Blick ins Buch

Franz Alt, Peter Spiegel

Gerechtigkeit

Zukunft für alle. Die Grundsatzerklärung.
gebunden, 189 Seiten
ISBN 3579086634
EAN 9783579086637
Veröffentlicht April 2017
Verlag/Hersteller Guetersloher Verlagshaus

Auch erhältlich als:

epub eBook
13,99
16,99 inkl. MwSt.
Sofort lieferbar (Versand mit Deutscher Post/DHL)
Beschreibung

»Gerechtigkeit wird das zentrale Stichwort aller künftigen gesellschaftlichen Debatten.«
(Franz Alt)
Wir brauchen eine neue überzeugende Leitidee. So wie es die soziale Marktwirtschaft war, die Wohlstand für alle versprach und erstaunlich gut einlöste. Das vorliegende Manifest des Umweltvisionärs Franz Alt und des Sozialvisionärs Peter Spiegel legt eine solche neue Leitidee vor - für einen realistischen Wohlstand inklusive Frieden mit der Natur, inklusive sinnstiftenden Arbeitens und Lebens, inklusive sozialer Sicherheit und Dynamik, inklusive universeller Teilhabe aller an allen Wohlstandsdimensionen.
Ohne Gerechtigkeit keine Zukunft!
Die neue Leitidee für das 21. Jahrhundert
Konkrete Umwelt- und Sozialvisionen
Ein Zukunftsmanifest

Portrait

Dr. Franz Alt, geboren 1938, studierte Politische Wissenschaften, Geschichte, Philosophie und Theologie. 20 Jahre moderierte er das Politmagazin "Report Baden-Baden" im SWF. Diverse leitende Funktionen auch bei 3SAT, mehrfach ausgezeichnet, u. a. mit dem "Adolf-Grimme-Preis", dem "Europäischen Solarpreis" sowie mit dem "World Wind Energy Award 2017". Diverse sehr erfolgreiche Publikationen.
Peter Spiegel, geboren 1953, studierte Soziologie, ehemaliger Lektor bei C. H. Beck und viele Jahre Verleger des Horizonte Verlags. Zukunftsforscher, Initiator und Leiter des Think-&Do-Tanks GENISIS Institute for Social Innovation sowie des VISION SUMMIT, einem Konferenzformat für visionäre gesellschaftspolitische Zukunftskonzepte. Erfolgreicher Buchautor.