Gunther Gerhardt

Walsrode

1945 bis 2000. 'Sutton Reprint 128 Seiten'. Neue Auflage 2015. Paperback.
kartoniert, 136 Seiten
ISBN 3866806620
EAN 9783866806627
Veröffentlicht Mai 2016
Verlag/Hersteller Sutton Verlag GmbH
19,99 inkl. MwSt.
Lieferbar innerhalb von 3-5 Tagen
Beschreibung

Nie zuvor in ihrer langen Geschichte entwickelte sich die 986 erstmals erwähnte Heidestadt Walsrode so rasant wie zwischen 1945 und etwa 1995. In diesen Jahren wandelte sich die etwas verschlafene, kleine Landstadt zu einem attraktiven Mittelzentrum.
Nach dem großen Erfolg seines Bildbandes "Walsrode. Stadt und Land" widmet sich der Stadtarchivar Gunther Gerhardt in dieser lang ersehnten Fortsetzung nun der jüngeren Vergangenheit der Heidestadt. Aus den Fotoalben von alteingesessenen Walsrodern sowie aus den Beständen des Walsroder Stadtarchivs hat Gerhardt mehr als 200 bisher weitgehend unveröffentlichte Fotografien und Dokumente ausgewählt. Die lebendigen Bilder dokumentieren den Neuanfang nach dem Zweiten Weltkrieg und zeigen die Walsroder zwischen Arbeit, Schule und Freizeit. Die eindrucksvollen Momentaufnahmen präsentieren das rege Vereinsleben und machen deutlich, wie sich das Gesicht der Stadt insbesondere zwischen 1945 und 1975 veränderte.
Dieser Bildband erinnert an das einstige Leben und Treiben in der liebenswerten Hermann-Löns-Stadt und lädt zum Neu- und Wiederentdecken ein.

Portrait

Gunther Gerhardt, Jahrgang 1951, ist ein ausgewiesener Kenner der Stadtgeschichte. Der promovierte Historiker leitet seit 1988 das Stadtarchiv und das Museum der Stadt Walsrode. Seinen Mitbürgern ist er durch eine Vielzahl von Vorträgen und Veröffentlichungen zu regionalhistorischen Themen, darunter der im Sutton Verlag erschienene Bildband "Walsrode", bestens bekannt.