Leïla Slimani

Schaut, wie wir tanzen

Originaltitel: Regardez-nous danser (Gallimard). Ungekürzte Lesung. Laufzeit ca. 593 Minuten.
MP3-CD
ISBN 3844547207
EAN 9783844547207
Veröffentlicht September 2022
Verlag/Hersteller Hoerverlag DHV Der
Übersetzer Übersetzt von Amelie Thoma Vorgelesen von Wiebke Puls
22,00 inkl. MwSt.
Sofort lieferbar (Versand mit Deutscher Post/DHL)
Beschreibung

Die Fortsetzung des SPIEGEL-Bestsellers »Das Land der Anderen«
Im Sommer 1968 kehrt Aïcha Belhaj nach vier Jahren Medizinstudium in Straßburg nach Marokko zurück. In Frankreich gehen die Studenten auf die Straße, von den Barrikaden tönt der Ruf nach gesellschaftlicher Veränderung. Doch in ihrer Heimat trifft die angehende Ärztin auf eine erstarrte Welt, die für sie zur Herausforderung wird. Ihre Familie ist zerrissen. Die Farm ihres Vaters floriert, Aïchas Bruder Selim leidet unter den hohen Erwartungen des Vaters und taucht in einer Hippiekommune unter. Wie soll Aïcha sich behaupten in einem Land, in dem bisher nur Männer Ärzte sind und das von einem autoritären König regiert wird, der jede Reform unterdrückt? Dann begegnet sie einem Wirtschaftsstudenten, den alle nur »Karl Marx« nennen. Kann Aïcha mit ihm ihren Traum von einem Leben als unabhängige und selbstständige Frau verwirklichen? Wie viel Wandel ist möglich, wie frei kann sie sein?
Ungekürzte Lesung mit Wiebke Puls
1 MP3-CD, 9h 53min

Portrait

Die französisch-marokkanische Autorin Leïla Slimani gilt als eine der wichtigsten literarischen Stimmen Frankreichs. Slimani, 1981 in Rabat geboren, wuchs in Marokko auf und studierte an der Pariser Eliteuniversität Sciences Po. Ihre Bücher sind internationale Bestseller. Für den Roman »Dann schlaf auch du« wurde ihr der renommierte Prix Goncourt zuerkannt. »All das zu verlieren«, ebenfalls preisgekrönt, erscheint in 25 Ländern. »Das Land der Anderen« stand wochenlang auf Platz 1 der französischen Bestsellerliste. Der Roman basiert auf der Geschichte ihrer Großeltern. Leïla Slimani lebt mit ihrer Familie in Paris.