Hans Feder

Externe Schulbegleitung in den Niederlanden

Eine Studie zur Wirksamkeit autonomer Beratungs- und Unterstützungseinrichtungen von Schulen innerhalb eines freiheitlichen Schulsystems. Paperback.
kartoniert , 372 Seiten
ISBN 3833415177
EAN 9783833415173
Veröffentlicht August 2004
Verlag/Hersteller BoD - Books on Demand
39,90 inkl. MwSt.
Lieferbar innerhalb von 3-5 Tagen (Versand mit Deutscher Post/DHL)
Teilen
Beschreibung

Niederländische Schulen genießen einen großen Gestaltungsspielraum. Dies erfordert ein hohes Maß an Verantwortung der Professionellen. Aus diesem Grunde haben sich dort unabhängig arbeitende Schulbegleitungsdienste (meist in der Rechtsform von Stiftungen oder Vereinen) gebildet, die die Schulen in deren Auftrag beraten. In diesen Schulbegleitungsdiensten leisten Pädagogen, Psychologen, Ärzte, Sozialarbeiter, Logopäden und Ergotherapeuten Beratungs- und Begleitungsarbeit vor Ort in Zusammenarbeit mit Lehrern, Schülern und Eltern.
Wie beschreiben die am Schulbegleitungsdienst beteiligten Menschen die Wirkungsweise und den Erfolg dieser Institution? Ist die externe Schulbegleitung in den Niederlanden ein Modell, aus dem man im Hinblick auf Veränderungsprozesse im deutschen Schulwesen lernen kann?

Portrait

Dr. Hans Feder, 1953 in Bad Mergentheim geboren, ist tätig als selbstständiger Nachhilfelehrer und Berater bei Schul- und Entwicklungsproblemen im eigenen Institut. Er ist Lehrer für Grund-, Haupt- und Realschulen (Fächer: Deutsch und wiss. Politik). Nach über zwei Jahrzehnten kehrte er an die Pädagogische Hochschule Heidelberg zum Promotionsaufbaustudium (Fächer: Erziehungswissenschaft, Psychologie, Soziologie) zurück und wurde 2004 zum Dr. paed. promoviert.
Parallel zur selbstständigen Tätigkeit hat er Weiterbildungen in person-zentrierter Gesprächsführung, Beratung und Psychotherapie nach Carl R. Rogers bei der Arbeitsgemeinschaft klientenzentrierte Therapie - akt Siegen (Prof. Dr. Norbert Groddeck) absolviert.
Er lebt bei Heidelberg, ist verheiratet mit einer Grundschullehrerin und hat zwei Töchter.