Blick ins Buch

Jessamine Chan

Institut für gute Mütter

Roman | Der New York Times Bestseller über Mutterschaft in einem totalitäten Staat begeistert nicht nur Barack Obama. Originaltitel: The School for Good Mothers.
gebunden , 432 Seiten
ISBN 3550201338
EAN 9783550201332
Veröffentlicht März 2023
Verlag/Hersteller Ullstein Verlag GmbH
Übersetzer Übersetzt von Friederike Hofert

Auch erhältlich als:

MP3
24,95
22,99 inkl. MwSt.
Sofort lieferbar (Versand mit Deutscher Post/DHL)
Teilen
Beschreibung

'DER REPORT DER MAGD FÜR DIE GENERATION SQUID GAME.'
THE TELEGRAPH
Eine Mutter lässt ihr Kind für kurze Zeit allein zu Hause. Das totalitäre Regime entzieht ihr das Sorgerecht und steckt sie ins Institut für gute Mütter. Hier soll sie lernen, was es heißt, eine gute Mutter zu sein.
Dystopisch und doch so erschreckend zeitgeistig erzählt Jessamine Chan von einer Gesellschaft, die alles Menschliche aus dem Blick verloren hat.

Portrait

Jessamine Chan studierte an der Columbia University und arbeitete bei PublishersWeekly. Ihre Kurzgeschichten erschienen in Tin House und Epoch. 2017 erhielt sie das Literaturstipendium der Elizabeth George Foundation für die Fertigstellung ihres Debütromans, der in den USA für über eine Million Dollar verkauft wurde. 2022 erschien er bei Simon & Schuster. Chan lebt mit ihrer Familie in Chicago.