Louisa Dellert

WIR.

Weil nicht egal sein darf, was morgen ist. (SPIEGEL-Bestseller). Umschlag enthält Tippfehler, aus Gründen der Nachhaltigkeit wird der Titel trotzdem weiter vertrieben - Kein Remissionsgrund.
kartoniert, 217 Seiten
ISBN 3831205922
EAN 9783831205929
Veröffentlicht September 2021
Verlag/Hersteller Komplett-Media GmbH

Auch erhältlich als:

epub eBook
14,95
18,00 inkl. MwSt.
Sofort lieferbar (Versand mit Deutscher Post/DHL)
Beschreibung

Klimakrise, rassistische Attentate, die Corona-Pandemie oder fehlende Gleichberechtigung: Die vergangenen Jahre haben gezeigt, dass auf der Welt etwas schiefläuft. Wir stehen als Gesellschaft vor riesigen Herausforderungen, denen wir Lösungen entgegensetzen müssen. Was wir brauchen? Eine neue Debattenkultur!
Louisa Dellert begibt sich auf eine digitale Deutschlandreise. Sie spricht mit Betroffenen über die Themen, die uns alle etwas angehen: Feminismus, Migration, Alltagsrassismus, Chancen(un)gleichheit, digitale Gewalt und mehr. Das Buch ist eine Einladung, um Vorurteile abzulegen, einander zuzuhören, miteinander zu streiten und voneinander zu lernen. Denn: Das Morgen können WIR nur zusammen gestalten!
Die Themenkomplexe im Buch:
Feminismus
Klimakrise
Chancen(un)gleichheit in Deutschland
Migration und Flucht
(Alltags-)Rassismus in Deutschland
Digitale Gewalt

Portrait

Louisa Dellert, geboren 1989 in Wolfenbüttel, ist Unternehmerin, Moderatorin und Autorin. Seit vielen Jahren tauscht sie sich in den sozialen Medien mit Menschen über alles aus, was sie bewegt: Umweltschutz, Gleichberechtigung, Politik und vieles mehr. Immer wieder lädt sie Betroffene und Expert:innen ein, um mit ihnen über unsere Zukunft zu sprechen und nach Lösungsansätzen zu suchen.