Kantaten - Dieterich Buxtehude

Dieterich Buxtehude
Kantaten

Laufzeit ca. 145 Minuten.
Audio-CD
Teilen:
» Ihre Kaufoptionen
10,95
Auf den Merkzettel

Das belgische Label RICERCAR war eines der ersten, das sich auch mit der geistlichen Vokalmusik Buxtehudes beschäftigte und 1987 aus Anlaß des 350. Geburtstags des Komponisten zwei CDs mit Kantaten veröffentlichtze. Die jetzt wiederveröffentlichte Einspielung besitzt nach wie vor Referenzcharakter und bietet einen repräsentativen Querschnitt durch das Kantatenschaffen eines der genialsten deutschen Komponisten vor Bach.
Eine Erfolgsgeschichte, kein April-Scherz
40 Jahre RICERCAR
Vor genau 40 Jahren, am 1. April 1980 beschlossen der belgische Musikwissenschaftler Jérôme Lejeune und einige junge Musiker, das Label RICERCAR ins Leben zu rufen. Die Gründer verstanden sich als Erben der Alte-Musik-Bewegung, die in Belgien in den 1970erJahren mit Interpreten wie den Brüdern Kuijken, Jos Van Immerseel, René Jacobs und Philippe Herreweghe ihren Ursprung hatte. Mit dem Repertoire des Labels sollte der Alten Musik neues Leben eingehaucht werden. Neben dem deutschen und italienischen Repertoire des 17. Jahrhunderts liegt ein thematischer Schwerpunkt auf der Wiederentdeckung vergessener oder sogar unveröffentlichter Komponisten, wie die beeindruckende Anzahl der Ersteinspielungen zeigt. Von Anfang an hat sich RICERCAR als veritable Künstlerschmiede einen Namen gemacht: Das hauseigene Ensemble Ricercar Consort legte über einen langen Zeitraum zahlreiche, auch preisgekrönte Einspielungen vor. Die Liste an Musikern und Ensembles, die hier teilweise ihre ersten Aufnahmen veröffentlicht haben, liest sich wie das Who s who der heutigen Elite der Alten Musik: Marc Minkowski, Vincent Dumestre, das Orchester Les Agrémens unter Guy Van Waas, Jean Tubéry und das Ensemble La Fenice, Lionel Meunier mit Vox Luminis, der Gambist François Joubert-Caillet mit seinem Ensemble Achéron, Scherzi Musicali mit Nicolas Achten u.v.a. Ein weiterer Schwerpunkt war stets die Pflege des belgischen Musikerbes. So wurden einige Höhepunkte der flämischen Polyphonie (u.a. von Josquin und Arkadelt) in exemplarischen Aufnahmen vorgelegt sowie Werke wallonischer Komponisten wie Grétry oder Gossec. Im Jubiläumsjahr dürfen wir uns auf eine Weiterführung der Erfolgsgeschichte mit zahlreichen Neueinspielungen und Wiederveröffentlichungen freuen. Im April begeistern François Joubert-Caillet und sein Ensemble L Achéron mit einer Auslese englischer Musik für Gambenconsort. Die labelspezifische Besonderheit ist der Einsatz eines Virginals und einer Orgel, die eigens nach neuesten Erkenntnissen gebaut wurden.

EAN 5400439001459
Veröffentlicht Mai 2020
Verlag/Hersteller note 1 music gmbh
Autor Dieterich Buxtehude

Was bedeutet click&collect?
Sie wählen online einen Artikel aus und können diesen ganz bequem in der Buchhandlung abholen und bezahlen.

Wie funktioniert click&collect EXPRESS?
In der Buchhandlung vorrätige Artikel können Sie kostenfrei und ohne Registrierung sofort reservieren. Nachdem Sie die Reservierungsbestätigung erhalten haben, steht der Artikel direkt zur Abholung bereit.

Wie funktioniert click&collect (*mit über Nacht-Express)?
Ist ein Artikel nicht vorrätig, liefern wir Ihre Bestellung über Nacht bequem und kostenfrei in Ihre Lieblingsbuchhandlung. Nach Eintreffen der Lieferung entscheiden Sie selbst, wann Sie den Artikel in der Buchhandlung abholen.

Weitere Informationen finden Sie hier

 

Das könnte Sie auch interessieren