H. P. Freiherr von Lichtenstein
Wenn das Jesus wüsste

glaube . . hinterfrage . . erkenne.
epub eBook
Teilen:
» Ihre Kaufoptionen
14,99
Auf den Merkzettel

Die Botschaft von Jesus Christus war einfach und voller Kraft. Er sprach unser Herz und unseren Verstand an. Bei ihm gab es keine Rituale, Zeremonien und religiöses Drumherum. Intellektuelle und nach persönlicher Macht strebende Menschen waren ihm zuwider.
Der Autor beleuchtet die Ursprünge sämtlicher Bräuche vor allem der römisch-katholischen Kirche. Wussten Sie, dass sämtliche davon heidnischen Ursprungs sind, zu einem großen Teil aus dem alten Babylon stammend, bei dem die Anbetung des Bösen, des Baals an der Tagesordnung stand? Der erste Gott mit dem Titel "Pontifex Maximus" war König Nimrod aus Babylon, dem ersten wirklichen Baal, einem wahren Teufel. Mit diesem Titel schmücken sich heute unsere Päpste. Welche unterschwelligen Botschaften und Energien werden damit transportiert? Die römisch-katholische Kirche hat viele heidnische Bräuche und Götzenkulte annehmen müssen, um in ihrer geschichtlichen Entwicklung zu bestehen. Denn nur durch die Adaption und Assimilation der Bräuche heidnischer Religionen unter anderem Namen konnte man die Völker eroberter Ländereien erfolgreich christianisieren und so die Kirche zu heutigem Reichtum und heutiger Macht führen. Beides Dinge, die Jesus Christus niemals predigte.
Friedrich Nietzsche formulierte einmal, dass die Kirche exakt das Gegenteil von dem ist, was Jesus gepredigt hat. Dieses Buch dient als Augenöffner, es hilft Ihnen, die Wahrheit zu erkennen, soll ihren Glauben aber nicht schmälern, sondern fördern. Es zeigt lediglich den Verrat der Kirche an den Lehren von Jesus auf und soll keine Menschen guten christlichen Willens diskreditieren. Jedoch ist das Schweigen im Angesicht des Bösen an sich böse. Nicht zu sprechen ist Sprechen und nicht zu handeln ist Handeln.

Der Autor ist ehemaliger sehr erfolgreicher Profisportler. Er ist ausgebildet in integrativer biologischer Krebsmedizin in Kooperation mit der Gesellschaft für Onkologie (DGO) und der europäischen Gesellschaft für angewandte Immunologie (EAGAI). Er ist ebenso Mitglied der Gesellschaft für biologische Krebsabwehr e.V. (GfbK) Heidelberg. Seine Praxis trägt die Zusatzbezeichnung "Chelat-Therapeut DACT" (Deutsche Akademie für Chelattherapie). Durch seine eigene hormonelle Erkrankung wurde er Spezialist für Hormone sowie bioidentischer Hormontherapie.
Nach einigen unschönen Erfahrungen mit Behördenwillkür, hat sich der Autor entschlossen sich intensiv mit dem Thema Rechte und Freiheit in Deutschland zu beschäftigen und bietet über seine Webseite freiheitdurchwahrheit.de Hilfe für Betroffene an. Er ist Kommerz- und Freiheitscoach aus Leidenschaft.

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Adobe Kopierschutz (DRM) versehen. Sie können dieses eBook mit allen Geräten lesen, die das epub-Format und den Adobe Kopierschutz (DRM) unterstützen.
Zum Beispiel mit den folgenden Geräten:
• tolino Reader 
Laden Sie das eBook direkt über den Reader-Shop auf dem tolino herunter oder übertragen Sie das eBook auf Ihren tolino mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions. 
• Sony Reader & andere eBook Reader 
Laden Sie das eBook direkt über den Reader-Shop herunter oder übertragen Sie das eBook mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions auf ein Standard-Lesegeräte mit epub- und Adobe DRM-Unterstützung. 
• Tablets & Smartphones 
Möchten Sie dieses eBook auf Ihrem Smartphone oder Tablet lesen, finden Sie hier unsere kostenlose Lese-App für iPhone/iPad und Android Smartphone/Tablets. 
• PC & Mac 
Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen mit einer kostenlosen Lesesoftware, beispielsweise Adobe Digital Editions, Sony READER FOR PC/Mac oder direkt über Ihre eBook-Bibliothek in Ihrem Konto unter „Meine eBooks“ -„online lesen“.
Schalten Sie das eBook mit Ihrer persönlichen Adobe ID auf bis zu sechs Geräten gleichzeitig frei.
Bitte beachten Sie, dass die Kindle-Geräte das Format nicht unterstützen und dieses eBook somit nicht auf Kindle-Geräten lesbar ist.
 
EAN 9783749796250
Seiten 320 Seiten
Kopierschutz Adobe DRM
Veröffentlicht Februar 2020
Verlag/Hersteller tredition
Autor H. P. Freiherr von Lichtenstein

Das könnte Sie auch interessieren