Isabel Allende

Violeta

Originaltitel: Violeta (Plaza Janéz). Ungekürzte Lesung. Laufzeit ca. 859 Minuten.
MP3-CD
ISBN 3844547363
EAN 9783844547368
Veröffentlicht Juli 2022
Verlag/Hersteller Hoerverlag DHV Der
Übersetzer Übersetzt von Svenja Becker Vorgelesen von Angela Winkler
26,00 inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Auf die Merkliste
Beschreibung

Eine außergewöhnliche Frau. Hundert Jahre Geschichte. Ein unvergessliches Leben.
Violeta Del Valle ist 100 Jahre alt und erzählt während der Corona-Pandemie ihrem Enkel in Briefen aus ihrem unglaublichen Leben: 1920 wurde sie während der Zeit der Spanischen Grippe als erste Tochter der Familie Del Valle geboren. Leidenschaft, Entschlossenheit und Humor tragen Violeta durch ein Jahrhundert südamerikanischer Geschichte voller Krisen und Umbrüche, aber auch durch ein intensiv gelebtes Leben.
Ungekürzte Lesung mit Angela Winkler
2 MP3-CDs, 14h 19min

Portrait

Isabel Allende, 1942 in Lima (Peru) geboren, arbeitete als Journalistin und Schriftstellerin in Chile und engagierte sich schon früh für Frauenrechte. Als Salvador Allende, ein Cousin ihres Vaters und Präsident Chiles, 1973 bei einem Militärputsch ums Leben kam, floh sie nach Venezuela, wo sie dreizehn Jahre lebte. Hier entstand ihr erster, weltberühmter Roman »Das Geisterhaus« (dt. 1984). Es folgten viele weitere Romane. Im Hörverlag erschienen zuletzt »Amandas Suche« (2014), »Der japanische Liebhaber« (2015), »Ein unvergänglicher Sommer« (2018), »Dieser weite Weg« (2019), »Was wir Frauen wollen« (2021) und »Violeta« (2022). Isabel Allende lebt heute mit ihrer Familie in Kalifornien.