Advent, Advent, ein Mäuslein rennt - Esther Bühler-Weidmann

Esther Bühler-Weidmann

Advent, Advent, ein Mäuslein rennt

Poster-Adventskalender. 'Adventskalender mit Geschichten für Kinder / Ein Buch zum Vorlesen und Basteln'. Empfohlen ab 5 Jahre. durchgehend farbig illustriert. 21, 1 cm / 30, 2 cm / 0, 8 cm ( B/H/T ).
geheftet, 52 Seiten
ISBN 3780608561
EAN 9783780608567
Veröffentlicht August 2010
Verlag/Hersteller Kaufmann Ernst Vlg GmbH
15,95 inkl. MwSt.
Sofort lieferbar (Versand mit Deutscher Post/DHL)
Beschreibung

Lange lebt Familie Maus im Puppenhaus auf dem Dachboden. Doch dann zieht ein großer Kater ein und die Mäuse beschließen, bei Opa Simeon in der Kirche zu wohnen. Dort entdecken die Mäusekinder eine Menge seltsamer Dinge: Was ist denn ein Adventskranz? Und warum steht plötzlich ein Stall in der Kirche? Zum Glück hat Opa Simeon viel gesehen und weiß auf alle Fragen eine Antwort.
- Eine turbulente Familiengeschichte
- Liebevoll illustriert
- Mit großem Poster

Pressestimmen

Die Adventszeit kann man nutzen, um Plätzchen zu backen, auf den Weihnachtsmarkt zu gehen und sich auf die Geschenke zu freuen. Man kann diese Zeit aber auch ritualisieren und jeden Tag ein kleines Geheimnis um die traditionellen Ideen zu dieser Zeit lüften. Dazu gehören sicher auch die genannten Aktivitäten, aber zusätzlich erfahren Kinder hier jeden Tag zu einem Stichwort auch die Hintergründe zu bestimmten Weihnachtsvorbereitungen, z.B. zum Barbarazweig. Wer kennt noch die traurige und doch auch tröstlich schöne Geschichte einer jungen Frau, die im Gefängnis einen blühenden Kirschzweig als Bestätigung ihrer Haltung fand, nicht die eigenen Ideale zu verraten; oder die Symbolik der Taufschale, die deutlich macht, dass ein Leben ohne Wasser nicht möglich ist; oder warum Geschenke nicht nur Annehmen bedeuten sondern auch Geben, und dass beides zusammen gehört. 24 Themen, erzählt von einer Mäusefamilie, die in einer Kirche wohnt, werden für Kinder zur Möglichkeit, sich ihren Adventskalender selber zusammen zu stellen. Ein beiliegendes Poster bietet Raum für die einzelnen Bilder, die jeden Tag ausgeschnitten und eingeklebt werden, um am 24. Dezember dann einen Altarraum mit Krippe gestaltet zu haben. Die Schnittstellen der Puzzleteile sind ganz glatt und regelmäßig, sodass schon kleine Kinder mit der Schere aktiv werden können. Gabriele Hoffmann (Leanders Leseladen, Heidelberg)