Laura Lichtblau

Sund

Roman.
gebunden , 134 Seiten
ISBN 3406813771
EAN 9783406813771
Veröffentlicht Februar 2024
Verlag/Hersteller C.H. Beck
22,00 inkl. MwSt.
Mit click & collect bis 15:30 Uhr bestellen und direkt am folgenden Werktag abholen.
Sofort lieferbar (Versand mit Deutscher Post/DHL)
Teilen
Beschreibung

WAS MACHT MAN MIT GEISTERN, DIE TEIL DER FAMILIE SIND?
Am Sund angekommen, ahnt die Erzählerin nicht, welche Geheimnisse die Gegend birgt. Von der nahegelegenen Insel Lykke schwappen nachts seltsame Gesänge über das Wasser ans menschenleere Festland - oder ist das nur Einbildung? Als sich das Eintreffen ihrer Geliebten weiter verzögert und die Erzählerin sich zunehmend in Fantasien verstrickt, beschließt sie, allein nach Lykke aufzubrechen.
Auf der Insel merkt sie schnell, dass dort trotz des vermeintlichen Idylls etwas nicht stimmt. Die Menschen sind verschlossen, bestimmte Fragen dürfen nicht gestellt werden, und Besuch sollte besser bald wieder verschwinden. Doch die Erzählerin bleibt und findet heraus, dass dieser Ort einst Schauplatz von Zwangssterilisationen war. Plötzlich beginnt sich die düstere Geschichte der Insel mit ihrer eigenen Familiengeschichte um den Urgroßvater, der sich im Nationalsozialismus für rassenhygienische Maßnahmen stark machte, zu verschränken. «Sund» ist der entschlossene Versuch einer Geisteraustreibung, der ebenso frei und unangepasst voranschreitet wie seine Erzählerin selbst. Laura Lichtblau umkreist in ihrem zweiten Roman Lücken, wie sie nach dem Krieg in vielen deutschen Familien geschaffen wurden.
- "Mal sehen, was noch kommt von Laura Lichtblau, hoffentlich noch viel." Alexander Solloch, NDR Kultur
- Wenn aus Vergangenheit erzählte Geschichte wird
- NS-Aufarbeitung bleibt ein Thema in vielen deutschen Familien
- Nach ihrem gefeierten Debüt: Der neue Roman von Laura Lichtblau
- "Laura Lichtblau ist eine Entdeckung!" Ariane Wick, hr2 Kultur
- Social-Media-Kampagne
- Digitales Leseexemplar auf NetGalley
Die Autorin steht für Veranstaltungen zur Verfügung Veranstaltungen:
- Wortspiele München 13. - 15. März 2024
- Mediacampus 11. April 2024

Portrait

Laura Lichtblau, 1985 in München geboren, lebt als freie Autorin und Übersetzerin in Berlin. Ihre Lyrik und kürzere Prosa wurden in zahlreichen Magazinen und Anthologien veröffentlicht. Ihr erster Roman "Schwarzpulver" erschien 2020 bei C.H.Beck.