Book2Look

Leisa Stewart-Sharpe

Sir David Attenborough - Ein Leben für die Tiere

Meister des Tierflims, Umwelt- und Naturschutz-Legende - Ein Vorbild für jede Generation, Bilderbuch für Kinder ab 3 Jahren. Originaltitel: Wild Life. Empfohlen 3 bis 8 Jahre. farbige Abbildungen. 00. 23, 0 cm / 26, 8 cm / 1, 0 cm ( B/H/T ).
gebunden, 32 Seiten
ISBN 3958541895
EAN 9783958541894
Veröffentlicht August 2022
Verlag/Hersteller mixtvision Medienges.mbH
Übersetzer Übersetzt von Inge Wehrmann
Book2Look
17,00 inkl. MwSt.
Sofort lieferbar (Versand mit Deutscher Post/DHL)
Beschreibung

Eine Bilderbuch-Biografie über den prominentesten und beliebtesten Naturschützer der Welt - Sir David Attenborough. Sein gesamtes Leben widmete er den Tieren und der Umwelt: als Schriftsteller, Tierfilmer und Naturforscher. Seine preisgekrönten Naturdokumentationen für die BBC und Netflix machen ihn zur Stimme der Tiere. Er ist einer der engagiertesten Aktivisten gegen den Klimawandel und kämpft für den Schutz und die Rettung unseres Planeten.
- Von Kindheitstagen bis zur Klimakonferenz - das Leben von Sir David Attenborough mit all seinen Abenteuern, Expeditionen und Begegnungen
- Nimmt Klein und Groß mit auf eine Reise um die Welt, wie der große Naturschützer sie erlebt hat
- Zeigt den kleinen Forschern wie faszinierend sein Lebenswerk und wie wichtig der Schutz unserer Erde ist
- Ein Jahrhundert-Vorbild illustriert in einem Bilderbuch für Kinder ab 3 Jahren

Portrait

Leisa Stewart-Share ist australische Journalistin und Autorin von Sach- und Bilderbüchern für Kinder. Ihr erstes Buch, »Unser Blauer Planet«, ist Teil einer groß angelegten Kollaboration mit BBC Earth.
Helen Shoesmith hat einen Abschluss in Graphischer Kunst und einen Master in Illustration für Kinder. Sie lebt und arbeitet im Nordwesten Englands.
Inge Wehrmann studierte in Münster, Minneapolis und Bergen Anglistik, Skandinavistik und Germanistik und übersetzt seit vielen Jahren Kinder- und Jugendbücher aus dem Englischen, Norwegischen und Dänischen. Sie lebt mit ihrer Familie in Stemwede.