Max Goldt

Texte aus den in die Vergriffenheit entlassenen Büchern "Quitten" und "Kugeln"

kartoniert, 265 Seiten
ISBN 3499252074
EAN 9783499252075
Veröffentlicht Oktober 2009
Verlag/Hersteller Rowohlt Taschenbuch
10,00 inkl. MwSt.
Sofort lieferbar (Versand mit Deutscher Post/DHL)
Beschreibung

33 Prosatexte aus den frühen neunziger Jahren, darunter:
Üble Beläge
Ich beeindruckte durch ein seltenes KZ
Okay Mutter, ich nehme die Mittagsmaschine
Hyppytyyny huomiseksi
Dank Bügelhilfe fühlt man sich
wie ein geisteskranker König
Die Mittwochsmemmen
Ein Flugzeug voller Nashi-Birnen,
ein Jesus voller Amseln
Quitten für die Menschen
zwischen Emden und Zittau
und
Der Unterschied zwischen Wäwäwäwäwä
und Wäwäwäwäwäwäwä

Portrait

Max Goldt, geboren 1958 in Göttingen, lebt in Berlin. Zuletzt veröffentlichte er «Räusper. Comic-Skripts in Dramensatz» (2015) und «Chefinnen in bodenlangen Jeansröcken» (2014). Im Jahr 2008 erhielt er den Hugo-Ball-Preis und den Kleist-Preis.