Doris Knecht

Die Nachricht

Roman | Die verheerenden Folgen misogyner Netzöffentlichkeit packend wie eindrücklich erzählt.
kartoniert, 256 Seiten
ISBN 3423148608
EAN 9783423148603
Veröffentlicht 20. April 2023
Verlag/Hersteller dtv Verlagsgesellschaft
13,00 inkl. MwSt.
vorbestellbar - erscheint am 20.04.2023 (Versand mit Deutscher Post/DHL)
Beschreibung

Eine Frau - eine Nachricht - eine Verunsicherung
Als sich Ruth gerade in ihrem neuen Leben zurechtgefunden hat, das sie sich nach dem Tod ihres Mannes und dem Auszug ihrer Kinder neu aufbauen musste, erhält sie eine Nachricht - gesendet von einer anonymen Person, die allerdings weit mehr über ihre Vergangenheit zu wissen scheint als sie selbst. Doris Knecht schreibt über eine Frau, die plötzlich zur Verfolgten wird, und erweist sich einmal mehr als virtuose Skeptikerin zwischenmenschlicher Beziehungen.

Portrait

Doris Knecht, geboren in Vorarlberg, ist Kolumnistin (u.a. beim Falter und den Vorarlberger Nachrichten) und Schriftstellerin. Ihr erster Roman, -Gruber geht- (2011), war für den Deutschen Buchpreis nominiert und wurde fürs Kino verfilmt. Zuletzt erschienen -Besser- (2013)  -Wald- (2015), -Alles über Beziehungen- (2017) und -weg- (2019). Sie erhielt den Literaturpreis der Stiftung Ravensburger und den Buchpreis der Wiener Wirtschaft. Doris Knecht lebt mit Familie und Freunden in Wien und im Waldviertel.