mit zahlreichen Abbildungen.
Ausstattung: mit Abb.

Das könnte Sie auch interessieren

30,00
15,00
28,00
29,00
Harald Jähner
Höhenrausch
Gebund. Ausgabe
28,00
36,00
David Graeber
Anfänge
Gebund. Ausgabe
28,00
 
Die Oberpfalz
Gebund. Ausgabe
39,95
28,00